Spiel-Tipp: Der Klassiker unter den Würfelspielen als Spielvariante „Kniffel Extreme“ – auf die Würfel, fertig, los!

Das Würfelspiel Kniffel kennt wohl jeder. Das dürfte bei mir eines der ersten Gesellschaftsspiele gewesen sein, das wir als Familie gemeinsam gespielt haben. Auch meine Kinder kennen Kniffel als Würfelspiel, da es uns in Familienurlauben oftmals begleitet. Die Würfel nehmen im Koffer nicht viel Platz weg und auch zum Spielen selbst reicht ein kleiner Tisch oder notfalls auch der Fußboden prima aus.

Nun gibt es den Spieleklassiker in einer ganz neuen Variante. Und die sorgt nicht nur für reichlich Stimmung beim Spielen, sondern peppt das altbekannte Spiel auch frisch auf. Wem also die herkömmliche Variante nach dem xten mal Spielen zu langweilig geworden ist, wird damit wieder richtig Spaß haben die vielen Würfel rollen zu lassen.

Da auch diese Kniffel Variante so schön handlich ist und in der kleinen Metallbox bestens aufgehoben, möchte ich euch das Kniffel Extreme vorstellen. Neu hierbei ist, dass es nicht nur die 5 weißen Sechser-Würfel als Spielmaterial gibt, sondern einen weiteren Zehner-Würfel in rot. Schon diese Tatsache allein macht das Spiel weitaus spannender als die bislang bekannte Version. Und Kniffel als solches kommen während des Spielverlaufs dadurch auch deutlich öfter vor.

Ein kleiner Wehrmutstropfen – bei Kniffel Extreme gibt es für weitere gewürfelte Kniffel keine Extrapunkte. Dafür jedoch als Sonderaufgabe den Kniffel Extreme. Bei diesem müssen also gleich 6 Würfel dieselbe Ziffer aufweisen! Wer dies schafft, erntet fette Punkte!

Doch nicht nur der Kniffel Extreme existiert, sondern auch weitere Aufgaben wie beispielsweise „Zwei Paare“, „Drei Paare“, „Zwei Dreier“, „Großes Fullhouse“, „Highway“, „10 Punkte oder weniger“, „33 Punkte oder mehr“ sowie die „Super Chance“. Diese Aufgaben stellen die Spieler vor so manche Herausforderung. Als kleinen Bonus bekommt jeder Spiele zu Beginn drei Joker (rote Spiel Chips), die er während eines Spielzugs einsetzen kann. In dem Fall bekommt der betreffende Spieler einen vierten Wurfversuch.

Auch im oberen Bereich, in dem man möglichst viel von 1,2,3,4,5 und 6 würfeln muss, gibt es eine Veränderung. Hier muss jeder Spieler auf mindestens 73 Punkte kommen, erhält dafür jedoch auch als Bonus stolze 45 Punkte.

Die neue Spielversion finde ich rundum gelungen und spiele diese wirklich ausgesprochen gerne. Einziger Nachteil, die Spielrunden dauern ihre Zeit, da es eben deutlich mehr Aufgaben zu würfeln gibt. Aber es macht auch deutlich mehr Spaß, da man viel mehr Möglichkeiten hat.
Kennt einer von euch Kniffel Extreme bereits? Wie gefällt euch diese Spielvariante?

Weiteres zum Thema Spiel & Spaß findet ihr übrigens in dieser Rubrik.

Zum Schluss ein Dank an Herrn Jokisch von Schmidt Spiele für das Rezensionsexemplar sowie die Erlaubnis die Fotos zu diesem Spiel hier veröffentlichen zu dürfen!

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

2 thoughts on “Spiel-Tipp: Der Klassiker unter den Würfelspielen als Spielvariante „Kniffel Extreme“ – auf die Würfel, fertig, los!

  1. Toll, kenne ich so noch nicht. Kann mir aber vorstellen, dass es so noch mehr Spass macht.
    Wir haben Kinder die Kniffel und viele weitere Spiele so gerne spielten und es auch heute noch tun.
    Wäre eine gute Idee für ein kleines Geschenk, danke.
    Schönen Sonntag und liebe Grüsse
    Doris

  2. Wir spielen eigentlich nur noch Kniffel, Rummy und das verrückte Labyrinth. Die neue Variante gefällt mir, da muss ich mal Ausschau nach halten, gerade für Größere ist das etwas spannender als die herkömmliche Variante!
    LG
    Tinka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden