Bunt und schrill

Tüll 1

Bei den Planungen für ein feierliches Event war etwas Deko von Nöten. Und die sollte möglichst ins Auge fallen. Normalerweise mag ich es nicht sonderlich grell oder gar kitschig, aber hier sind offenbar die Ideen einfach mit mir durchgegangen…

Tüll 2

Nur gut, dass man die Deko nach dem Fest wieder in einer großen Kisten verstauen kann und die Augen sich ein wenig vom Farbflash erholen dürfen!

Tüll 3

Wer es schrill und knallig mag, darf getrost weiterlesen, diejenigen, die neugierig sind natürlich auch und alle anderen sollten hier sonst aufhören zu lesen und lieber ein anderes Mal hier vorbei spazieren, wenn sich wieder wohltuende Ruhe auf der Insel der Stille ausgebreitet hat 😉

Tüll 4

Das wird gebraucht:
Jede Menge Tüll in knalligen Farben, eine Schere, etwas Pappe (in meinem Fall eine leere Müslipackung), ein leeres Marmeladenglas mit großer Öffnung, Bleistift, Kordel und für all diejenigen, die es sehr genau nehmen auch noch ein Maßband

Tüll 5

So wird’s gemacht:
Zum Ausgleich zu den schrillen Farben dieses kreativen DIY ist das fröhliche Werkeln von Pompoms eher eine meditative Angelegenheit. Dazu fertigt man sich aus etwas Pappe zwei Schablonen an. Ein Marmeladenglas (wie von hier) stellt man mit der Öffnung auf die Pappe und zeichnet mit dem Bleistift einen Kreis herum. Dieser sollte einen Durchmesser von mind. 8 cm haben. Da man die Schablone doppelt benötigt, also in 2facher Ausführung. Die beiden Kreise schneidet man aus und schneidet mittig je einen kleinen Kreis als Öffnung heraus.

Tüll 6

Nun legt man den Tüll doppelt und schneidet diesen in ca 5 cm breite, möglichst lange Streifen. (=> Da der Tüll ab Werk meist eine Breite von 1,5 m hat, habe ich diese als Länge genutzt.) Weil ich hierbei eher ungeduldig bin, habe ich die Tüllstreifen nach reinem Augenmaß zugeschnitten. Dies tut der Schönheit der fertigen Pompoms meiner Meinung nach keinen Abbruch. Wer pingelig ist darf hierzu gerne ein Lineal oder Maßband zur Hilfe nehmen.

Tüll 7

Pro Pompom habe ich 2 doppellagige Streifen Tüll benötigt, die nacheinander gleichmäßig um die beiden Pappkreise gewickelt wurden. Ist alles umwickelt sticht man mit der Schere zwischen die beiden Pappkreise und schneidet den gewickelten Tüll rundherum auseinander. Nun bindet man mittig ein Stück Kordel zwischen die Pappkreise und zieht diese ganz fest zusammen. Um die Pompoms später allesamt auffädeln zu können, habe ich die Kordelenden als kleine Schlaufen verknotet.

Tüll 8

Sind all die bunten Tüllkugeln fertig, fädelt man diese auf eine lange Schnur und kann diese als Girlande nutzen, als kugelige Tülltraube an der Wand oder auch eine Art Kranz damit binden.

Tüll 10

Ein kleiner Tipp:
Diese selbstgemachte Girlande ist nicht nur an Karneval ein schriller Hit!

Tüll i9

Und ab damit zum Creadienstag
urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

25 thoughts on “Bunt und schrill

  1. Die sind total schön – so duftig und leicht – ich kann sie mir auch sehr gut in ganz groß vorstellen… Liebe Grüße, Anette

  2. wieder ganz wunderbar 🙂
    danke für’s so ausführliche zeigen

    lg anja

  3. Was für eine tolle Idee und eine tolle Alternative zu Seidenpapierponopns!
    und die Farbkombi, die du geknipst hast, finde ich gar nicht schrill, sondern wunderschön und ansprechend.
    Diese Idee werde ich mir abspeichern!!!
    vielen Dank für’s Zeigen,LG,
    Monika

  4. Wow, was für schrilles am Morgen….
    Eyecatcher pur! Das hebt die Stimmung
    Und ist ne raffinierte Idee!
    Bunte, sonnige Grüße aus dem Ländle, Steffi

  5. mir gefallen die farben sehr, liebe sabine . genau richtig für die fünfte jahreszeit! ganz, ganz toll hast du das gemacht und die fotos sind wunderschön. lg mickey

  6. Wow, so ne tolle Idee und so schnell gemacht! Das muss ich auf jeden Fall auch mal ausprobieren….

  7. Diese kleinen Tüllpopmpoms sind wunderschön!
    Bei mir dürften sie ganzjährig wohnen…
    Liebe Grüße,
    Kerstin

  8. Toll sind die geworden! Ich wusste gar nicht, dass man mit der „klassischen“ Technik auch Bommeln aus Tüll machen kann! Danke fürs Zeigen 😉
    GLG Johanna

  9. Liebe Sabine,
    das sieht ja super aus! Wieder mal ein klasse DIY! Ich glaube dein nächstes Buch geht mal in eine ganz anderer Richtung „Do it yourself“-Baselideen! Ich freue mich schon auf die Ausgabe 😉 Ganz liebe Grüße,
    Tanja

  10. Liebe Sabine
    Ach so ein paar bunte Farbtupfer tun doch zwischendurch immer mal wieder gut. Ich finde solche Farbakzente super und wie du ja gesagt hast, es ist ja nicht für die Ewigkeit.
    Die Idee mit den Tüllpompons ist ja super! Auf die Idee bin ich noch gar nicht gekommen, bei uns liegen im Moment auch ganz viele farbige Pompons rum, jedoch alle mit Wolle. Die Tüllvariante merke ich mir auf jeden Fall!
    Liebe Grüsse
    Sarah

  11. Wow – tolle Idee! Muss ich unbedingt auch mal probieren!!!

  12. Eine kleine Farbexplosion, super für Fasching aber warum nicht auch zu Kindergeburtstag, Sylvester und und und…
    Liebe Grüße
    Kebo

  13. Das ist eine superschöne Idee!
    Ganz liebe Grüße
    Wolke

  14. Na ich denke, den Partygästen wird es ganz gewiss gefallen…;-) Gute Stimmung ist damit jedenfalls schon mal vorprogrammiert…LG Lotta.

  15. Ich liebe Pompoms … und diese sind wunderschööööön

  16. Eine super Idee die Pompons aus Tüll zu machen. Die sind super und keineswegs zu bunt 😉 Toll !
    Liebe Grüße
    Ute

  17. Liebe Sabine,
    so schlimm ist der Farbflash doch garnicht, ich finde die Pompons total freundlich und lebensbejahend.
    Drücke Dich und hoffe auf bald,
    Nina

  18. Tüllpompons – ich bin tooootaaaaal begeistert!!! Die MUSS ich auch mal probieren! Momentan ist nur weiß im Hause – für Schneeflockerl fehlt mir die Lust – ich werde Jagd auf bunten Tüll machen!!!

  19. Kind im Bett! Endlich habe ich Zeit! Deine Idee heute ist ja wieder mal genial!!!! Ich hatte sie schon heute morgen entdeckt. Ich liebe deine Tüllpompoms!!! Traumhaft schön! Ehrlich! Da muss man erst mal auf die Idee kommen Tüll statt Wolle zu nehmen. Die Girlande ist großartig! Wäre genau was für meine Karnevalsparty! Ganz liebe Grüße …Michaela

  20. Tolle Idee und vielen Dank für die ausführliche Anleitung!
    Liebe Grüße Karina

  21. Wunderbar leicht und schnell gemacht!
    Und auch so schöne Farbkombination, garnicht zu schrill, finde ich!
    Danke für`s Zeigen!
    Liebe Grüße
    Daniela

  22. Ich liebe Tüll! Immer dekorativ und nie zu kitschig 😉
    Das werd ich für den baldigen 1. Geburtstag der Prinzessin übernehmen!

    Lg
    Stephi

  23. Supergute Idee, schätze die sind vor allem auch schnell gemacht, so dass man auch kurzfristig eine entsprechenede Menge hinbekommt?
    Hab eine schöne neue Woche,
    Grüße
    Nike

  24. Manchmal tut schrill und bunt einfach gut und an manchen Tagen ist es das was man gerade braucht. Die Pompons sehen wunderschön aus. Danke für die tolle Erklärung. Vielleicht versuche sich es auch mal :-).

    Ganz liebste Grüße an dich,
    Edina.

  25. Sooooo ein coole Idee, die werde ich auf jeden Fall für den nächsten Mädchengeburtstag hier auf dem Schloss „verbraten“ 🙂
    Liebe Grüße, Tanja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden