DIY Geschenkverpackung für Weihnachtsgeschenke: Ein Weihnachtsbaum wünscht frohes Fest

Geschenke verpacken ist meine ganz große Leidenschaft. Besonders gerne packe ich nicht nur Geburtstagsgeschenke für Kinder ein, sondern auch weihnachtliches. Das gestalten der weihnachtlichen Geschenke ist für mich Entspannung pur. Dabei kann ich wirklich total abschalten und meinen kreativen Ideen freien Lauf lassen. Und wenn ich weiß, dass der Beschenkte sich jedes Mal riesig über eine kreativen Verpackungsideen freut, dann man das ganze natürlich doppelt Spaß. Welche Idee diesmal aus meiner Ideen Kiste entsprungen ist, seht ihr nun.

Das wird gebraucht:
Unifarbenes Geschenkpapier / Packpapier, farbiges Tonpapier in verschiedenen Farben, einen Bleistift, eine Bastelschere, Bastelkleber / Klebstoff, Buchstabenstempel und Stempelkissen, etwas Draht oder Kordel, zwei Holzknöpfe, eine Heißklebepistole samt Klebepatrone, einen weißen Lackstift mit breiter Spitze

So wird’s gemacht:
Zuerst habe ich das weihnachtliche Präsent in naturbraunes Packpapier verpackt. So ist es gut sichtbar versteckt. Dann habe ich mir auf einem Stück dünner Pappe eine Bastelschablone in Form eines Autos gezeichnet.

Mit dieser überträgt man den Umriss auf farbigem Bastelpapier. Das Auto schneidet man aus und klebt es mit der anderen Seite nach oben auf das Geschenk. So sind keine Bleistiftränder mehr zu sehen.

Für die Reifen habe ich mir aus schwarzem Tonkarton zwei Kreise gestanzt, die man aber auch mit einem Kreisschneider oder einer Teelichthülse als Kreisvorlage anfertigen. Aus weißem Papier bastelt man zwei Fenster und klebt diese auf den PKW.

Auf das Autodach sollte ein Tannenbaum liegen. Den habe ich auf grünem Papier vorgezeichnet und ausgeschnitten. Mittig habe ich Basteldraht um den Baum gewickelt und ihn dann mit Heißkleber auf dem Autodach fixiert. Auf die Autoreifen klebt man ebenfalls mit dem heißen Kleber je einen Holzknopf.

Für den Rand habe ich aus Pappe, Buchseiten und Kraftpapierresten Tannen ausgeschnitten und als Wald aufgeklebt. Außerdem bekam das Geschenk noch eine weiße Wolke, aus der Schneeflocken rieseln. Die kann man mit einem dicken Lackstift auftupfen.

Wer mag, kann das Geschenk noch mit weihnachtlichen Stempeln bedrucken oder den Namen stempeln.

Weitere ausgefallene Ideen für selbst gemachte Geschenkverpackungen findet ihr in dieser Rubrik, alles zum Advent und Weihnachten dort und andere kreative Sachen da.
urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

6 thoughts on “DIY Geschenkverpackung für Weihnachtsgeschenke: Ein Weihnachtsbaum wünscht frohes Fest

  1. Was wäre Weihnachten ohne die vielen schönen Verpackungen! Sich auch Gedanekn zu machen, wie ich Geschenke verpacke, gehört einfach zum Fest dazu.
    Deine Idee muss ich mir in jedem Fall merken.

    Liebe Grüße
    Rebekka

  2. Solch eine schöne Verpackung. So liebevoll. Eine sehr schöne Idee, welche ich mir merken werde. Danke
    Liebe Grüße

  3. Wie um Himmels willen soll man es denn fertigbringen, Deine Geschenkekunstwerke aufzumachen?

    Staunende Grüße
    Maike

  4. Das ist wirklich Leidenschaft! Das kann man einfach sehen und spüren. Ich glaube, ich würde mein so verpacktes Geschenk gar nicht auspacken wollen.

    LG
    Zottellotte Sonja

  5. Da ist es ja wieder, das Auto mit der Tanne, eine schöne Idee, liebe Sabine!
    Ich wünsche dir einen schönen Abend. herzliche Grüße. Cora

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden