Rezept Idee: Würzige Wirsing Gemüse Pfanne mit Kartoffeln

Schon als Kind habe ich Wirsing sehr geliebt. Es gab ihn immer bei meiner Oma. Als ich beim Wocheneinkauf frischen Wirsing an der Gemüsetheke entdeckt habe, musste ich einfach einen dieser grünen Kohlköpfe mitnehmen.
Zum Mittagessen habe ich daraus spontan ein veganes Mittagsgericht gekocht, was ebenso gut schmeckt, wie Omas Eintopf. Damit es nicht in Vergessenheit gerät, kommt es direkt mit Anleitung auf den Blog.

Das wird gebraucht:
1 kleiner Wirsing, pflanzliche Margarine, 50 g getrocknete Tomaten, 150 g Räuchertofu, 1 TL Gemüsebrühe, 1 TL Senfkörner, Pfeffer, Kräutersalz, 2 Zwiebeln, 2 Knoblauchzehen, Kartoffeln

So wird’s gemacht:
Zuerst habe ich die für uns benötigte Menge an Kartoffeln geschält und in einem großen Topf mit Wasser gegart. In der Zwischenzeit habe ich mit den Wirsing vorgenommen. Dazu habe ich ihn halbiert, die äußere Schicht Blätter befreit und den Strunk Innen herausgetrennt. Anschließend habe ich den ganzen Wirsingkopf mit einem großen Küchenmesser in schmale, dünne Streifen geschnitten.

In einer großen (!) Pfanne erhitzt man etwas pflanzliches Fett. Achtung aufgepasst – allerdings sollte die Temperatur nicht auf höchster Stufe stehen, da die Wirsingblätter schnell schwarz werden und anbrennen!

Das Gemüse sollte man in der Pfanne ständig wenden. Nach ein paar Minuten habe ich einen Teelöffel Gemüsebrühe darüber gestreut und einen Schuss heißes Wasser mit in die Pfanne gekippt. Ebenso die ganz fein gewürfelten Zwiebeln.

Kurz bevor der Wirsing gar und bissfest ist, drückt man noch zwei geschälte Knoblauchzehen dazu sowie 150 g klein gewürfeltes Räuchertofu.

Zum Schluss kann man noch 50 g getrocknete Tomaten (ohne Öl!) in feinen Streifen darüber verteilen und die Gemüsepfanne mit 1 TL Senfkörner, etwas Kräutersalz und Pfeffer würzen. Die Kartoffeln sollten nun auch fertig sein, so dass man beides auf den Tellern verteilen und das Mittagessen anrichten kann.

Weitere vegane Rezepte findet ihr in dieser Rubrik, vegetarische Rezeptideen hier und süße Leckereien in diesem Ordner.

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

2 thoughts on “Rezept Idee: Würzige Wirsing Gemüse Pfanne mit Kartoffeln

  1. Liebe Sabine, das hört sich richtig gut an und sieht auch so aus! Danke für die schöne Rezeptidee, ich habe sie mir sofort abgespeichert.
    Ich geh dann mal Wirsing auf den Einkaufszettel schreiben. ….
    Liebe Grüße
    Smilla

  2. Liebe Sabine, das Rezept liest sich sehr lecker 🙂 Ich mag Wirsing auch gerne, muss allerdings zugeben, dass ich ihn bisher immer zusammen mit Lauch, Karotten und Sellerie zu einer leckeren Suppe verarbeitet habe. In der Tat hab ich ihn noch nie anders zubereitet als in einer Suppe. Deine Gemüse Pfanne klingt aber nach einer tollen Abwechslung. Und ich mag auch Tofu und getrocknete Tomaten sehr gerne, also könnte das genau mein Ding sein. Danke für die Idee und liebe Grüsse, Nadia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden