Auf der Burg Pirou

Bevor hier die Herbstferien beginnen noch ein kleiner Ausflug, den wir im Sommer in Frankreich unternommen haben:

Pirou 1

Der letzte Urlaubstag ist da und das Wetter nicht mehr ganz so bilderbuchmäßig wie bisher. Also eine ideale Gelegenheit nochmals einen kleinen Ausflug in eine der Nachbarstädte zu machen. Wir entscheiden uns für Pirou.

Pirou 2

Diese Stadt liegt nur ein paar Autominuten entfernt und dort wollen wir der Burg Pirou bzw. dem Chateau de Pirou, die aus dem 12. Jahrhundert stammt, einen Besuch abstatten.

Pirou 3

Vom Parkplatz aus schlängelt sich der Weg an zwei Wachhäusern vorbei, durch ein großes Tor und dann liegt die Burg, die rundum von Wasser umgeben ist, bereits vor einem.

Pirou 4

In dem kleinen Kassenhäuschen muss man die Tickets kaufen und wir erhalten für den Besuch sogar eine Mappe mit Informationen in unserer Sprache.

Pirou 5

Mehrere Teile dieser Burganlage wurden zerstört, jedoch regelmäßig instand gesetzt. Seit Mitte der 90er Jahre wird die Burganlage Stück für Stück restauriert.

Pirou 6

Bevor man die eigentliche Burg über eine schmale Brücke betritt, kommt man an Bäckerei, Kelterei, einem Wachturm, dem Gerichtssaal, der Karren Halle und einer Kappelle vorbei, die man ebenfalls besichtigen kann. Die gesamte Decke der kleinen Kappelle wurde aus Fässern geschaffen und wölbt sich entsprechend.

Pirou 7

Die Burg sieht von Außen wirklich märchenhaft aus. Sich vorzustellen, in dem hohen Eckturm hätte Rapunzel gelebt, fällt nicht schwer. Bei jedem Blick dort hinauf hatte ich insgeheim gehofft, ihren langen Zopf zu entdecken, der für den Prinzen von ganz oben hinunter gelassen wird…

Pirou 8

Wobei in dem Fall der Prinz wohl einen fahrbaren Untersatz in Form eines Bootes hätte haben müssen, da die Burg als solche von einem künstlich angelegten Wassergraben umschlossen wird.

Pirou 9

In der Burg selbst kann man bis oben aufs Dach hinauf klettern. Was bei meiner Höhenangst nicht ganz einfach war.

Pirou 10

Jedoch waren die steilen Treppchen und Pfade dorthin so niedrig, eng und schmal, dass man nicht einfach kehrt machen konnte, da von oben bereits die nächsten Burgbesucher wieder nach unten wollten.

Pirou 11

Eh ich mich versah, stand ich schon auf dem Dach, dem Himmel ganz nah…

Pirou 12

Weitere spannende Ausflugsziele in der Nähe: Der Mont St. Michel, die zauberhaften Strandhäuser in der Dünenlandschaft von Gouville zur mer oder auch der Garten von Christian Dior, den man im wunderschönen Granville findet!
urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

8 thoughts on “Auf der Burg Pirou

  1. Sieht sehr stabil aus…eben eine richtige Burg…Einen tollen Ausflug habt ihr da gemacht! Ich liebe Schlösser und Burgen…Im Urlaub hörte ich dann irgendwann die Kinder stöhnen…NICHT schon wieder ein Schlossbesuch…;-) LG Lotta.

  2. Was für eine stattliche Burg, liebe Sabine, mein großer Sohn wäre aus dem Häuschen – was sag ich, alle meine Kinder wären aus dem Häuschen. Heute erst hörte ich mir sehr lange Vorträge über Ritter und Ritterbrauchtum an, also auf jeden Fall ein zeitloses Thema.
    Sei herzlich gegrüßt, alles Liebe von Nina

  3. bei solchen anblicken überkommt mich immer wieder diese kindliche sehnsucht nach einer zeitmaschine, die mich zurückbeamt in die burgenzeit — kurz nur, klar, man hat zu viel gelernt darüber im leben; aber für diese kurze zeit dann doch 🙂

  4. Oh, da kann ich dich verstehen… – die Fotos sprechen Bände, toll in alten Gemäuern herumzukrabbeln, Geschichte/n zu hören und zu erfinden… Lieben Gruß und schöne Herbstferien – bei uns ist schon Halbzeit… Ghislana

  5. Was für eine wunderschöne Burg ! Ich liebe solche Ausflüge , da geht es mir gleich wie Ulma .
    Liebe Grüße Ursula

  6. Oh, eine tolle Burg! Wir haben schon länger keinen Ausflug gemacht. Wird echt mal Zeit 🙂
    Liebe Grüße
    Angela

  7. Liebe Sabine,
    Was für wunderschöne Fotos von diesen alten Gemäuern. Einfach toll! Das wäre auch was für unsere 2 Jungs.
    Wir waren übrigens in den ersten Tagen unserer Herbstferien auf Rügen, welche ja auch Insel der Stille genannt wird.

    Herzliche Grüße
    Stephi

  8. Wunderschöne Eindrücke und Eiblicke!
    Ich liebe alte Burgen und Schlößer, für mich haben sie etwas besonderes und magisches an sich!

    GLG,
    edina.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folgende kleine Aufgabe muss gelöst werden (zur Abwehr von SPAM): * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.