Kartoffelliebe – knusprige Backkartoffeln vom Blech mit selbst gemachtem Kräuterquark

Kartoffeln werden hier ebenso geliebt wie Pasta. Und dabei ist es eigentlich gleich, in welcher Form die Knolle zubereitet wird. Ganz besonders gerne mag ich sie als Backkartoffel frisch aus dem Ofen. Denn das geht erfahrungsgemäß hier in der Mittagszeit am schnellsten. Dafür braucht mein einen großen Sack frischer Kartoffeln und los geht’s!

Backkartoffeln 1

Das wird gebraucht:
Ein Sack Kartoffeln, Olivenöl, süßes Paprika Gewürz (edelsüß), frisch gemahlener Pfeffer, Tomatensalz oder etwas Bruschetta Gewürzmischung, bei Bedarf ein wenig Cayenne Pfeffer, 500 gr. Magerquark, 1 Bund frischen Schnittlauch, Kräutersalz, 1 Knoblauchzehe (wer mag), etwas Vollmilch

Backkartoffeln 7

So wird’s gemacht:
Auf das Backblech träufelt man Olivenöl. Und zwar soviel, dass der Boden des Blechs möglichst ganz bedeckt ist. Alternativ kann man stattdessen auch Margarine nehmen, aber mit dem Öl wird es knuspriger und auch aromatischer!

Backkartoffeln 6

Auf dem geölten Blech gibt man nun die Gewürze. Und davon ruhig reichlich. Bis auf den Cayennepfeffer. Damit würde ich sparsamer umgehen, gerade wenn Kinder mitessen 😉

Backkartoffeln 5

Nun wäscht man die Kartoffeln unter Wasser ab, so dass keine Erde mehr an der Schale ist. Ansonsten verwende ich diese wirklich ungeschält und mit der Schale.

Backkartoffeln 4

Die Kartoffeln schneidet man mit einem scharfen Küchenmesser mittig durch und legt diese mit der flachen Seite auf das geölte und gut gewürzte Backblech.

Backkartoffeln 3

Dann geht es ab in den Backofen. Je nach Größe der Kartoffeln variiert die Backzeit. Also besser regelmäßig in den Ofen sehen! In der Regel sind die Kartoffeln nach 45-60 Backzeit bei etwa 200° C Grad gar.

Backkartoffeln 2

In der Zwischenzeit rührt man 500 gr Quark mit Kräutersalz, einer gepressten Knoblauchzehe und etwas Milch zu einem cremigen Dip. Das Schnittlauch schneidet man am besten mit einer Schere in dünne Röllchen und rührt es dann unter die Kräutercreme.

Backkartoffeln

Ein kleiner Tipp:
Dazu schmeckt frischer grüner Salat, aromatische Tomaten oder alles andere an Rohkost, was bei Euch gerne im Salat gesehen ist und gemocht wird!

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

2 thoughts on “Kartoffelliebe – knusprige Backkartoffeln vom Blech mit selbst gemachtem Kräuterquark

  1. Liebe Sabine,

    ich würde sagen, das Abendessen heute ist gerettet. Meine kleine Tochter bekommt heute Besuch und die junge Dame ist etwas wählerisch um es mal vorsichtig auszudrücken. Aber dieses Gericht kommt ganz sicher an. Den Trick mit den Gewürzen aufs Blech, kannte ich noch nicht. Ach jetzt freu ich mich schon richtig drauf!

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

  2. Klingt lecker und passt mit dem Kräuterquark auch wunderbar in die Sommerküche. Jetzt habe ich durch die Fotos doch ein wenig Hunger bekommen… Aber da es ein üppiges Mittagessen gab, setze ich heute Abend mal aus. Naja, fast! Es gibt Obst in Form eines Smoothies. Einen EM-Smoothie… Mal schauen, ob die einzelnen Schichten gelingen. Liebe Grüße. Christine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden