Rezept Idee: Sommerhits für Kids – Ein erfrischender Himbeer-Milch-Shake selbst gemacht

Hier ist es weiterhin sommerlich heiß und wir genießen die Ferienzeit. Daher darf es Zwischendurch auch gerne mal etwas Kühles zum Erfrischen sein. Wie wäre es daher mit einem selbst gemachten Milchshake mit fruchtiger Note? Gegen Eis hat sicher bei den Temperaturen auch niemand etwas einzuwenden. Den können die Kinder auch mit ein wenig Hilfe selber zubereiten: Also Kinder aufgepasst – esst ihr auch so gerne Eis und liebst kühle Erfrischungen, wenn ihr fröhlich im Garten herum getobt seid und eine kleine Pause braucht? Dann ist dieser kühle Beerenshake genau das Richtige für euch!
Also ran an die Zutaten und lasst den Mixer für euch arbeiten. Anschließend könnt ihr tief durchatmen und den kalten Milchshake in vollen Zügen genießen!

Das wird gebraucht:
Rund 250 g Himbeeren, 600 ml Milch, ½ Becher süße Sahne / Schlagsahne, Vanille- oder Joghurteis, etwas Zucker

So wird’s gemacht:
Als erstes schlägt man den halben Becher Sahne in einer hohen Rührschüssel steif. In einer separaten Schüssel gibt man die Himbeeren (wer diese nicht mag, kann stattdessen als Brombeeren, Erdbeeren, Heidelbeeren oder sonstiges Lieblingsobst verwenden!), Milch, Eis und die geschlagene Sahne in einen hohen Plastikbecher und mixt diese Zutaten mit einem Pürierstab gründlich durch.

Anschließend füllt man den fertigen Milchshake in ein großes Glas und kann die beerige Erfrischung mit einem Strohhalm ganz kühl genießen…

Hinweis: Die angegebene Zutaten Menge reicht für 4 große oder 6 kleinere Gläser aus!

Ein kleiner Tipp:
Wer keine frischen Himbeeren im Garten zur Hand hat, kann für die Zubereitung des Milchshakes auch prima tiefgekühlte Himbeeren verwenden und diese dafür vorab kurz antauen lassen. Dann wird der Shake noch „cooler“ ☺!

Weitere süße Rezepte findet ihr übrigens in dieser Rubrik, alles zum Thema Sommer in diesem Ordner und alles rund um die Ferienzeit gibt es in dieser Blog Kategorie.

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden