Geschenke aus der Küche: Frisch gemacht & fix gerührt – würzige Bärlauchbutter

An einem Vormittag war ich zum Frühstück eingeladen. Was würde da besser als Mitbringsel passen, als ein Geschenk aus der Küche? Allerdings war mein Kalender in dieser Woche mehr als prall gefüllt und meine freie Zeit ausgesprochen knapp. Aber meine Tochter hatte im Garten bereits das „Kraut des Grauens“ entdeckt: Das Beet mit frischem Bärlauch. Also habe ich mich kurzerhand mit einer Küchenschere bewaffnet und einen ganzen Strauß davon abgeschnippelt. Dem Nachwuchs kommt das ebenfalls zu gute, denn so gibt es in diesem Jahr eine ganze Mahlzeit weniger mit Bärlauch 😉

A 8

Das wird gebraucht:
Ein Bund frischen Bärlauch, 1 Knoblauchzehe, Salz, Pfeffer, 250 gr. Butter sowie einen Pürierstab, ein Glas mit Deckel, Kordel, Schere und Packpapier

A 5

So wird’s gemacht:
Den Bärlauch wäscht man unter fließendem Wasser ab, schüttelt ihn aus und tupft diesen mit einem frischen Handtuch gut ab.

A 6

Die Butter würfelt man mit einem Messer in kleinere Stücke und gibt diese mit dem gesäuberten Bärlauch in einen tiefen Teller. Außerdem gibt man eine geschälte Knoblauchzehe sowie Salz und frisch gemahlenen Pfeffer hinzu.

A 4

Jetzt kommt der Pürierstab zum Einsatz und man püriert die Zutaten so lange durch, bis sich alles gut vermischt hat und der Bärlauch vollständig zerkleinert ist.

A 2

Durch das Pürieren ist die Butter wirklich ganz cremig und lässt sich gut verteilen. Jetzt schmeckt man die Bärlauchbutter noch mal gut ab, würzt ggf. nach und füllt diese anschließend in ein schönes Glas mit Deckel.

A 3

Ein kleiner Tipp:
Aus Packpapier habe ich mir einen großen Kreis ausgeschnitten. Den habe ich um den Deckel gelegt und mit einem Stück Kordel zusammengebunden.

A 1

Außerdem habe ich auf die Schnelle mit meinem Dymogerät den Schriftzug „Bärlauchbutter“ gedruckt und mittig aufgeklebt. So nett verpackt ist dies ein frühlingshaftes Mitbringsel.

A

Ein Rezept für einen Bärlauchaufstrich mit Schafskäse findet Ihr übrigens hier und köstliches Bärlauchpesto dort!

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

3 thoughts on “Geschenke aus der Küche: Frisch gemacht & fix gerührt – würzige Bärlauchbutter

  1. Wow, was für eine Farbe!!
    Ich habe Bärlauch erst letztes Jahr für mich/uns entdeckt, und er hat uns direkt geschmacklich überzeugt.
    Besonders als Süppchen, mmhh!!

    Aber deine Butter finde ich auch sehr reizvoll, die werde ich bestimmt mal ausprobieren.
    Nur im Gegensatz zu dir, habe ich ihn nicht im Garten (Isch abe gaarr keine Garten ;-))! ) muss ich ihn kaufen.

    GLG,
    Monika

  2. Oh ich liebe Bärlauch! Dieses Jahr habe ich nur Pesto daraus gemacht. Meine Jungs lieben es erstaunlicherweise obwohl es grün ist. Dein Butter sieht wunderbar aus. Morgen muss ich mir gleich wieder welchen abschneiden gehen 🙂
    Lieber Gruss Nica

  3. ….und heute habe ich die butter ausprobiert…..den bärlauch musste ich erst mal auf dem markt kaufen, dann ab zum pürieren….superschnell und lecker…..da ich diese woche zum ersten mal in diesem jahr sorbet gegessen habe, habe ich gleich die kleinen becher gefüllt und werde sie nächste woche verschenken…..danke für die tolle idee…
    lg und einen gesegneten sonntag
    annette

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folgende kleine Aufgabe muss gelöst werden (zur Abwehr von SPAM): * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.