DIY, Upcycling & Bastelidee für Weihnachten: Der Adventskalender in einer anderen Farb Variante & ein Gewinner

Der ein oder andere erinnert sich vielleicht noch an den upcycelten Adventskalender, den ich im letzten Jahr mit entsprechender Bastelanleitung hier auf meinem Blog vorgestellt habe. Zu meinen Bastelideen, die ich hier präsentiere, bekomme ich oft Anfragen wo man dieses oder jenes Material kaufen kann. Da ich zum einen nicht immer im selben Laden einkaufe, bei der Umsetzung von Ideen gerne abwandele und ich zudem selbst immer wieder erstaunt bin, wie eine Bastelei in einer anderen Farbe ausschaut, gibt es hier eine kleine „Neuauflage“ meines selbst gebastelten Adventskalenders in neuer Farbvariante.

ak-grau-2

Das wird gebraucht:
24 leere Klorollen, Kleber, Geschenkpapier, Bastelschere, Bleistift, Kordel, einen Kleiderbügel sowie 24 kleine Überraschungen

ak-grau-0

So wird’s gemacht:
Diesen Adventskalender finde ich immer wieder toll. Nicht nur, weil dies eine wunderbare Idee und Upcycling ist leere Klopapierrollen zu verwenden mit denen ich so gerne bastele, sondern vor allen Dingen deshalb, weil man diesen jedes Jahr problemlos neu befüllen kann.

ak-grau

Da die mit Geschenkpapier beklebten Papprollen nicht zugeklebt, sondern nur geknickt werden, kann man den Kalender nach Weihnachten einfach in einem leeren Karton verschwinden lassen und holt in nächstes Jahr in der Vorweihnachtszeit einfach wieder hervor. Praktisch, umweltfreundlich und enorm zeitsparend, oder?

ak-grau-4

Die detaillierte Bastelanleitung für diesen Adventskalender findet Ihr übrigens in diesem Blogeintrag. Danach müsst Ihr die gebastelten Klorollen nur noch mit kleinen Gutscheinen, Spielzeug, süßen Leckereien, Teebeuteln oder anderen kleinen Überraschungen befüllen und mit Hilfe der Kordel an dem Kleiderbügel befestigen. Und weitere tolle Adventskalenderidee findet Ihr in meinem kreativen DIY Buch „Selbst gemachte Adventskalender“.

ak-grau-5

Ein kleiner Tipp:
Wenn Ihr die Reihenfolge der Päckchen nach Tagen festlegen wollt, solltet Ihr die Rollen mit entsprechenden Adventskalenderzahlen versehen. Beispielsweise mit den aufgeklebten Zahlen aus der ursprünglichen Bastelidee oder mit selbst gemachten Zahlenanhängern wie aus dieser oder jener Idee.

ak-grau-6

Ganz zum Schluss darf ich noch einen Gewinner bekannt geben, den meine Tochter aus den zahlreichen Kommentaren gezogen und ausgelost hat: Ein Exemplar meines neues Buches „Selbst gemachte Weihnachtsdeko“ aus dem Blooms Verlag geht an Melanie, herzlichen Glückwunsch! Bitte teile mir Deine Anschrift mit, damit ich das Buch an Dich rausschicken kann.

auslosung-weihnachtsbuch

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

4 thoughts on “DIY, Upcycling & Bastelidee für Weihnachten: Der Adventskalender in einer anderen Farb Variante & ein Gewinner

  1. :-)))))) Wow, ich habe jetzt wohl eine Glückssträhne 🙂
    Habe noch nie in meinem Leben etwas gewonnen,
    außer mal als Kind einen Malwettbewerb.
    Aber vor Kurzem habe ich schon bei Nicole von Frau Frieda gewonnen
    und nun noch dein fantastisches Buch!
    Vielleicht sollte ich nächste Woche mal Lotto spielen???? 🙂
    Vielen lieben Dank für deine tolle Verlosung und Dank an das tolle Händchen deiner Tochter 😉
    Ich freu mich jetzt schon ganz narrisch auf dein Buch!
    Ganz liebe Grüße
    Melanie

  2. Liebe Sabine,

    wiedermal eine schöne Idee. Ich bastel auch so gerne mit Klopapierrollen.
    Man kann soviel damit anstellen. Ich muss hier auch noch ein paar Kalender
    werkeln. Leider sind die Rollen zu klein für den Inhalt.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

  3. Das hab ich dieses Jahr gleich gemacht mit dem Adventskalender. Eine alte Idee in neuem Kleid. Aber weisst du was, wenn der Kalender so genial ist, dann braucht es auch nicht immer eine neue Idee. Genau so sehe ich das. Und euer Kalender sieht wundervoll aus. Da werden sich die Kids bestimmt freuen.
    Herzlichst Nica

  4. Liebe Sabine, der ist wirklich toll geworden! Und besonders die Aufhängung an den Kleiderbügel finde ich total witzig! Super schön!
    Liebe Grüße, Sabrina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folgende kleine Aufgabe muss gelöst werden (zur Abwehr von SPAM): * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.