Köstlicher Curry Senf Dip


Abendlicher Besuch hat sich angekündigt. Und seit einem länger zurückliegenden Fest habe ich den betreffenden Gästen fest versprochen das Rezept zu dem Curry Senf Dip zu verraten. Normalerweise agiere ich stets nach dem Motto: „Was du heute kannst besorgen…“ Das Problem dabei ist nur jedoch, das ich solche Art Aufstriche meistens nach Lust und Laune anrühre und dabei nicht wirklich auf die genaue Menge achte. (Oder bedauerlicherweise auch schon mal gerne vergesse um welchen Dip / Aufstrich es überhaupt geht…) Da mir noch ausreichend Zeit blieb, habe ich mein Versprechend gehalten und nicht nur auf die Schnelle den gewünschten Curry-Senf-Dip angerührt, sondern dabei auch gleich notiert, welche Zutaten, in welcher Menge dort hineingewandert sind.

Unbenannt - 24

Das wird gebraucht:
200 gr Frischkäse, 2-3 Eßl gekörnter Senf, 1 TL Curry, 1-2 Eßl Creme Fraiche, 1 TL flüssiger Honig, Salz, Pfeffer

Unbenannt - 23

So wird’s gemacht:
Den gesamten Frischkäse füllt man in eine kleine Schüssel und gibt den gekörnten Senf dazu. Diese Zutaten vermengt man solange, bis sich der Senf gleichmäßig im Käse verteilt hat. Jetzt gibt man einen Teelöffel flüssigen Honig dazu sowie die Gewürze: Curry, Salz und Pfeffer. Diese rührt man ebenso unter und verfeinert den Dip mit etwas Creme Fraiche. Anschließend schmeckt man den Dip ab und würzt ggf. nochmals nach. Je nach Geschmack und Vorlieben kann man die Menge an Senf und Curry auch erhöhen oder etwas reduzieren. In der o.g. Menge ist es zumindest in unserem Fall „kindertauglich“ gewesen.

Unbenannt - 27

Der Dip eignet sich wunderbar für frisches Baguette, salzige Cracker oder auch Rohkost. Nett verpackt ist dieser auch ein schönes Geschenk aus der Küche!

Unbenannt - 25

Ein kleiner Tipp:
Wenn man das Creme Fraiche weglässt wird der Dip von seiner Konsistenz her etwas fester, so dass man diesen auch gut als deftigen Brotaufstrich fürs Abendbrot verwenden kann! Schmeckt übrigens auch auf Brötchen super lecker!

Unbenannt - 26

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

9 thoughts on “Köstlicher Curry Senf Dip

  1. oh, die köstlichen laugen cracker hab ich vor einiger zeit auch für uns entdeckt, leider sucht man sie in den meisten supermärkten hier vergebens. danke für das leckere dip-rezept, liebe sabine. ich hab noch alle zutaten im haus und werd das gleich mal zusammenrühren…und dann wird die tüte laugen cracker aus dem vorrat vernichtet :-)))
    ich wünsch euch ganz viel spaß heute abend.
    lg mickey

  2. Der klingt ja sehr nach meinem Geschmack…, schon abgespeichert und wird bald probiert 😉
    Liebe Abendgrüße Ghislana

  3. Mmh, das Wasser läuft mir im Munde zusammen. Gut dass Du Dein Versprechen gehalten hast, so kommen wir auch in den Genuss dieses leckeren Rezeptes.
    Liebe Grüsse,
    Claudine

  4. Da frage ich mich gerade, warum ich mich nicht als Besuch angekündigt habe…zu dumm…;-). Einen schönen Abend! LG Lotta.

  5. Mein Mann liebt Curry und Senf, wird also gleich mal mitgenommen 🙂 Vielen Dank für das Rezept.

    Bis bald, liebe Grüße, Tanja

  6. Curry mag ich total gerne! Danke für das Rezept!!! Schönen Sonntag dir… Michaela 🙂

  7. Liebe Sabine
    Da hätte ich auch gerne „mitgedipt“. Das sieht und tönt sehr lecker!
    Liebe Grüsse
    Sarah

  8. …und ich hab „künstlicher“ Curry Senf Dip gelesen und war spontan verwirrt. Hallo Montagmorgen 🙂
    Ich wünsche Dir eine schöne Woche.
    Viele Grüße
    Tine

  9. Kariko

    Oh, das muß ich mir merken! Wir feiern am Wochenende Geburtstag, da könnte ich das gleich mal ausprobieren. Danke!
    LG
    KArin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden