Rezept & Backanleitung: Geschenke aus der Küche – Amarettini im Glas

Mit Geschenken aus der Küche kann man mich sehr beglücken. Und da man immer das verschenken sollte, was man selbst gerne mag, habe ich mal wieder ein solches angefertigt. Da bei dem Geburtstagskind italienisches Gebäck beliebt ist, habe ich mich spontan dazu entschlossen ein Schwung knusprige Amaretti selbst zu backen.
Vor kurzem habe ich mich bei einem gemütlichen Einkaufsbummel durch die Stadt mit hübschen Vorratsgläsern eingedeckt. Somit hatte ich bereits die passende Geschenkverpackung parat.

Das wird gebraucht:
3 Eiweiß, 375 g Puderzucker, 2 Tüten gemahlene Mandeln (entspricht 400 g), 4 Tropfen Bittermandel sowie 3-4 gehäufte Esslöffel Puderzucker zum Wälzen

So wird’s gemacht:
Zuerst gibt man die drei Eiweiß in eine Rührschüssel und schlägt diese zu festem Eischnee. Sobald der Eischnee fest ist, gibt man den Puderzucker hinzu und rührt diesen möglichst gleichmäßig unter.

Anschließend gibt man das Aroma sowie die fein gemahlenen Mandeln dazu und rührt ebenfalls so lange, bis eine festere Maße entstanden ist. Um den Teig besser verarbeiten zu können habe ich diesen eine gute Stunde lang in den Kühlschrank gestellt. Hierbei sollte man die Teigmasse lieber etwas länger als zu kurz kühlen.

Nun legt man 2 Backbleche mit Backpapier aus und füllt einen tiefen Teller mit Puderzucker. Dann sticht mit einem Teelöffel kleine Teigkleckse ab und gibt diese in den Puderzucker. Mit diesem weißen Zuckermantel lassen sich die kleinen Amarettini wunderbar zu Mini Kugeln rollen und auf dem Blech platzieren.

Bei mir haben je 35 Amaretti pro Blech gepasst (7 x 5 Stück pro Reihe). Achtung, die Teigkugeln sollten nicht zu groß sein und ausreichend Platz auf dem Blech haben, da sich diese beim Backen von der Größe her verdoppeln!

Anschließend werden die Amarettini bei 150° C Grad im Ofen gebacken. Bei meiner Größe waren die Kekse 20-25 Minuten im Ofen. Dann alles gut (!) auskühlen lassen und in ein großes Einmachglas o.ä. füllen.

Weitere Ideen für Geschenke aus der Küche gibt es in dieser Rubrik und Rezepte für süße Leckereien hier.

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

2 thoughts on “Rezept & Backanleitung: Geschenke aus der Küche – Amarettini im Glas

  1. annette

    ….ja super idee….danke dir…bald stehen geburstatge an und da werden die verschenkt…
    herzlichst
    annette

  2. Oh! Damit hast du mich genau auf dem richtigen Fuß erwischt 😉
    Hört sich lecker an und kommt inmeine Rezeptsammlung.
    Hab es fein, herzlichst, Meisje

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden