Geschenke aus der Küche schön verpackt: Weihnachtsmarmelade als Geschenk verpacken

In der Weihnachtswerkstatt wurde eifrig gewerkelt, gebastelt und gekocht. Darunter gab es auch einen Schwung an selbst gemachter Weihnachtsmarmelade. Da ich diese gerne als kleine Mitbringsel in der Adventszeit oder kleine Weihnachtsgeschenke nutze, wollte ich die Gläser entsprechend schön verpacken. Soweit man dies bei einem Marmeladenglas überhaupt machen muss 😉 Da ich die Marmelade in leere Gläser gefüllt habe, die hier stets gesammelt werden, sollte zumindest der Deckel in etwas Papier verschwinden. Dazu reicht normales Packpapier völlig aus, zumal ich dieses immer im Haus und zur Hand habe.

Das wird gebraucht:
Packpapier oder unifarbenes Geschenkpapier, einen weihnachtlichen Stempel, ein weißes Stempelkissen, weißen Tonkarton (am einfachsten ist ein Bogen in der Größe Din A4), Computer, Drucker, eine Lochzange, Metallösen, eine Nietenzange, einen weißen Lackstift, etwas Kordel oder Geschenkband

So wird’s gemacht:
Als erstes habe ich mir für die vielen Gläser eine Beschriftung überlegt. In meinem Fall war es Bratapfelmarmelade mit Mandeln & Marzipan sowie das Herstellungsdatum.

Wer man kann auf der Rückseite noch detailliert die verwendeten Zutaten auflisten, was für Allergiker oftmals wichtig und sinnvoll ist.

Diesen Schriftzug druckt man in der benötigen Anzahl aus und schneidet diesen in einzelne Wimpeln oder Anhänger. Wer mag kann diese noch mit ausgestanzten Motiven o.ä. weiter verzieren. Mir gefielen sie so schlicht am besten.

Am oberen Ende locht man jedes Etikett, schiebt eine Metallöse hindurch und fixiert diese mit der Nietenzange. So reißen die Etiketten nicht ein.

Dann habe ich die Gläser mit Hilfe eines dünnen Lackstiftes verziert: Auf jedem Glas rangt nun ein Herz, denn die Marmelade wurde mit ganz viel Liebe zubereitet.

Für die Deckel habe ich aus Packpapier große Kreise geschnitten (als Bastelschablone kann man einfach eine umgedrehte Müslischale verwenden). Mittig habe ich jeden Kreis mit einem Weihnachtsstempel gedruckt. Mit diesem überdeckt man den Deckel und bindet etwas Band samt dem aufgefädelten Anhänger darum, so dass der Papierkreis nicht mehr abfällt.

Weitere Ideen für selbst gemachte Geschenkverpackungen findet ihr übrigens in dieser Rubrik, Geschenke aus der Küche hier, alles zum Thema Weihnachten & den Advent dort und andere kreative Sachen da.

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

7 thoughts on “Geschenke aus der Küche schön verpackt: Weihnachtsmarmelade als Geschenk verpacken

  1. Liebe Sabine,
    lecker und wunderschön!
    Bratapfel, hmmm!
    Und deine Gläser schauen so hübsch aus!
    Wow!
    Ganz liebe Grüße
    Melanie

  2. Wunderschön liebe Sabine,
    da steckt so viel Liebe drin.
    So schlicht gefällt mir der Anhänger sehr gut, die Idee mit der Öse ist auch klasse.
    Und das Herz, allerliebst.
    Liebe Grüße
    Nicole

  3. Schöne Idee vielen Dank dass du die hier teilst. Liebe Grüße trudi

  4. Hallo Sabine,
    die Marmelade sieht toll aus. Bratapfelmarmelade habe ich schon lange nicht mehr gemacht. Danke fürs erinnern. Und die Verpackung ist so liebevoll. Die Beschenkten werden sich sicher sehr freuen…
    Liebe Grüße
    Silke

  5. Hallo Sabine, immer wieder bin ich begeistert wie liebevoll und schön doch so ein selbstgemachtes Geschenk aus der Küche ist.
    Dein Rezept hört sich ja sehr gut an.
    Ich habe gestern ein Wachspapier gekauft und bin so begeistert wie hübsch das Aussieht für selbstgemachtes.
    L.G.Edith

  6. Ups, die feinen Marmeladen hätte ich beinahe übersehen, Du bist so fleißig! So fein verpackt, würde ich mich gar nicht trauen auf zu machen.
    Nochmals vielen Grüße
    Nina

  7. Liebe Sabine,
    ich mag solche Geschenke sehr!! Ich hatte früher immer einen Adventskorb im Flur stehen. Darin waren kleine Geschenke für Besucher in der Adventszeit. Deine tollen Gläser mit der Bratapfelmarmelade sehen so schön aus und jeder der so ein Gläschen bekommt, kann sich glücklich schätzen.
    Liebe Grüße
    Evi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden