Nähen macht glücklich: Nicht nur Brot und Brötchen werden im Stoffbeutel gekauft – nun auch Baguettes

Erinnert ihr euch noch an den selbst genähten Brötchenbeutel sowie den Brotsack und die Folgen beim Einkaufen in der Bäckerei, von denen ich im letzten Jahr berichtet habe? Inzwischen habe ich verschiedene Bäckereien beim Einkauf von Backwaren ausprobiert und bis auf das unschöne Erlebnis in meiner Lieblingsbäckerei war es erfreulicherweise nirgendwo ein größeres Problem. Selbst im Urlaub habe ich die selbst gemachten Einkaufsbeutel beim Einkaufen und beim Bäcker getestet – auch hier gab es keinerlei Einwände. Aus diesem Grunde habe ich nun noch einen weiteren Beutel angefertigt um meine Einkäufe in der Bäckerei komplett zu machen!

Baguette Tasche 2

Das wird gebraucht:
Festeren Baumwollstoff, etwa 50 cm breite Kordel (diese sollte waschbar sein!), Stoffschere, Nähgarn, Nähmaschine, Buchstabenvorlage, Vliesofix, Bügeleisen und Bügelbrett

Baguette Tasche 8

So wird’s gemacht:
Wenn sich Besuch ankündigt, mal ein festliches Büffet ansteht, ein geselliger Grillnachmittag oder ein gemütlicher Spieleabend bei uns startet, gibt es häufig Baguette. Allerdings passt dies schon von der Länge her leider nicht in meinen Stoffbeutel.

Baguette Tasche 7

Also habe ich ganz spontan noch einen Beutel für Knüppelbrot, Ciabatta und Baguette genäht. Dafür habe ich eine alten Baguetteverpackung ausgemessen und in dieser Länge einen Stoffbeutel genäht. Die detaillierte Anleitung dafür findet ihr hier.

Baguette Tasche 6

In dem Fall habe ich den Stoff doppelt genäht um dem Beutel mehr Halt zu geben und den Schriftzug Ahoi appliziert. Von den Farben und Muster her passt Beutel Nummer drei perfekt zu den anderen Bäckertüten und gemeinsam habe ich nun das perfekte Trio für den Einkauf zur Hand!

Baguette Tasche 4

Übrigens möchte ich euch zum Schluss noch schnell von einem Erlebnis in der Bäckerei erzählen, dass ich vor kurzem gehabt habe. Für ein ganztägiges Handballturnier meine Tochter habe ich am Wochenende morgens den Bäcker aufgesucht und war für die Brötchenversorgung eine größere Truppe verantwortlich. Da jeder davon andere Wünsche hatte habe ich ausnahmsweise einmal ohne meine Stoffbeutel eingekauft, damit ich die gewünschten Brötchenbestellungen nach dem Schmieren jeweils separat einpacken und beschriften konnte. Als ich an der Theke stand und den ersten Schwung Brötchen orderte hielt die Verkäuferin kurz inne und meinte: „Entschuldigung, haben sie ihren Beutel heute nicht dabei oder sollen die Brötchen in eine normale Tüte?!“

Baguette Tasche 1

Weitere selbst genähte Dinge findet Ihr in dieser Rubrik und andere kreative Sachen dort!

Baguette Tasche 3

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

6 thoughts on “Nähen macht glücklich: Nicht nur Brot und Brötchen werden im Stoffbeutel gekauft – nun auch Baguettes

  1. Liebe Sabine, das ist wirklich eine tolle Idee eigene Beutel für die Brötchen zu nähen 🙂 Und die Reaktion der Bäckerin ist ja wirklich super! Wer will schon „normale“ Tüten?? Wie langweilig… gähn… Du hast offenbar Eindruck gemacht 🙂
    Erst gestern dachte ich beim Einkaufen auch wieder, dass ich mir mal eine Einkaufstüte machen sollte, um nicht immer die Wegwerfsäckchen benutzen zu müssen. Ich hoffe, ich schaffe das irgendwann auch mal 🙂 Ganz liebe Grüsse und eine schöne Woche! Nadia

  2. Liebe Sabine, ich habe diesen Beutel schon auf Instagram bewundert! Was für eine großartige Idee und tolle Umsetzung. Nicht zu vergessen, dass es auch für die Umwelt eine echte Bereicherung ist.
    Ich werde mir auch solche Beutel nähen, danke für die Inspiration!
    Liebe Grüße, Sabrina

  3. Hahaha, liebe Sabine, die Brotbeutelfrau 🙂 Herrlich. Ich kann immer noch nicht verstehen, dass einige Probleme damit haben, wenn du mit deinem Beutel Brot kaufen gehst. Ich glaub die sind einfach neidisch, weil sie keinen so schönen haben 🙂
    Herzliche Grüsse Nica

  4. Das ist eine tolle Idee! Und deine Geschichte vom Bäcker stimmt mich heiter 🙂
    Liebe Grüße von Lena

  5. Jen

    Eine sehr schöne Idee und auch sehr praktisch…..
    Ganz liebe Grüße Jen

  6. Haha, superlustige Idee. Und gar nicht schlecht, weil die Baguette immer nicht in den Brotkasten passen.
    LG Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folgende kleine Aufgabe muss gelöst werden (zur Abwehr von SPAM): * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.