Frühlingshaftes Risotto mit frischem, grünem Spargel / Rezept Idee

Grüner Spargel wandert bei uns immer gerne auf den Tisch. Denn der ist verhältnismäßig schnell zubereitet und sogar bei den jüngeren Bewohnern unseres Hauses beliebt. Diesmal habe ich damit ein ganz frühlingshaftes Risotto zubereitet, für das man nur wenige Zutaten benötigt und das man nach eigenen Wünschen und Vorlieben prima abwandeln und ändern kann. Bei uns hat diese Mittagsmahlzeit so ausgesehen:

Risotto

Das wird gebraucht:
1 große Zwiebel, gutes Olivenöl, 1 Knoblauchzehe (wer mag), 500 gr Risotto Reis, 1000 gr grünen Spargel, Gemüsebrühe, Wasser, etwas Weiswein, Salz, frischer Pfeffer, eine handvoll getrockneter Tomaten und geriebenen Parmesan

Risotto 7

So wird’s gemacht:
Die Zwiebel wird geschält und möglichst klein gewürfelt. Dann erhitzt man etwas Ölivenöl in einem großen Topf. In der Zwischenzeit habe ich Wasser im Wasserkocher aufgekocht und die Brühe vorbereitet.

Risotto 6

(Bei der angegebenen Reismenge waren dies knapp 2 Liter Gemüsebrühe. Dies kann je nach Reissorte, Hitze etc. variieren. Daher am besten den Reis nach Packungsaufschrift zubereiten!)

Risotto 5

Sobald dieses erwärmt ist, gibt man die Zwiebelwürfel (und den klein gewürfelten Knoblauch bei Bedarf) dazu und dünstet dies leicht an. Nach ein paar Minuten gibt man den gesamten Reis mit in den Topf und rührt weiterhin alles gut durch. Schließlich löscht man die Zwiebel-Reis-Öl-Mischung mit etwa der Hälfte der Gemüsebrühe ab und lässt alles weiterhin auf dem Herd köcheln. Dabei immer gut rühren, da Risotto erfahrungsgemäß schnell anbrennt. Bei Bedarf regelmäßig weitere Flüssigkeit bzw. Brühe zugeben.

Risotto Teller

Währenddessen habe ich den Spargel geschält, von den Enden befreit und in ca. 3 cm lange Stücke zerteilt. Die Spargelstücke kocht man in Wasser auf und lässt diese nur kurz (ca. 3-4 Minuten) kochen, bis das Gemüse bissfest ist. Zum Schluss kann man dem Risotto noch einen kleinen Schuss Weißwein zufügen, damit es etwas würziger wird. Dann ggf. noch mit etwas Salz und Pfeffer würzen, den fertigen Spargel untermischen und auf Wunsch mit ein paar getrockneten Tomaten und geriebenem Parmesan garnieren. Guten Appetit!

Risotto mit Parmesan

Ein kleiner Tipp: Wer dieses Gericht rein vegan kochen und genießen möchte, der lässt einfach den Parmesan weg 🙂

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

One thought on “Frühlingshaftes Risotto mit frischem, grünem Spargel / Rezept Idee

  1. Oh ja, lecker! Ich mag Risotto sehr gerne und Spargel auch 😉
    In letzter Zeit musste ich zwar sehr viel Reis essen,
    um das Wasser von der OP los zu werden,
    das sich in meinem Körper gesammelt hat.
    Aber Reis geht immer 🙂
    Ganz liebe Grüße
    Melanie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden