Blitzschnelle Rezeptidee für die Mittagsküche: Blätterteig Taschen mit Rosmarin & Käse gefüllt

Wer mich kennt und auf meinem Blog die Rezeptideen verfolgt weiß, dass ich blitzschnelle Rezepte sehr liebe. Gerade während der Woche bin ich immer dankbar über einfache und ratzfatz gekochte Mittagsmahlzeiten, die gut schmecken.
Da traf es sich ganz gut, dass in unserem Kühlschrank noch frischer Blätterteig übrig war. So habe ich vom Wocheneinkauf noch ein Stück leckeren Käse und frischen Rosmarin mitgebracht. Dann konnte es auch schon losgehen. Vorab sei noch gesagt, dieses vegetarische Rezept ist kinderleicht und sollte somit auch für ungeübte Köche kein Problem in der Zubereitung darstellen.

Das wird gebraucht:
1 Rolle frischen Blätterteig, 180-200 g frischen Ziegengouda (jung), frischen Rosmarin, etwas Sojacuisine und wer mag, eine handvoll Schwarzkümmel, 1 Blatt Backpapier oder Fett fürs Backblech

=> Hinweis: Die Mengenangaben reichen für 6 Teigtaschen

So wird’s gemacht:
Den Blätterteig nimmt man aus der Folie und rollt ihn komplett auf. Dann teilt man diesen in sechs gleichgroße Quadrate.

Vom dem Käsestück entfernt man den Rand und schneidet ihn grob in kleinere Stücke, die man in einen hohen Pürierbecher gibt. Nun püriert man diesen mit dem Pürierstab kurz durch.

Mit einem Esslöffel verteilt man den Ziegenkäse nun in 6 Portionen auf die Blätterteigquadrate. Jetzt zupft man von den Rosmarinzweigen die Nadeln. Ich habe diese mit dem Wiegemesser zerkleinert, man kann dafür aber auch eine Schere benutzen, wie beispielsweise in diesem Rezept beschrieben.

Auf jeden „Käseberg“ streut man etwas zerkleinerten Rosmarin und klappt dann den Blätterteig zu einem Dreieck. Die Ecken drückt man am besten mit einer Gabel gut an, damit sich diese beim Backen nicht öffnen.

Die gefüllten Teigtaschen verteilt man auf dem gefetteten oder mit Backpapier ausgelegten Blech und pinselt die Oberseite mit etwas Sojacuisine / Sojasahne ein. Wer mag kann über jede Käsetasche noch etwas Schwarzkümmel streuen.

Dann geht es bei 200 Grad in den Backofen. Die Backzeit beträgt ungefähr 20 Minuten. Sobald die Teigtaschen gebräunt und der Blätterteig schön aufgegangen ist, sind diese fertig.

Ein kleiner Tipp:
Die Teigtaschen eignen sich auch prima für ein Picknick, einen Grillabend im Sommer oder als schnelle Fingerfood Idee für ein Buffet.

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

6 thoughts on “Blitzschnelle Rezeptidee für die Mittagsküche: Blätterteig Taschen mit Rosmarin & Käse gefüllt

  1. Oh lecker. Mir läuft das Wasser im Munde zusammen. Könnte ich jetzt glatt auch zum Frühstück verzehren. Danke für das tolle Rezept. Wird zeitnah ausprobiert!

  2. liebe sabine,

    deine rezepte sind immer der hammer. ich weiß schnelle und vegetarische rezepte auch immer sehr zu schätzen und die blätterteig-taschen sind wieder genau nach unserem geschmack. 🙂

    ganz liebe grüße,
    rebecca

  3. Oh da bekomme ich zu so später Sunde gleich nachmals hunger, wenn ich mir deine schönen Fotos so ansehe. Das könnte ich morgen gleich mit meinen Jungs machen. Die bekommen das bestimmt auch hin.
    Herzlichst Nica

  4. O Gott, Du machst mich fertig – ich habe gerade Hunger, und ich liebeliebeliebe Ziegenkäse! Sofort Blätterteig auf die Einkaufsliste für morgen setzen!

    Hab ein wunderschönes Wochenende, Du!
    Maike

  5. Sieht einfach köstlich aus liebe Sabine! Da läuft einem förmlich das Wasser im Mund zusammen. Vielen Dank für diese leckere Inspiration!
    Liebe Grüße, Sabrina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden