DIY Geschenkverpackung selbst gemacht: Ein herzlicher Dank mit Schneemann im Winter

Der Winter hat es letzte Woche gut gemeint und in der Nacht allerhand Schnee gebracht. Dementsprechend ging hier am frühen Morgen im Verkehr leider so gut wie nichts. Zumindest auf den Schienen. Somit stand meine Tochter morgens um 6 Uhr eine Stunde vergebens am zugigen Gleis in der Kälte, doch kein Bahn kam. ebenso wenig eine Info wann denn die betreffenden Züge überhaupt wieder fahren würden…

Nach diversen Telefonaten zu wirklich frühen Stunde, kam schnelle Hilfe in der Not. Die Tochter einer Freundin hat meine Tochter dann ganz spontan mit dem Auto eingesammelt und mitgenommen. Ende gut, alles gut – wenn auch ziemlich durchfroren.
Somit habe ich meinerseits ein kleines Geschenk als Dankeschön besorgt und dem vielen Schnee entsprechend winterlich verpackt.

Das wird gebraucht:
Naturbraunes Packpapier, Zeitungspapier, Wasserfarbe, Borstenpinsel, Deckweiß oder eine andere weiße Bastelfarbe, eine Schere, Kleber, Bastelpapierreste, Stempel o.ä., einen weißen Lackmalstift sowie optional einen Mini Motivlocher Schneeflocke / Eiskristall

So wird’s gemacht:
In meinem Bastelvorrat habe ich immer einen ganzen Schwung an mit Wasserfarbe bemaltem Zeitungspapier. Wer das nicht hat, kann in dieser Anleitung einfach noch mal nachlesen, wie man das Papier am besten bemalt und was man dabei beachten sollte.

Zuerst habe ich das Geschenk in Packpapier verpackt. Dann habe ich aus dunkelblau bemaltem Zeitungspapier ein größeres Stück als Hintergrund ausgerissen (per Hand) und aus weiß bemaltem Papier einen „verschneiten“ Boden für den unteren Abschluss des Motivs.

Aus dem weißen Papier schneidet man dann noch drei unterschiedlich große Kreise für den Schneemann. Den kann man mit aufgemalten Knöpfen und einem Gesicht bemalen oder die gewünschten Teile ebenfalls aus bemaltem Zeitungspapier schneiden.

Weil es ja schneit, habe ich einen Schwung weißer Schneeflocken ausgestanzt und aufgeklebt sowie mit dem Lackstift noch ein paar kleine Schneeflöckchen dazwischen gemalt.

Mit dem Stempel noch „Dankeschön“ oder einen anderen gewünschten Gruß aufstempeln und zu einem Wimpel schneiden. Mit dem kann man das Geschenk noch beschriften.

Weitere Bastelanleitungen für selbst gemachte Geschenkverpackungen zu zahlreichen Anlässen findet ihr übrigens in dieser Blog Kategorie, klitzekleine Geschenkideen hier, alles rund um  das Thema Upcycing dort und andere kreative Sachen gibt es an dieser Stelle.

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

2 thoughts on “DIY Geschenkverpackung selbst gemacht: Ein herzlicher Dank mit Schneemann im Winter

  1. Da hatte Deine Tochter ja Glück und die Autofahrerin auch, denn sie hat ein tolles Geschenk bekommen.
    Wunderschön verpackt liebe Sabine, zu schade, zum Öffnen.
    Dir einen guten Morgen, lieben Gruß
    Nicole

  2. Liebe Sabine,
    hach ja, von Schnee können wir hier in Hamburg nur träumen. Ende der Woche bekommen wir sogar 9 Grad.
    Wenigstens sind wir dann vor solchen Situationen verschont.
    Wie lieb, dass du so eine schöne Verpackung gebastelt hast.
    Liebe Grüße
    Evi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden