DIY Last Minute Geschenkverpackung für Weihnachten: Weihnachtsbaumgirlande

Weihnachten naht mit schnellem Schritt und der ein oder andere hat sicher noch fleißig Weihnachtsgeschenke zu verpacken. Wenn ich ausreichend Zeit habe, bekommt jedes Geschenk ein ganz eigenes Motiv um es noch persönlicher zu machen. Dieses Mal habe ich eine blitzschnelle Verpackungsidee, die auch ungeübte Bastler mit Sicherheit problemlos nachbasteln können. Und zwar habe ich für das Geschenk eine Mini Tannenbaum-Girlande aus kleinen Papierbäumen genäht. Hier kommt die Bastelanleitung für all diejenigen von euch, die ihre Geschenke auch gerne in einer selbst gemachten Verpackung verstecken möchten.

Das wird gebraucht:
Naturbraunes Packpapier, ein Reststück gemustertes Geschenkpapier (in meinem Fall rot-weiß gestreift), ein Bogen weißes Tonzeichenpapier, weißes Nähgarn, eine Nähmaschine einen Motivlocher Tannenbaum, eine Schere, Bastelkleber sowie optional einen weihnachtlichen oder Buchstabenstempel samt Stempelkissen

So wird’s gemacht:
Zuerst packt ihr das Geschenk in Packpapier. Falls ihr dieses nicht mögt, wählt ein anderes unifarbenes Papier.

Dann stanzt ihr mit dem Motivlocher aus dem weißen Tonpapier allerhand Tannenbäume (oder ein anderes Motiv was euch gefällt und sich gut „auffächern“ lässt. Danach legt ihr immer 3 oder 4 dieser Bäume passgenau aufeinander und vernäht diese mit einer ganz normalen Naht mit Hilfe der Nähmaschine. Zwischen den gestapelten Papierbäumen sollen immer ein paar Zentimeter Platz bleiben.

Damit die Tannenbaumgirlande besser zur Geltung kommt, habe ich mich entschieden darunter noch einen kleinen Streifen gemustertes Geschenkpapier anzubringen. Dazu reißt man sich einen schmalen Streifen zurecht und klebt in längst – oder quer über das in Packpapier verpackte Geschenk.

Jetzt bindet man die genähte Girlande mittig über den gemusterten Papierstreifen, verknotet die Enden auf der Rückseite und fächert die kleinen Tannenbäume auseinander.

Wer mag kann daneben noch einen kleinen Weihnachtsgruß schreiben, stempeln oder den Namen desjenigen, für das das Geschenk gedacht ist.

Weitere Bastelanleitungen für selbst gemachte Geschenkverpackungen findet ihr übrigens in dieser Blog Kategorie, alle DIY rund um den Advent und Weihnachten gibt es in diesem Ordner und andere kreative Sachen zum Nähen an dieser Stelle.

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

2 thoughts on “DIY Last Minute Geschenkverpackung für Weihnachten: Weihnachtsbaumgirlande

  1. Liebe Sabine,
    superhübsch!!!
    Ganz liebe Grüße
    Melanie

  2. Christine

    Schaut sehr schön aus deine Tannenbaumgirlande und gibt dem Geschenk eine ganz persönliche Note. Ich habe es doch gestern tatsächlich geschafft ein paar Geschenke einzupacken, damit nicht alles auf den letzten Drücker passiert :-). So individuell verpackt sind die Geschenke aber nicht geworden.
    Du hattest ja gefragt, wo das Papier für die Adventskalenderverpackungen her ist. Die Musterpapiere waren mal eine Beigabe der Zeitschrift Flow, welche ich beim Aufräumen wiedergefunden und natürlich unbedingt noch verbasteln musste.
    Dankeschön für deine Weihnachtspost. Sie ist aber noch nicht geöffnet. Bin schon sehr gespannt.
    Herzliche Grüße. Christine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden