Laternenumzug einmal ganz anders…

Der erste Laternenumzug in diesem Jahr liegt bereits hinter uns. Ein Laternenzug mal ganz anders als man ihn kennt: Ohne Pferd, ohne St. Martin – dafür mit einem musikalischen Schifffahrtsklavier und einer wunderbar frischen Nordseebrise um die Nase. Habt Ihr das schon mal erlebt? Ein Erlebnis, kann ich euch verraten!

Unbenannt - 2

Schon oft waren wir zu dieser Jahreszeit an der See und haben von diesem Ereignis gelesen. Bislang hat es jedoch zeitlich nie geklappt. Umso mehr hat es mich gefreut in diesem Jahr endlich einmal mit dabei zu sein. Und das bei rundum fantastischem Herbstwetter, wie man es sich nur wünschen kann.

Unbenannt - 9

So spazierten wir am besagten Abend zum Treffpunkt, an dem sich schon zahlreiche Familien versammelten hatten. Das Akkordeon stimmte bereits die ersten Laternenlieder an. Zum „warm Singen“ sozusagen 🙂

Unbenannt - 3

Schließlich setzte sich der Laternenzug in Bewegung. Zu erst ein Stück die Straße entlang. Doch dann ging es den schmalen Weg zu den Dünen hinauf. Singend und musizierend wanderten die kleinen und großen Laternensänger den Pfad weiter nach oben. Mit herrlichem Blick auf das Meer. Die bunten Laternen leuchteten an diesem Abend mit der untergehenden Abendsonne um die Wette.

Unbenannt - 5

Wie eine große, runde Laterne versank die Sonne schließlich am Horizont im Meer. Ein unglaublicher Anblick. Von einem kleinen Ausguck auf der Düne, versammelten sich alle und sangen gemeinsam. Wer die Liedtexte nicht kannte, bekam zum Singen die Liedtexte auf einem Blatt. Gemeinsam singt es sich schließlich am schönsten!

Unbenannt - 4

So zog der „maritime“ Laternenumzug weiter durch die Dünenlandschaft dahin und verzauberte die Abenddämmerung mit seinen Lichtern. Zum Schluss versammelte sich der ganze Trupp noch auf einer großen Wiese zum Abschlußsingen.

Unbenannt - 6

Hier gab es noch einen kleinen Wettbewerb als krönenden Abschluss des gemeinsamen Laternenlaufs. Alle Mamas, Papas und Kinder durften gegeneinander antreten. Der wahre Sieger im Laternenliedersingen wurde dann von den Kindern gekürt.

Unbenannt - 7

Der Laternenumzug am Meer hat mir ausgesprochen gut gefallen und war mal etwas ganz anderes!

Eine traumhaft entspannte „Laternenreise“ findet Ihr übrigens hier und weitere Ideen rund um die Laternenzeit werden folgen 🙂

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

9 thoughts on “Laternenumzug einmal ganz anders…

  1. Was für ein wunderbares Erlebnis! Bei deiner Beschreibung und den Bildern könnte man fast meinen, man wäre dabei gewesen…LG Lotta.

  2. Liebe Sabine,
    wir gehen heute Abend auch zum Laternelaufen. Zwar in einer Stadt direkt an der Ostsee, aber am Strand laufen wir trotzdem nicht. Vielleicht weil es ein sehr großer Umzug ist und das ist mit so vielen Kindern im Dunkeln am Wasser etwas schwierig…. 😉
    Dafür singen wir dänische Laternelieder. Viel nordischer geht’s kaum. 🙂
    Lieben Gruß und ein schönes Wochenende.
    Tine

  3. Ohhh – da wäre ich zu gerne dabei gewesen (zur Not hätte ich mir ein Kind ausgeliehen um da mitlaufen zu dürfen)
    ;D
    LG vonKarin

  4. Oh wie schön, da wäre ich auch zu gerne dabei gewesen. Das hätte sogar dem Junior gefallen, der eigentlich schon zu groß/cool ist zum Laterne laufen. 😉

    Ganz liebe Grüße
    Biggi

  5. Ohhh! Da wäre ich auch gerne mitgegangen!!! Das war bestimmt ein einmaliges Erlebnis. Ich beneide euch direkt ein kleines bisschen. Ich glaube, ich hätte doch am Meer geboren werden sollen. Da hat sich der Storch vielleicht vertan. 😉
    Ganz liebe Grüße und ein wunderschönes Wochenende gemütlich zu Hause… Michaela 🙂

  6. Was für eine schöne Stimmung da herrscht kommt in deinen Fotos wunderbar rüber.
    So einen Laternenumzug würde ich jedem Halloweenspektakel vorziehen.:-)
    LG,
    Monika

  7. hach, liebe sabine deine bilder erinnern mich an laternenumzüge mit meinen beiden…. uns wehte ja zu der zeit auch immer noch eine steife briese um die nase 🙂
    lg mickey

  8. Oh wie schön, das war bestimmt sehr stimmungsvoll in dieser besonderen Umgebung!
    Du und deine Familie werden dieses schöne Erlebnis bestimmt noch lange in Erinnerung behalten.
    Das Foto mir den „schwarzen Menschen“ als Umrissen ist grandios!!!
    Liebe Grüsse
    sarah

  9. Heute morgen hast du meinen Blog besucht und natürlich wollte ich dann auch mal bei deinen vorbeischauen. Und was find ich da… dies tolle Thema. Ich habe den Beitrag gleich zweimal auf FB geteilt, weil er so hervorragend zu einem Blogbeitrag paßt, den ich am Montag verfasst habe. Nicht auf meinem lilleluett.de Blog, sondern auf meinem regionalen Blog: lindwedel-bloggt.de … denn da geht es genau um dies Thema.. Laternenumzug. Nur leider in die entgegengesetzte Richtung. Bei uns lief eigentlich so gar nichts rund.

    Überhaupt ist dein Blog einfach wunderschön und ich werd mich mal als Dauerleser hier niederlassen ^^;

    Liebe Grüße
    Christiane

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folgende kleine Aufgabe muss gelöst werden (zur Abwehr von SPAM): * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.