Bunte Girlande für das Geburtstagskind

Girlande 6

Zu einer richtigen Geburtstagsfeier gehört natürlich auch die passende Dekoration. In diesem Jahr habe ich mir spontan etwas Neues überlegt. Und zwar kam mir die Idee eine ganz persönliche Dekoration zu gestalten, die das Geburtstagskind betrifft und die darüber hinaus auch ein nettes Erinnerungsstück sein soll. Passend fand ich hierfür eine Girlande, denn die sind bei jeder Party fast unverzichtbar, da sie im Nu ein Zimmer festlich schmücken und darüber hinaus reichlich bunte Farbe mit sich bringen.

Girlande 1

Das wird gebraucht:
Packpapier, Nähmaschine, buntes Garn, Buchstaben-Stempel, ein Stempelkissen, Pinsel, Wasser, Wasserfarben, Schere, Kordel, farbiges Krepppapier sowie eine Fädelhilfe

Girlande 2

So wird’s gemacht:
Alle notwendigen Vorbereitungen habe ich getätigt und wieder mal zu dem von mir sehr geliebten Packpapier gegriffen. Aus einem Stück fester Pappe habe ich mir vorab eine Schablone für die Wimpel gefertigt. Diese sollten so groß sein, dass ein Handabdruck bequem darauf Platz hat. Unsere Wimpel haben eine Breite von 25 cm und eine Gesamtlänge von 26 cm. Für Kinderhände somit groß genug, für die von Erwachsene dagegen schon etwas zu knapp!

Girlande 3

Dann habe ich allerhand von dem Packpapier abgerollt, abgeschnitten und den langen Streifen Papier mittig gefaltet und somit die Breite halbiert. Die obere, gerade Kante meiner Schablone habe ich an der geknickten Stelle angelegt und so die Wimpel gleich doppelseitig ausschneiden können. Dadurch hat man zwar Verschnitt, aber mit einer weiteren Naht sowie Nahtzugabe wäre es mit dem von mir ausgewählten Packpapier nicht gegangen. Ich habe es ausprobiert, es klappt so nicht!

Girlande 4
Dann habe ich mich an die Nähmaschine gesetzt und die Wimpel vorbereitet, in dem ich etwa 2-3 cm unterhalb des oberen Wimpelrand eine einfache Naht genäht. Damit die Wimpel stabil werden und sich das Papier nicht wellt, habe ich diese an den beiden langen Seiten mit einem bunten Faden und einer lustigen Zickzacknaht versehen. Nun habe ich aus dem Krepppapier ca. 2 cm breite Streifen abgeschnitten und einen kleinen Vorrat angelegt. Das war es an Vorbereitungen auch schon.

Girlande 5

Als die Feier begann durfte jeder der Gäste seine Hand mit der von ihm gewünschten Farbe mit Wasserfarben anmalen und seinen Handabdruck auf einem der Wimpel verewigen. Damit man hinterher noch weiß welche Hand von wem ist, wurde der Name des jeweiligen Kindes gleich daneben gestempelt. So haben wir Wimpel für Wimpel auf eine lange Kordel gefädelt und zwischen jeden etwas Krepppapier gehängt. Eine ganz persönliche Geburtstagsgirlande, die nicht nur ein toller Augenfang ist, sondern bei der auch alle tatkräftig mitgemacht haben!

Girlande 7

urherrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden