Vegan kochen für die Familie: Nudel Pfanne mit Gemüse & Tofu – Rezeptidee

Beim Mittagessen den Geschmack aller Familienangehörigen zu treffen ist eine echte Herausforderung… Die folgende Rezeptidee ist jedoch eins der Gerichte, die hier allen schmecken. Und von der Beschaffenheit außerdem auch so, dass bei Bedarf und Nichtgefallen die ungewünschten Gemüsesorten problemlos aussortiert werden können!

A 2

Mich freut dieses Lieblingsrezept auch sehr, da es zu denen gehört, die ratz fatz gekocht sind und so blitzschnell auf dem Esstisch landen 🙂

A 4

Das wird gebraucht:
2 Zwiebeln, 4 Möhren, 1 Packung Tiefkühlerbsen, 1 Stange Lauch, 1 Bund Lauchzwiebeln, 1 Paprika, 500 gr Mie Nudeln (ohne Ei!), Teriyaki Soße, 100-200 gr Räuchertofu, eine handvoll Zuckerschoten (wer mag), Pfeffer, Salz sowie etwas pflanzliches Fett zum Braten

A 6

So wird’s gemacht:
Die Erbsen gibt man mit Wasser in einen kleinen Topf und bringt diese zum kochen. Sobald diese gar sind, schüttet man das Wasser ab.

A 5

Währenddessen bereitet man das restliche Gemüse vor: Die Zwiebeln, Lauch und die Frühlingszwiebeln befreit man vom Strunk, schält und säubert diese und schneidet diese in kleine Würfel bzw. dünne Ringe. Diese dünstet man in einer Pfanne an und gibt diese im Anschluss in eine große Auflaufform. Darin kann man dies im Ofen bei kleiner Temperatur warm halten.

A

Die Möhren werden geschält und im Anschluss grob geraspelt oder in Würfel geschnitten. Die Paprika würfelt man ebenfalls und dünstet auch dies zusammen an. Zum Schluss brät man noch das Räuchertofu in kleinen Würfeln an.
Für die Mie Nudeln kocht man Wasser auf und übergießt diese damit. Darin müssen die Nudeln nach Packungsaufschrift eine paar Minuten ziehen.

A 1

Nun mischt man die fertigen Nudeln mit dem Gemüseallerlei, gibt reichlich Teriyaki Soße darüber sowie etwas Salz und frisch gemahlenen Pfeffer.

Weitere vegane Rezepte findet Ihr übrigens in dieser Rubrik, herzhafte, vegetarische Rezeptideen hier und süße Sachen dort!

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

One thought on “Vegan kochen für die Familie: Nudel Pfanne mit Gemüse & Tofu – Rezeptidee

  1. Super Sabine, genau so ein Rezept hab ich jetzt gebraucht. Ich esse ja zur Zeit vegan, darum DANKE dir viel mals dafür. Das wird morgen nachgekocht.
    Herzlichst Nica

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden