Fuchsgeburtstag: Klitzekleine Überraschungen!

A 1

Auf einem Geburtstagsfest werden hier und da für Spiele erfahrungsgemäß kleine Überraschungen benötigt. Und damit solche Kleinigkeiten auch eine richtige Überraschung bleiben, habe ich ganz „ausgefuchst“ eine raffinierte Verpackung überlegt, damit die Gäste nicht gleich sehen, worum es sich handelt…

A 2

Neugierig geworden? Tja, das war auch Sinn und Zweck dieser Idee!

A 3,5

Das wird gebraucht:
Eine kleine Überraschung (Radiergummi, Minimalblock, eine kleine Tüte Gummibärchen, einen Flummi, Luftballon o.ä.), Packpapier, eine Nähmaschine, Nähgarn, farbige Ölkreide (oder Wachsmalstifte), eine Schere, ein Bleistift

A 3

So wird’s gemacht:
Am besten besorgt man vorab die Dinge, die in dem genähten Überraschungspäckchen verschwinden sollen. Denn deren Größe entsprechend fertigt man sich dann eine Schablone an. Somit benötigte ich einen Fuchs Kopf, in dem die Überraschungen auch bequem Platz fanden (Achtung, plant an den Rändern 1-2 cm „Nahtzugabe“ ein!).

A 4

Pro Überraschung benötigt man den Fuchskopf, den ich aus Packpapier geschnitten habe, doppelt. Wenn alle Packpapierfüchse ausgeschnitten wurden, bemalt man die Hälfte des Papiers als Fuchs. Mit der Ölkreide klappte das wirklich gut. Sind alle Füchse fertig, geht es an die Nähmaschine.

A 5

Hier legt Ihr passgenau ein bemaltes Fuchsgesicht auf ein unfarbenes Packpapier und näht dieses mit einem groben Zickzackstich zusammen. Wenn der Fuchskopf zur Hälfte umrandet ist, schiebt man vorsichtig eine der Überraschungen hinein und näht die andere Hälfte zusammen, so dass das Präsent nun gut versteckt im Inneren steckt.

A 6

Für die Nähte habe ich orangefarbenes Nähgarn genommen, weil es so schön leuchtet und sich von dem Packpapier auch farblich etwas abhebt.

A 7

Alle bisherigen Ideen zum Fuchs Fest findet Ihr hier oder auch in dieser Rubrik sowie andere kreative Dinge da und auch an dieser Stelle!

A 8

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

15 thoughts on “Fuchsgeburtstag: Klitzekleine Überraschungen!

  1. Oh, eine Wundertüte. Ich liebe diese Überraschungspäckchen noch immer. Am Liebsten würde ich jetzt ja den Fuchs aufreißen… Lg mila

  2. Und, äh – was war drin? Das kannst Du doch nicht machen!
    Sehr schöne, knisternde Überraschungspäckchen. Zickzackstich und Papier vertragen sich ohnehin wirklich ausgezeichnet, finde ich.

    Liebe Grüße
    Maike

  3. Eine wunderschöne Art die kleine Überraschungen zu verpacken 🙂 Gefällt mir sehr gut mit dem Papier und dem Zickzackstich. Fast zu schade um es dann aufzureissen! Aber ich denke mal, das sehen die Kids dann anders, wenn die Packung schon so lockt 🙂
    Herzliche Grüsse Nica

  4. Tolle Wundertüte!
    Und mal wieder so eine wundervolle und simple Idee von Dir. Die Kinder werden sicher einen Riesenspaß haben mit all den Füchsen und Überraschungen.
    Liebe Grüße von Katharina

  5. Das ist ja Wahnsinn, liebe Sabine!
    Der Fuchsgeburtstag war ja ne Wucht.
    Perfekt!
    Ganz liebe Grüße
    Melanie

  6. Liebe Sabine,
    das mit dem Nähen von Packpapier finde ich spitze! Da hätte ich gedacht, das Papier zerreißt sofort…
    Deine Fuchsideen sind echt super.

    Liebe Grüße
    Stephi

  7. Genial. Du hast bezaubernde Ideen und Euer Fuchsgeburtstag scheint ein voller Erfolg gewesen zu sein <3.
    Liebe Grüße,
    Alexandra

  8. Was für eine zauberhafte Verpackungsidee ♥♥♥
    So ein Überraschungsfüchslein hätte ich jetzt auch gern… 😉
    LG Doris von wiesennaht

  9. Fast zu schade zum Aufreißen, die Neugier siegt wahrscheinlich und das ist auch gut so.
    Liebe Grüße
    Cora

  10. Eine wunderhübsche Verpackungsidee! Ich müsste allerdings damit zum Schneider gehen…;-). LG Lotta.
    P.S. Und…was ist nun drin…?

  11. Hach wie süß! Ich liebe Wundertüten und wenn sie dann noch so schön aussehen :o)
    Tolle Idee!
    Liebste Grüße
    Kerstin B.

  12. Super schöne Idee!!!! Du machst mich immer wieder sprachlos! Gefällt mir sehr, sehr gut mit dem Papier und dem Zickzackstich. Eigentlich fast zu schade zum Aufzureissen!
    Liebe Grüße zu dir… Michaela 🙂

  13. Deine Fuchsideen sind ja unerschöpflich 😉 Toll!! Ich hab ja Ostern solche Hasen verschenkt..die wurden gar nicht alle geöffnet, da sie so niedlich aussehen..würde mir mit deinen Füchsen vermutlich ähnlich gehn 😉 lg Julia

  14. Wundertüten sind immer ein Hit! Deine sind besonders schön, fast ein bisschen schade zum Aufreißen… herzliche Grüße zu dir, Ulli

  15. Liebe Sabine, so viele tolle Ideen zum Fuchsgeburtstag- da werde ich einige mitnehmen und zum Drachen umwandeln, denn wir werden hier im Juli einen Drachenzähmer- Geburtstag feiern 🙂 Danke für´s Teilen!
    Viele Grüße, Tanja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folgende kleine Aufgabe muss gelöst werden (zur Abwehr von SPAM): * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.