Entspannung für Kinder: Fantasiereise „Blättertanz & herbstlicher Lichterglanz“

Der Herbst hat sich bislang hier recht nass und ungemütlich gezeigt. Da ich diese Jahreszeit aber ganz besonders gerne mag und mich über all die vielen Dinge freue, die die Herbstzeit so für uns bereithält, gibt es heute endlich mal wieder eine Fantasiereise zum Entspannen. Dabei können die Kinder nicht nur abschalten und innehalten, sondern auch neue Kraft schöpfen sowie neue Energie für den Alltag sammeln. Die Geschichte funktioniert zu Hause mit nur einem Kind ebenso gut wie in einer gemütlichen Traumstunde in Kindergarten oder Grundschule.

Wer nicht so genau weiß, was es mit Fantasiereisen überhaupt auf sich hat, kann hier noch mal nachlesen und in diesem Artikel gibt es ganz viele wertvolle Tipps zum erfolgreichen Durchführen und guten Gelingen. Viel Erfolg und vor allem gute Entspannung!

Das wird gebraucht:
Für jedes Kind eine Matte oder weiche Decke als Unterlage sowie ein kleines, flaches Kissen

So wird’s gemacht:
Lege dich erst einmal ganz bequem hin und schließe deine Augen… Horch einen Moment lang in dich hinein, ob du dich rundum wohlfühlst… Lausche einen Moment nach Innen und lass den Atem fließen…Dann höre der Geschichte zu, die ich dir heute mitgebracht habe…
Stell dir vor, es ist Nachmittag. Der Himmel ist blau und die Herbstsonne strahlt heute ganz besonders warm. Du ziehst dir die Schuhe an und einen warmen Pulli über und raus geht es an die frische Luft…

So schlenderst du vergnügt einen Feldweg entlang, der zu einem kleinen Wald führt. Recht und links des Weges wachsen Bäume, deren Baumkronen schon einige Blätter verloren haben. Daher fällt ganz viel Sonnenlicht hindurch, das tolle Muster vor die am Boden auf den Waldweg malt…

Das schon heruntergefallene Laub raschelt ganz leise beim jedem Schritt den du machst und fühlt sich angenehm weich unter deinen Füßen an.

Die vielen Blätter hier haben herbstliche Farben und leuchten einfach wunderschön im Licht der Sonne…

Du entdeckst unterwegs Bucheckern, Tannenzapfen und allerhand Eicheln. Und genau vor deinen Füßen kullert eine glänzende Kastanie, die ganz frisch vom Baum gefallen sein muss. Du bückst dich und hebst sie auf. Sie glänzt nicht nur ganz wunderbar, sondern ist richtig schön glatt. Dann steckst du die Kastanie in die Tasche und spazierst weiter des Weges.
Ein kleines Stück vor dir, entdeckst du ein kleines Eichhörnchen. Es hat eine Haselnuss gefunden und klettert damit geschickt über ein paar Baumstämme. Sicher wird es die Nuss für den Wintervorrat gut verstecken. Und schon ist das Eichhörnchen auch schon im Dickicht verschwunden…

Auf einer Seite des Weges liegen einige Baumstämme. Du machst es dem kleinen Eichhörnchen nach und kletterst, balancierst und springst geschickt über die Baumstämme drüber. Das macht riesig Spaß. Und die Herbstsonne kitzelt dir dabei ganz sanft die Nase…

Schließlich kommst du an eine kleine Lichtung. Du machst es dir auf der Wiese bequem, lehnst dich gegen einen Baumstamm und genießt die Aussicht. Überall leuchten die bunten Baumkronen um die Wette. Du schließt einen Moment die Augen und genießt die herbstliche Stille hier…

Dabei spürst du, wie ruhig und entspannt du jetzt bist. Vollkommen ruhig und entspannt… Deine Arme und Beine sind mit einem Mal ganz schwer… Es ist eine wohltuende, angenehme Schwere, die du in Armen und Beinen spürst… Beide Arme und Beine sind schwer, ganz schwer…
Nun merkst du die Wärme der Sonne. Besonders deutlich spürst du diese in deinen Armen und Beinen… Ganz warm sind Arme und Beine… Die wohlige Wärme strömt durch deinen ganzen Körper hindurch und du fühlst dich dabei wunderbar warm und ganz geborgen…
Dein Atem fließt ganz ruhig und regelmäßig… Er erinnert dich an die Baumkronen, wie sie sich sacht, ganz sacht im leichten Herbstwind hin und herbewegen als würden sie tanzen… Genau so ruhig und gleichmäßig fließt dein Atem… Lass es einfach in dir atmen, ruhig und regelmäßig…
Du genießt noch einen kleinen Moment den wunderbaren Moment um neue Kraft zu sammeln…

Dann machst du dich auf den Heimweg. Zu Hause angekommen wartet schon ein warmer Kakao auf dich. Glücklich und rundum zufrieden denkst du an den herbstlichen Ausflug, den du gerade erleben durftest…

Nun bereite dich langsam darauf vor, dass wir die Übung gleich beenden werden…

Atme tief ein und aus, balle deine Hände zu festen Fäusten und recke und strecke dich ausgiebig, bist du wieder hellwach bist!

=> Wichtig: Die Fantasiereise wird nicht durch das Zurücknehmen beendet, wenn die betreffenden Kinderdirekt im Anschluss daran einschlafen sollen 😉 In dem Fall einfach die entsprechende Anweisung in der Übungsanleitung weglassen!

Weitere Fantasiereisen für Kinder findet ihr entweder in vielen meiner Bücher oder eine kleine Auswahl als Entspannungsgeschichten auch in dieser Rubrik, Massagegeschichten zum Entspannen in diesem Ordner, Entspannungsrätsel in dieser Kategorie und alle Ideen rund um den Herbst sind hier zu finden.

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden