Das Hermannsdenkmal / Ein Ausflugstipp

Ganz in der Nähe der spannenden Externsteine findet man auch das Hermannsdenkmal. Diese Denkmal aus dem 19. Jahrhundert soll an die Schlacht im Teutoburger Wald erinnern, wo Arminius (deutsch: Hermann) der Cherusker den Römern eine derart legendäre Niederlage beibrachte, dass sie sich niemals auf der rechten Rheinseite (Germanien) festsetzten.

H 2

Diese über 50m hohe ur-deutsche Freiheitsstatue war bis 1886 die höchste Statue der Welt. Derart ideologisch überladen, ist es heute dennoch ein beliebtes Ausflugsziel in toller Lage im Teutoburger Wald. Eigentlich sollte die Statue auch die Stelle der genannten Varusschlacht gegen die Römer markieren; nach heutigen Erkenntnissen fand diese allerdings eher bei Kalkriese / Bramsche statt, fast 100km entfernt.

H 6

Im Gegensatz zu den Externsteinen herrscht auf dem Gelände am und um das Hermannsdenkmal sehr viel Trubel. Schon der Parkplatz ist brechend voll und gleich der Anfang des Weges mit allerhand Gastronomie gepflastert. Allerdings findet man hier auch einen kleinen Spielplatz, auf dem sich die Kinder etwas austoben können.

H 5

Der Weg zum Hermannsdenkmal selbst ist nicht allzu weit und auch für kleinere Kinder problemlos zu bewältigen. Da die Wege breit sind und nicht mitten durch einen Wald führen, ist es auch mit Kinder- oder Bollerwagen kein Problem.

H 3

Das Denkmal selbst ist riesig groß und eindrucksvoll. Auch hier können Besucher das Denkmal besteigen und von hoch oben die weite Aussieht genießen. Allerdings reicht mir der Panorama Blick auch mit festem Boden unter den Füßen. So hoch hinauf muss ich in dem Fall nicht.

H 4

Für ganz große Kletterfreunde gibt es auf dem Weg übrigens auch einen Kletterpark.

H 7

Über eine ganz zauberhafte Stadt ganz in der Nähe dieser Sehenswürdigkeit werde ich in Kürze berichten, denn dort haben wir auf unserem kleinen Wochenendausflug übernachtet.

H 1

Weitere tolle Ausflugsziele fürs Wochenende, die Ferienzeit oder einfach so findet Ihr in dieser Rubrik.

H 0


urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

4 thoughts on “Das Hermannsdenkmal / Ein Ausflugstipp

  1. Was für gewaltiges Denkmal! Es erinnert mich ein wenig an Kassel/Wilhelmshöhe…Ich wäre bestimmt da hinaufgestiegen…;-). Das nächste Mal nimmst du mich mit und ich mache für dich ein Bild von oben…;-))) LG Lotta.

    • Sabine Sabine

      Darauf würde ich mich einlassen. In dem Fall dann aber die Kamera nicht vergessen! Denn auf unserem Ausflug hatte ich diese unten bei mir, unter Aufsicht sozusagen 😉
      Liebe Grüße,
      Sabine

  2. Hallo Sabine! Deine Beschreibungen, deine Fakten und deine Fotos sind wieder wunderschön!!! Ich erinnere mich, dass ich als kleines Kind mal mit meinen Eltern dort war. Lange ist´s her! Wir sind nur gelaufen, so kam es mir damals als Kind vor. 😀 Heute würde ich das bestimmt total anders empfinden und den Ausflug absolut genießen. Lach!!! 😀
    Ein schönes Wochenende dir und ganz liebe Grüße… Michaela 🙂

  3. Hallo,
    ich habe bei den Bilder gerade gedacht: Krass wie voll das ist! Als wir dort waren (ich weiß allerdings nicht mehr zu welcher Jahreszeit), war dort niemand.
    lg Nanne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden