Upcycling & Bastelidee für Weihnachten: Ein echter Weihnachtsbaum aus Büchern

Wer meinem Blog folgt weiß, wie sehr ich die Weihnachtszeit liebe. Der Dezember gehört zu meinen liebsten Monaten im ganzen Jahr. Schon allein wegen des ganzen Weihnachtszaubers und dem Lichterglanz mag ich diese Zeit ausgesprochen gerne. Und Jahr für Jahr steht dann das Weihnachtsfest vor der Tür. Da wird bei den meisten ein Tannenbaum aufgestellt und festlich geschmückt. Allerdings habe ich ein wirklich schlechtes Gewissen nur allein für diesen Anlass einen Baum zu fällen, der bereits kurze Zeit später wieder im Müll entsorgt wird. Von daher gibt es bei uns oftmals alternative Weihnachtsbäume, die wir als Familie gemeinsam basteln und kreieren. Das erste Exemplar war ebenso groß wie eine richtige Tanne und wurde aus zahlreichen Ästen, die bei der Gartenarbeit anfielen, zusammengezimmert und schön geschmückt. Ein weiteres Exemplar kennt Ihr aus dieser Idee. Hier kommt Variante Nummer drei, die sich prima als stimmungsvolle Wanddeko in der Adventszeit eignet.

baum-buchseite-4

Das wird gebraucht:
1 großes Stück feste Pappe oder ein großer Pappkarton, ein scharfes Teppichmesser, naturbraune Wellpappe, eine Schere, Kleber, ein altes Buch, eine Metallöse, eine Nietenzange, Lochzange, ein Stück Kordel

baum-buchseite-sterne

So wird’s gemacht:
Auf ein riesengroßes Stück Pappe (in unserem Fall mehr als ein Meter Gesamtlänge) zeichnet man ein großes Dreieck und schneidet es mit Hilfe des Cutters / Teppichmessers aus.

baun-buchseite-3

Nun trennt man aus dem alten Buch einen ganzen Schwung an Buchseiten. Die dürfen auch gerne schon leicht vergilbt sein. Mit den Buchseiten beklebt man nun den Karton so, dass die Tannenbaumform sichtbar bleibt. Ob man hierbei die Blätter gleichmäßig anordnet oder kreuz und quer übereinander klebt, ist reine Geschmacksache.

baun-buchseite

Aus Wellpappe haben wir einen Baumstamm geschnitten und unten mittig an den Buchseitenbaum geklebt. Oben haben wir mit der Lochzange ein Loch gestanzt und dies mit einer großen Metallöse versehen. So reißt der Baum beim Aufhängen nicht ein, denn dieser ist durch die Pappe samt den Buchseiten schon recht schwer!

baun-buchseite-1

Also Deko hat unser natürlicher Tannenbaum noch einen Holzstern bekommen. Und wer mag kann den Tannenbaum auch noch mit weiterer Deko versehen oder an den Seiten mit einer Lichterkette schmücken. Der Fantasie sind hierbei keine Grenzen gesetzt 😉

baum-buchseite-6

Ein kleiner Tipp:
Diese Bastelidee ist eine ganz wunderbare Familienaktion für einen der Adventssonntage. Da dürfen alle mithelfen und der Weihnachtsbaum wird auf diese Weise ein richtiger Familienbaum!

baum-buchseite-5

Eine weitere Alternative für einen umweltfreundlichen Weihnachtsbaum gibt es in dieser Bastelanleitung, weitere Ideen rund um die Adventszeit hier und andere kreative Sachen da.

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

9 thoughts on “Upcycling & Bastelidee für Weihnachten: Ein echter Weihnachtsbaum aus Büchern

  1. Liebe Sabine,
    alte Buchseiten sind einfach wunderbar, nicht wahr?? Wir basteln aus so gerne mit diesem Material und haben heute auch einen kleinen Tannenbaum auf dem Blog.
    Dein Bäumchen ist total schön geworden!!
    Ganz liebe Grüße
    Evi und Jule

  2. Eine ganz ganz tolle Idee! Ich würde den ja sofort nachbasteln. Aber meine Kids wollen unbedingt einen „richtigen“ Weihnachtsbaum. Wir holen uns dieses Jahr Einen im Topf!
    Dir noch ne entspannte Vorweihnachtszeit!

  3. Wie genial ist das denn liebe Sabine! Alleine schon nur der Anblick der alten Buchseiten und wie schön sie sich in den Baum einfügen ist ein Augenschmaus. Ich liebe deine alten Buchseiten einfach.
    Herzliche Grüsse zu dir.
    Nica

  4. Was für eine wundervolle Idee, liebe Sabine. Und dann noch so schön nostalgisch ♥
    Wirklich bezaubernd.
    Hab weiterhin eine schöne Vorbereitungszeit und möglichst wenig Stress.
    Ganz liebe Grüße,
    Kama

  5. Dein „Buchseitenbaum“ kann bestimmt schöne Geschichten erzählen, was gerade zur Weihnachtszeit sehr schön ist.
    Tolle Idee, liebe Sabine!
    Herzliche Grüße
    Cora

  6. Liebe Sabine, und wieder so eine tolle Idee aus deiner kreativen Hand! Habe ich gestern ja schon auf Instagram bewundert und heute habe ich endlich Zeit den ganzen Beitrag zu lesen. Wunderschöne Idee. Das werde ich auf jeden Fall mal nachmachen.
    Liebe Grüße, Sabrina

  7. Pur und ohne Lichter, Deko oder Kleinkram mag ich diesen Baum am liebsten! Da wirkt die Blättertanne am meisten 🙂
    Liebe Grüße und tolle Idee,
    Sandra

  8. dieser tannenbaum sieht wirklich klasse aus…. so schlicht … ohne grossen glitzer deko kram… toll… danke für deine tollen ideen die du uns immer zeigst… liebe grüsse jolanda

  9. einfach nur wunderschön und in altdeutsch.
    alles Liebe Claudia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folgende kleine Aufgabe muss gelöst werden (zur Abwehr von SPAM): * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.