Blätterteig mit buntem Gemüseallerlei

Ganz ehrlich: Ich liebe Rezepte, die sich ganz schnell zubereiten lassen. Dennoch lege ich Wert auf eine gesunde Ernährung. Umso besser wenn sich dann Ideen auftun, die beides praktischerweise kombinieren. So wie bei diesem schmackhaften Gemüsekuchen aus dem Ofen…

Bl 1

Das wird gebraucht:
1,5 Rollen frischen Blätterteig (aus dem Kühlregal), 1 Zwiebel, ½ Aubergine, 1 kleine Zucchini, 1-2 Möhren, 1 Paprika, ½ Bund Frühlingszwiebeln, eine handvoll Cocktailtomaten, bei Bedarf einige Oliven, ½ Glas Pesto, wahlweise 100 gr. Feta oder Mozzarella, Salz, Pfeffer, italienische Kräuter und wer mag etwas frischen Knoblauch, Olivenöl für die Pfanne

Bl 2

So wird’s gemacht:
Den Blätterteig auseinanderrollen und auf dem Backblech so platzieren, dass das Blech mit Teig ausgelegt ist. Da der frische Blätterteig fertig auf Backpapier liegt, braucht man das Blech nicht zusätzlich einzufetten.
Nun geht’s ans Gemüse: Das Gemüse kurz waschen und dann je nach Sorte schälen, von Stiel und Kernen befreien und alles klein Würfeln. Damit das Backen im Ofen nicht allzu lange dauert, dünste ich das Gemüse vorab kurz in einer großen Pfanne an.

Bl 3

Und zwar fange ich immer mit dem Gemüse an, dass zum Garen am längen braucht. So kann man prima parallel arbeiten. Wenn also die Möhren fertig geschnitten sind, wandern sie mit etwas würzigem Olivenöl bei mäßiger Temperatur in die Pfanne. Während die Möhren dann in dem Öl dünsten, schneide ich die nächste Gemüsesorte. So füllt sich die Pfanne nach und nach bis alles Gemüse bissfest ist.

Bl 4

In der Pfanne gebe ich die Gewürze hinzu. Bevor man das bunte Gemüseallerlei nun auf den Blätterteig gibt, bestreicht man diesen mit etwas Pesto. Anschließend verteilt man das vorgegarte Gemüse darauf und bestreut dieses mit der gewünschten Käsesorte. Wer mag kann außerdem einige Oliven darauf verteilen. Ebenso dürfen ein paar in Scheiben geschnittene Cocktailtomaten nicht fehlen…

Bl 5

Jetzt wandert das Gemüseblech bei 200° Grad in den heißen Ofen. Je nachdem wie hoch sich das frische Gemüse auf dem Blech türmt, variiert die genaue Backzeit. Am besten kann man sich hierbei an dem Blätterteig orientieren. Erfahrungsgemäß liegt die Backzeit bei ungefähr 30 Minuten. Sobald der Rand leicht gebräunt ist, darf der knusprige Gemüsekuchen verspeist werden.

Bl 6

Ein kleiner Tipp:
Die o.g. Gemüsesorten sind beliebig austauschbar. Man kann die Sorten verwenden, die man gerade zur Hand hat, auf dem Markt angeboten werden oder die der heimische Kühlschrank in seinen Tiefen bereithält.

Bl 7

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

8 thoughts on “Blätterteig mit buntem Gemüseallerlei

  1. Leckere Idee. Die Supermärkte in unserer Nähe verkaufen leider beide keinen Blätterteig, der nur Butter enthält, deshalb habe ich schon ewig keinen mehr gekauft. So was ist übrigens auch mit Filo-Teig lecker, aber de Zubereitung dauert etwas länger, weil man jedes Teigblatt mit flüssiger Butter bestreichen muss. LG Rebekka

  2. gemachtes und gedachtes

    Liebe Sabine!
    Obwohl ich soeben lecker gegessen habe, läuft mir beim Anblick deiner Bilder schon wieder das Wasser im Mund zusammen… Köstlich sieht das aus! Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag!

    Liebe Grüße, Nicole

  3. Mhmmm, dass tönt nicht nur lecker, es sieht auch lecker aus. Genau nach meinem Geschmack, werde ich sicher mal ausprobieren.
    Lg Kleefalter

  4. Liebe Sabine,
    Dein Rezept ist genau richtig für mich, einfach, gesund und lecker.
    Ich wünsche Dir einen schönen Sonntagabend, Cora

  5. Ohhh… ich bekomme Hunger!!! Das ist ein fantastisches Rezept! Gesund, einfach und genau mein Geschmack. Danke für die wunderschönen Fotos und deine Kochtips. Ganz liebe Grüße und einen schönen Sonntagabend, …Michaela

  6. Ich liiiebe schnelle Gerichte…und das hört sich wirklich gut an…könnte ich eventuell sogar meine Kinder davon überzeugen…ich werde auf jeden Fall einen Versuch starten…LG Lotta.

  7. Liebe Sabine,
    ein Rezept ganz nach meinem Geschmack, Gemüse lecker verpackt 🙂
    Ich wünsch Dir einen guten Start in die Woche, lg
    Kebo

  8. Mhhh! Ich liebe gesunde und leckere Gerichte! Ein toller Tipp!
    Ganz viele, liebe Grüße,
    Tanja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden