Der erste Besuch auf dem Weihnachtsmarkt in diesem Jahr– auf zum Schloss!

Die Adventszeit ist eine meiner allerliebsten Zeiten im ganzen Jahr. Und ein Besuch auf dem Weihnachtsmarkt darf in diesen Tagen dann natürlich auch nicht fehlen. In den letzten Jahren habe ich Euch schon einmal ganz ausführlich von einem der schönsten Weihnachtsmärkte berichtet, die ich kenne. Und zwar dem Weihnachtsmarkt im Freilichtmuseum in Hagen. Außerdem ging es im letzten Jahr bereits zu einem Weihnachtsmarkt in ausgefallener Umgebung: Schloss Grünewald.

A 6

Dieses Jahr findet erstmalig auch am Schloss Benrath in Düsseldorf ein Weihnachtsmarkt statt. Aus diesem Grunde sind wir am späten Nachmittag in Richtung Schloss aufgebrochen. Von weitem entdeckt man dann das Schloss.

A 5

Auf dem davorliegenden See ziehen Wildgänse in aller Ruhe ihre Bahnen und die Bäume haben ihre Blätter längst abgeworfen. Durch die kahlen Äste hat man einen wunderbaren Blick gen Abendhimmel. Dieser ist an diesem Abend ganz besonders schön, vielleicht weil die Luft vor Kälte winterlich leise klirrt…

A 4

Einige der Bäume sind mit leuchtenden Sternen und Lichterketten geschmückt, was in den winterlichen Baumkronen natürlich toll aussieht. Draußen vor dem Schlosscafé stehen Tische mit Stühlen und alle sind mit kleinen Laternen geschmückt, die im Abendlicht schönes Kerzenlicht verbreiten.

A 3

Am Rand zum See hin, stehen allerhand Feuerkörbe, in den Feuer prasselt. Das sorgt nicht nur für Gemütlichkeit, sondern auch für wohltuende Wärme. So kann man dann und wann am Feuer die kalt gefrorenen Hände ein wenig aufwärmen.

A 10

Plötzlich segeln lautlos riesengroße Seifenblasen durch die Luft, tanzen durch den abendlichen Himmel und schweben ganz schwerelos über das Wasser dahin. Ein traumhaft schöner Anblick dem Treiben der bunten Seifenblasen zu zuschauen.

A 12

Außerdem sind wir auf dem Weihnachtsmarkt ein paar weißen Sternen begegnet. (Diese stammen übrigens vom Stelzentheater Luminée. An Lucy Maschler daher ein lieber Dank dafür, dass ich meine Bilder der Stelzenkünstler hier zeigen darf!)

A 2

Diese künstlerischen „Momente“, die wir dort erleben durften, sind wirklich bezaubernd. Die habe ich in dieser Form auch bislang auf keinem anderen Weihnachtsmarkt gesehen.

A 1

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

5 thoughts on “Der erste Besuch auf dem Weihnachtsmarkt in diesem Jahr– auf zum Schloss!

  1. Wie romantisch…und die Lichterketten sind ja traumhaft schön…mal was anderes…Dir und Deiner Familie ein schönes zweites Adventswochenende! LG Lotta.

  2. Liebe Sabine, das klingt nicht nur sehr romantisch, nein auf den Fotos kann man wirklich sehen, dass es ein wirklich sehr schöner Weihnachtsmarkt ist. Solche individuellen Märkte mit so einer bezaubernden Kulisse gibt es nicht so oft. Bei uns vor der Haustür (sehr praktisch) hat heute der romantische Elbhangweihnachtsmarkt eröffnet. Auch ein kleiner, sehr beliebter Markt vor Fachwerkhäusern.
    Einen schönen 2. Advent wünsche ich dir. Liebe Grüße.
    Christine

  3. Wow, liebe Sabine!

    Das sind wirklich wunderschöne Impressionen.
    Perönlich finde ich, das so ein Spaziergang über den Weihnachtsmarkt,
    die Weihnachtsstimmung erst so richtig aufkommen lässt ;o)

    Dir einen schönen Nikolaustag!
    Nicole

  4. rena

    Guten Morgen – Sabine –
    Begegnung mit Sternen – Lichterketten – Stelzen – und wunderbaren Momenten – und vielleicht auch eine Begegnung mit mir** – du warst ja ganz in meiner Nähe – ist er nicht wunderschön der Markt vor dem Schloss – kommendes Wochenende zum letzten Mal.
    liebe Grüße *rena*

  5. Wow was für ein Weihnachtsmarkt! Oh wie mir so Sachen gefallen:-) Bei uns hier sind die Weihnachtsmärkte recht klassisch gehalten. Ausser ein paar kleine auf welchen ich mich tummle. Aber dieser hier, schon nur diese leuchtenden Laternen die golden glitzern. Das wär echt was für mich 🙂
    Herzlichst Nica

Schreibe einen Kommentar zu Lotta Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden