Rezeptidee nicht nur für den Sommer: Knabberei einfach selbst gemacht – Rosmarinschnecken mit Schafskäse

Im Sommer sind wir gerne im Garten oder machen Ausflüge ins Grüne. Dazu dürfen ein paar leckere Köstlichkeiten für ein gemütliches Picknick oder eine Wegzehrung natürlich nicht fehlen. Am liebsten selbst gemacht. Und so habe ich vor kurzem spontan eine leckere Knabberei gebacken, die hier ausgesprochen gut ankam. Und zwar so, dass im Nu alles weggefuttert war. Aus diesem Grund verrate ich hier einfach das Rezept, denn die Kräuterschnecken sind so schön handlich und passen prima in eine Kinderhand, so dass man diese auch als gesunden Pausensnack für die Brotbox backen kann.

Rosmarinschnecke 8

Das wird gebraucht:
1 Bund frischen Rosmarin, Pfeffer, Kräutersalz, 1 Packung Schafskäse / echter Feta (!), 500 gr Mehl, 1 Päckchen Trockenhefe, 1 Päckchen Backpulver, 1 Teelöffel Salz, circa 100 ml Olivenöl, 100 gr Naturjoghurt, Wasser

Rosmarinschnecke 7

So wird’s gemacht:
Zuerst bereitet man aus Mehl, Trockenhefe, Backpulver, dem Teelöffel Salz, Naturjoghurt, Olivenöl und warmen Wasser einen Hefeteig zu wie bsp. in diesem Rezept ausführlich beschrieben. Mit der Trockenhefe geht das wirklich einfach und diese haben wir meist auch auf Vorrat im Küchenschrank.

Rosmarinschnecke 5

Der Teig sollte nicht mehr an den Händen kleben. Durch das Öl lässt er sich erfahrungsgemäß gut verarbeiten. Sollte er dennoch zu klebrig sein, kann man einfach noch etwas Mehl hinzugeben.

Rosmarinschnecke 6

Den Teig lässt man an einem warmen Ort und mit einem Handtuch abgedeckt 30-60 Minuten ruhen. Anschließend knetet man den Teig noch mal gründlich durch und rollt diesen auf einer bemehlten Arbeitsfläche möglichst dünn aus.

Rosmarinschnecke 4

Dann bröselt man den Schafskäse gleichmäßig über den ausgerollten Teig, gibt etwas frischen Pfeffer und ein klein wenig Kräutersalz darüber sowie den Rosmarin, den man zuvor mit einer Kräuterwiege oder dem Messer zerkleinert.

Rosmarinschnecke 3

Jetzt rollt man den mit Kräuter und Käse belegten Teig auf und schneidet von der Rolle mit einem scharfen Messer etwa 1 cm breite Stücke ab. Diese platziert man mit etwas Abstand auf einem gefetteten oder mit Backpapier ausgelegtem Backblech.

Rosmarinschnecke 2

Dann schiebt man die Kräuterschnecken in den Backofen. Bei 180° C Grad bäckt man die Teigschnecken etwa 10 Minuten. Sobald die Ränder leicht gebräunt sind, nimmt man sie auf dem Ofen und lässt sie auskühlen.

Rosmarinschnecke 1

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

4 thoughts on “Rezeptidee nicht nur für den Sommer: Knabberei einfach selbst gemacht – Rosmarinschnecken mit Schafskäse

  1. Das sieht ja köstlich aus. Wird gleich am Wochenende ausprobiert! Dankeschön!

  2. Das kommt ja sowas von genau… Vorhin habe ich noch überlegt, was ich für mein Drei-Frauen-Treffen am Mittwochabend backe als „Zubrot“ ;-). Freue mich schon aufs Ausprobieren. Lieben Gruß Ghislana

  3. Oh wie fein – ist absolut meins… Rezept hab ich mir gleich mal ausgedruckt.

    Hab vielen Dank dafür.

    Liebe Grüße,
    Pamy

  4. Sehr fein liebe Sabine! Ich mag so kleine Snacks. 🙂
    Herzlichst Nica

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden