DIY Idee: Selbst gemachte Glückwunschkarte – Alles Gute zur Hochzeit

Am Abend habe ich in unserem Garten eine bunte Luftballon Deko zwischen den Sträuchern entdeckt. Mein Mann hat diese kurzerhand mit Leiter aus dem Baum gerettet. An den Ballons hing eine Postkarte mit persönlichen Wünschen zur Hochzeit und einer Bitte, die Karte doch an das frisch vermählte Brautpaar zurück zu senden.
Da ich Luftballons sehr liebe und solche kreativen Ideen noch viel mehr, sind wir der Bitte natürlich gerne nachgekommen.
Von uns gab es daher noch einen festlichen Hochzeitsgruß dazu. Da die Ideen zum Thema Hochzeit auf dem Blog sehr gut ankamen, gibt’s nun die detaillierte Bastelanleitung zum Nachbasteln.

Das wird gebraucht:
1 Blanko Postkarte oder Klappkarte aus Kraftpapier mit passendem Umschlag, dünnen Basteldraht, eine Heißklebepistole samt Klebepatrone, eine alte Tageszeitung, graues Packpapier (oder dünne Pappreste), Deckweiß, Borstenpinsel, etwas weißes Transparentpapier extra stark, einen PC samt Drucker, kleine selbstklebende Halbperlen, einen Mini Motivstanzer Blüte, einen weißen Gelschreiber / Gelstift

So wird’s gemacht:
Von dem dünnen Basteldraht habe ich ein langes Stück abgewickelt und daraus „lose“ einen Kreis gerollt. Die Drahtenden habe ich in einander gedreht und den Kreis kurzerhand zu einem Herz geknickt.

Damit sich das filigrane Herz auf der Doppelkarte befestigen lässt habe ich aus mit Deckweiß bemaltem Zeitungspapier und grauem Packpapier (Füllmaterial einer alten Paketsendung) Mini Blüten gestanzt. Einen Teil der Blüten habe ich mittig mit kleinen Perlen bestückt.

Mit Hilfe der Heißklebepistole habe ich die Blüten auf den Draht geklebt und diese so um das Herz gleichmäßig verteilt. Mit einem weißen Stift habe ich noch kleine Kreise und Pünktchen daneben gezeichnet, damit das Herz mehr „Volumen“ bekommt.

Ganz zum Schluss habe ich mit auf Transparentpapier den Schriftzug „Alles Gute“ gedruckt und als langen Wimpel zugeschnitten. Den habe an den unteren Rand geklebt und seitlich mit einer größeren Blüte versehen. Alternativ kann man sich auch mit einem Stempel und normalem Papier einen solchen Wimpel anfertigen.

Jetzt noch die Glückwünsche zur Hochzeit im Inneren hineinschreiben und für den Versand in einem Umschlag verstauen!

Weitere Ideen zum Thema Hochzeit findet ihr übrigens in dieser Blog Kategorie, Tutorials und Inspirationen für selbst gemachte Postkarten gibt es in diesem Ordner, weiteres zum Upcycling hier und andere kreative Sachen es an dieser Stelle.

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

3 thoughts on “DIY Idee: Selbst gemachte Glückwunschkarte – Alles Gute zur Hochzeit

  1. Liebe Sabine,
    was für ein Glück, dass die Luftballons sich in eurem Garten verfangen haben!!
    Jetzt hast Du dem Brautpaar doppeltes Glück geschickt!
    Die Karte ist superschön!!
    Ganz liebe Grüße
    Evi

  2. Liebe Sabine,
    ich habe früher ganz viele Karten gebastelt und immer an meine Kolleginnen & Kollegen verkauft 😀
    Deine finde ich besonders schön. Und auch die Geschichte dazu. Da wird sich das Brautpaar betsimmt sehr drüber freuen.
    Liebe Grüße an Dich, Beate

  3. Liebe Sabine,

    die Karte ist wunderschön geworden.
    Und so eine selbstgebastelte Karte kommt einfach noch mehr von Herzen als eine gekaufte 🙂

    Lieben Gruß
    Sarah

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden