DIY & Upcycling: Ausgefallen, pfiffige Verpackungsidee, nicht nur in der Weihnachtszeit!

Vor Weihnachten warten ja so allerhand Geschenke darauf, eingepackt zu werden. Für zwei dieser Geschenke habe ich mir spontan etwas ganz ausgefallenes einfallen lassen, dass ich Euch gerne noch zeigen möchte, bevor sich die Adventszeit dem Ende neigt. Diese Verpackungsidee kann man, wenn man das weihnachtliche Motiv am Stiel weglässt, jederzeit im Jahr für Geschenke anwenden.

 Boot 15

Das wird gebraucht:
Unifarbenes Geschenkpapier, ein Blatt Zeitungspapier, Wasserfarben, Pinsel, einen Zahnstocher, einen Stift / Lackmalstift, Buchstabenstempel, ein Stempelkissen, Schere, ein Foto ( am besten natürlich von demjenigen, für den das Geschenk gedacht ist) und Kleber

Boot 13

So wird’s gemacht:
Zuerst packt man das Geschenk in dem Geschenkpapier ein. In meinem Fall war es uni schwarzes Papier. Dann darf man sich an dem Zeitungspapier zu schaffen machen und ein Papierboot daraus falten.

Boot 12

Je nach Größe des Geschenks muss man ggf. mehrfach falten um die richtige Schiffgröße zu erhalten. Aber alte Zeitungen hat man in der Regel ja meist im Haus.

Boot 7

Dann schneidet man sich das Foto so zurecht, das lediglich die Person als solche zu sehen ist und platziert dieses an gewünschter Stelle in dem Papierboot. Damit die Geschenke nicht durcheinander geraten, habe ich die Fotos fest ins Boot hineingeklebt.

Boot 11

Wer mag kann in die Bootsmitte einen Zahnstocher pieken und mit kleiner Fahne bzw. Wimpel versehen. Weil Weihnachten naht, habe ich in der anderen Variante stattdessen einen kleinen Tannenbaum am Stiel befestigt.

Boot 1

Mit Hilfe der Buchstabenstempel habe ich die Namen noch aufgedruckt und auf einem der Geschenke mit einem Lackstift Mond und Sterne gemalt.

Boot 6

Für das Meer bzw. die Wellen habe ich ein Zeitungsblatt ungleichmäßig mit schwarzer Wasserfarbe bemalt und dann in Wellenform geschnitten, die aufgeklebt wurden.

Boot 8

Weitere Ideen zu ausgefallenen Geschenkverpackungen habe ich hier, da, dort und auch an dieser Stelle schon einmal gezeigt. Andere kreative Sachen werden hier und auch da gesammelt!

Boot 10

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

5 thoughts on “DIY & Upcycling: Ausgefallen, pfiffige Verpackungsidee, nicht nur in der Weihnachtszeit!

  1. So eine schöne Idee ist das liebe Sabine. Da werden sich die Beschenkten aber riesig freuen. Du verpackst die Geschenke immer so schön, die würde ich gar nicht aufmachen wollen 🙂 Ganz liebe Grüsse und dir und deiner Familie einen schönen 4. Advent.
    Nica

  2. Was für eine tolle Verpackungsidee:-) Wie immer bei Dir: originell und leicht umzusetzen.
    Vielen Dank für diese Inspiration!
    Frohe Weihnachtstage wünsch ich dir von ganzem Herzen
    Nicole

  3. Wunderschön! Woher nimmst du nur immer deine vielen tollen Ideen? 🙂 Auch wenn ich bisher nicht viel davon nachgemacht habe, freue ich mich doch immer total über deine tollen Posts, die immer ein Augenschmaus sind und auch immer sehr inspirierend! Vielen Dank dafür! 🙂

    Ich wünsche dir und deinen Lieben ein wundervolles Weihnachtsfest!

    Ganz liebe Grüße
    Biggi

  4. Tolle Idee, nicht nur für Hanseaten! Bei mir gibt es dieses Jahr auch Verpackung aus alten Materialien…

    Grüße
    Steph

  5. Das sind ja wirklich süße Verpackungen. Und mit den Fotos finden sich auch die Kinder, die noch nict lesen können, gleich unterm Baum zurecht ;-). Ich habe dieses Jahr auch upgecycelt und bin ganz ohne Geschenkpapier ausgekommen.

    Liebe Grüße und schöne Weihnachten!
    Liska

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden