DIY Bastelidee: Selbst gemachte Geschenkverpackung für die Teebeutel Kekse

Die frisch gebackenen Teebeutel Plätzchen waren zum Verschenken gedacht. Daher brauchte ich zum Überreichen derselben eine passende Verpackung. Durch das gestreifte Bastelpapier für die Teebeutelanhänger bedingt, sollte es eine maritime Geschenkverpackung sein. Die Idee dazu war schnell gefunden und ebenso schnell angefertigt. Und so stilvoll verpacktes Teebeutel Gepäck verschenkt sich auf diese Weise noch mal besser.

Das wird gebraucht / pro Beutel:
Bodenbeutel bzw. Kekstüten aus durchsichtiger Folie, ein Stück weißer Tonkarton, einen Tacker, eine Schere, ein kleines Reststück gemusterten und blauen Tonkarton, einen dünnen Lackstift in weiß, Kleber sowie selbst gebackene Kekse als „Teebeutel“ verkleidet 🙂

So wird’s gemacht:
Zuerst habe ich mir am Computer bzw. mit dem Drucker den Schriftzug „Kleine Teepause“ auf weißem Papier ausgedruckt. Den Schriftzug kann man natürlich beliebig abändern und dem Anlass entsprechend austauschen.

Diesen Text habe ich mir mit der Schere als Wimpel ausgeschnitten und auf den gemusterten bzw. blau weiß gestreiften Tonkarton geklebt. Diesen habe ich ebenfalls zu einem Wimpel zu Recht geschnitten, jedoch größer als den Schriftzug, damit das gemusterte Papier besser wirkt und den Schriftzug einrahmt.

Neben dem Wimpel sollte noch ein kleines Papierboot auf das Etikett. Dafür habe ich aus einem kleinen Papierrest per Hand den Umriss eines gefalteten Boots geschnitten. Damit es dem richtigen Papierboot ähnlicher sieht und etwas plastischer wirkt, habe ich mit einem weißen Lackstift ein paar Linien aufgezeichnet.

Nun benötigt man ein rechteckiges Stück Tonkarton oder verwendet alternativ eine Blanko Karteikarte. Dies knickt man mittig und klebt auf die vordere Seite das kleine Boot und den beschrifteten Wimpel.

Dem Boot habe ich noch ein Mini Fähnchen aus Masking Tape aufgeklebt. Diese Fahne kann man alternativ auch aus Papier gestalten.

Zum Schluss befüllt man den Cellophanbeutel mit den Teebeutelkeksen, klappt das obere Ende zweimal um und steckt das gefaltete Papier darüber. Dieses wird an beiden Seiten mit dem Tacker befestigt und fertig ist eine maritime Verpackung.

Weitere pfiffige Geschenkverpackungen mit Anleitung gibt es in dieser Rubrik, Geschenke aus der Küche dort und andere kreative Ideen da.
urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden