Gnocchi Salat – super lecker!

Vor einiger Zeit wurden wir mit einem überaus köstlichem Salat beglückt. Dieser schien hier so großen Zuspruch zu finden, dass er mittlerweile zu einem unserer Lieblingsrezepte mutiert ist. Da offenbar nicht nur wir von diesem Salat so angetan sind und mich inzwischen sogar einige Freundinnen um das Rezept baten, komme ich dieser Bitte gerne nach und stelle hiermit unsere leicht abgeänderte Salat Variante vor.  Der Salat taugt nicht nur als Mittagsmahl, sondern ist auch prima für ein Buffet, Brunch, Abendbrot oder dergleichen geeignet.

Gno 1

Das wird gebraucht:
700 gr frische Gnocchi, 100-150 gr eingelegte Oliven (ohne Stein), 1 Zwiebel, 150 gr Ruccola, 1 große Tomate, 1 rote Paprika, 200 gr Feta, 150 gr eingelegte, getrocknete Tomaten, 50 gr Pinienkerne, 1 EL gekörnter Senf, 4 EL grünes Pesto, 3 EL Balsamico hell oder dunkel, 1 EL Sojasoße, Salz, Pfeffer, etwas Butter zum Braten

Gno 2

So wird’s gemacht:
Als erstes röstet man die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Zugabe von Fett, bis diese leicht gebräunt sind. Danach brät man Gnocchi in einer großen Pfanne mit etwas Butter an, bis diese leicht gebräunt sind. Während diese auskühlen, nimmt man sich die restlichen Zutaten vor. Die Zwiebel wird geschält und möglichst klein gewürfelt.

Gno 3

Die Oliven schneidet man in dünne Scheiben und gibt diese mit dem restlichen Öl in die Salatschüssel. Die getrockneten Tomaten lässt man gut abtropfen und schneidet diese ebenfalls in ganz dünne Scheiben.

Gno 4

Die Paprika von Stiel und Kerngehäuse befreien und ebenfalls klein würfeln. Die Tomate halbieren und das weiche Innere mit einem Teelöffel entfernen und anschließend würfeln.

Gno 6

Nun den Senf, das Pesto, die Sojasoße, den Balsamico und die Gewürze untermischen und ggf. mit italienischen Kräutern, Knoblauch o.ä. weiter verfeinern. Die ausgekühlten Gnocchi unterheben. Dann den Schafskäse würfeln und mit den anderen Zutaten verrühren.

Gno 7

Ganz zum Schluss den Ruccola über den Salat geben und am besten frisch genießen! Wer möchte, kann den Ruccola auch vorab in kleine Stücke schneiden und unterrühren.

Gno 8

Ein kleiner Tipp:
Wer mag, kann über den Salat auch noch ein paar Hobel frischen Parmesan streuen…

Gno 9


urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

8 thoughts on “Gnocchi Salat – super lecker!

  1. Tausend Dank für das Rezept!!! Die Zutaten lesen sich sehr gut und ich habe das Gefühl, das schöne Aroma des Salates bereits zu schmecken. Danke für´s Teilen, diesen Salat werde ich bestimmt auch bald mal machen. Ganz liebe Grüße und schöne Sommerferien… Michaela 🙂

  2. Klingt wieder sehr lecker…Ich werde mich mal eine Woche bei dir einquartieren und vegetarisch bekochen lassen…herrlich. LG Lotta.

  3. Liebe Sabine,
    heute Abend kommen ein paar mehr Gäste als geplant und mir fehlte noch eine Ergänzung für das Buffet! Jetzt habe ich sie und ich sage herzlichen Dank für das tolle Rezept!
    Viele Grüße von Swantje

  4. liebe sabine,
    dein gnocchi-salat scheint die perfekte urlaubsverlängerung zu sein! im moment wünschte ich, die sommerferien würden noch lange lange dauern…
    alles liebe
    dania

  5. Liebe Sabine,
    so viel leckere Zutaten in Deinem Gnocchisalat… mmmhhhh, ich mag getrocknete Tomaten, Zwiebel, Paprika, Feta…
    Hab einen schönen Abend, lg
    Kebo

  6. oh,liebe sabine, mir läuft das Wasser im Mund zusammen…das wäre die ideale Verpflegung für unterwegs gewesen. lg und ein schönes Wochenende mickey

  7. Mmh … der Salat sieht ja lecker aus 😉 Das muss ich probieren, ich liebe Salat! So tolle Rezepte mag ich ja sehr !
    liebe Grüsse,
    Nathalie

  8. Yummi…das riecht ja fast schon, so lecker sieht das aus :o)
    Das wird demnächst dringend mal probiert.
    LiebenGruß von Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden