DIY Bastelidee: Selbst gemachte Geschenkverpackung mit Vergissmeinnicht Blüten

Es gibt für mich kaum eine schönere Beschäftigung als Geschenke kreativ zu verpacken. Das ist mein persönliches Yoga und dabei kann ich ganz wunderbar entspannen. Dieses Geburtstagsgeschenk sollte in einem kleinen Meer als zarten Blüten verschwinden. Und weil das Geburtstagskind Vergissmeinnicht besonders mag, habe ich kurzerhand zahlreiche blaue Miniblüten für die Bordüre angefertigt. Dank des Motivlochers geht das wirklich fix, so dass auch ungeübte Bastler keine Schwierigkeiten beim Basteln dieser Verpackungsidee haben werden.

Das wird gebraucht:
Naturbraunes Packpapier, hellblaues Tonpapier, einen Mini Motivstanzer Blüte, etwas Naturbast oder normale Kordel, eine alte Tageszeitung, einen dünnen Langhaar-Pinsel (ohne alternativ Zahnstocher), gelbe Bastelfarbe / wasserlöslichen Acryllack, einen Wasserfarbkasten, eine Schere, Bastelkleber sowie optional Stempel samt Stempelkissen

So wird’s gemacht:
Das Geschenk selbst habe ich in Packpapier verpackt. Mit Hilfe des Stanzers habe ich aus dünnerem blauem Tonzeichenpapier kleine Blüten gelocht.

Für die Mini Locher muss man meist eine dünnere Papierstärke verwenden, da diese sonst kaputt gehen oder nicht korrekt stanzen.

Außerdem habe ich ein Stück mit reinem Text bedruckte Zeitung, wie hier, mit grüner Wasserfarbe angemalt. Hierbei sollte man am besten einen breiten Borstenpinsel zum Malen verwenden.

Sobald die Farbe trocken ist, kann man daraus mit der Schere ein paar „ovale“ Blütenblätter schneiden. Wer keine Lust hast Zeitungspapier zu diesem Zweck anzumalen, kann auch grünes Bastelpapier verwenden. Viel Papier ist hierfür ja nicht notwendig.

Die blauen Blüten und auch die länglichen Blätter habe ich mit einem Klebstift am Rand auf das Packpapier geklebt. So dass eine Art Bordüre mit den Blüten entsteht. Ganz zum Schluss habe ich mit einem ganz dünnen Pinsel in jede der hellblauen Vergissmeinnichtblüten einen kleinen gelben Punkt gemalt. So sehen diese den echten Blumen sehr ähnlich. Alternativ geht es sicher auch mit einem Lackstift oder Gelschreiber. Allerdings habe ich diese nirgendwo in einem so warm leuchtenden Gelb finden können.

Ein kleiner Tipp:
Wer mag kann mit Stempeln noch einen kleinen Geburtstagsgruß oder den Namen des Geburtstagskindes auf das Geschenk stempeln

Weitere Inspirationen für selbst gemachte Geschenkverpackungen findet ihr übrigens in dieser Blog Kategorie, klitzekleine Geschenkideen gibt es in diesem Ordner, alles zum Thema Frühling in dieser Rubrik und andere kreative Sachen werden an dieser Stelle gesammelt.

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

One thought on “DIY Bastelidee: Selbst gemachte Geschenkverpackung mit Vergissmeinnicht Blüten

  1. Annie

    Geweldig mooi gemaakt Sabine.
    Ik ben benieuwd waar jij die mooie letter stempels hebt gekocht.
    groetjes Annie

    Ik heb geen website.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden