Mein 12. Blick im Dezember

12. Blick landschaft 6

Ob Ihr es glaubt oder nicht – um die Fotos für meinen 12. Blick im Dezember zu bekommen, habe ich mich ganze drei Mal auf den Weg machen müssen. Inzwischen glaube ich, dass es am Abschiedsschmerz liegt. Abschied zu nehmen fällt mir in diesem Fall nicht leicht und was eher durch einen Zufall im Januar begann, ist mir in der Zwischenzeit doch sehr ans Herz gewachsen.

12. Blick landschaft 5

Wie Tabea, die diese wunderbare Aktion des „12. Blicks“ ins Leben gerufen hat, selbst auf ihrem Blog schreibt, es schärft und trainiert den Blick auf eine großartige Art und Weise.

12. Blick landschaft 7

Ebenso hilft dieses Fotoprojekt dabei, den inneren Schweinehund zu überwinden um des Öfteren mal nach Draußen zu gehen um Fotos zu machen.

12. Blick landschaft 8

Der 1.Versuch war an einem Montagmorgen im Morgengrauen. Gleich zwei Freundinnen spazierten mit und daran lag es wohl, dass die Fotos zwar an den beiden besagten Stellen pflichtbewusst gemacht wurden, aber leider unbrauchbar waren. Denn munter quatschend und mit halber Aufmerksamkeit, waren die Bilder irgendwie unschön…

12. Blick 1

Da das Wetter an diesem Tag so wunderbar sonnig war, überredete ich meine jüngste Tochter nach dem Mittagessen zu einem kleinen Spaziergang. Jemanden zu überreden ist ausgesprochen ungünstig, zumindest was den 12. Blick betrifft. So haben ich die erste Stelle zwar einfangen können, aber mit schlechtgelauntem Kind, habe ich den Spaziergang kurzerhand abgebrochen.

12. Blick 1 gesamt

Die Zeit wurde knapp, denn der 20. stand kurz bevor. Auch wenn ich es langweilig finde allein durch Wald & Flur zu spazieren, so hat es sich doch gelohnt und gezeigt, dass ein wenig Ruhe alles noch mal ganz anders aussehen lässt. Und in diesem Fall hatte ich reichlich Zeit zum Fotografieren.

12. Blick 2

Besonders gut getan hat der Sonnenaufgang. Denn der brachte in die eher triste Dezemberlandschaft ein wunderbares, warmes Leuchten.

12. Blick 2 gesamt

Alle meine Bilder zum 12. Blick 2013 findet ihr hier.

12. Blick landschaft 3

Zum Schluß möchte ich mich ganz herzlich bei Tabea Heinicker für die wunderbaren 12. Blicke bedanken!

12. Blick landschaft 4

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

13 thoughts on “Mein 12. Blick im Dezember

  1. Ja, das geht mir auch so! Deine Reihen sind wirklich ein toller Querschnitt durchs Jahr!
    Liebe Grüße
    Andrea

  2. Liebe Sabine, meine besten und eindrucksvollsten Bilder habe ich gemacht, als ich allein unterwegs war….Zum Fotografieren braucht man Geduld und keine Mitmenschen, die drängeln…;-), das habe ich mehrfach zu spüren bekommen…Mein Hund ist zum Glück sehr geduldig…Tolle Fotos! Mein 12 tel Blick muss noch warten, bis alle Türchen vom Adventskalender geöffnet sind…LG Lotta.

  3. Dein Durchblick wird mir fehlen 😉
    Er ist für mich mit Abstand das schrägste Motiv aller irre tollen Bilder!

  4. Ich finde, deine 12tel Blicke passen doch gut zu deiner Reihe. Die Baumreihe finde ich richtig schön. Der Blick durch das Loch ist eine coole Idee, nur leider bemerkt man da von Monat zu Monat kaum einen Unterschied. Oder liegt das nur an mir? Trotzdem irgendwie faszinierend, dass sich da nicht immer so viel verändert, außer mal mehr grün oder weniger weiß.
    LG, Gerdi

  5. ja, wir alle haben für den 12tel blick unseren blick geschärft und genau hingeschaut. dein gucklochblick – und ich sehe veränderungen – wird mir fehlen. ich hab schon überlegt, was ich im nächsten jahr fotografieren könnte…
    lg mickey

  6. Liebe Sabine,
    die Tage und Monate vergehen, die Zeit wandelt sich!
    Mit Deinem 12tel Blick hast Du die Verwandlung der
    Jahreszeiten wunderschön festgehalten!
    Die Standorte so verschieden, so einzigartig, so toll gewählt
    und so natürlich schön!
    Ja, der Blick auf das Wesentliche ist und bleibt besonders
    und benötigt Zeit…alle guten Dinge sind drei und so hat sich
    der dritte und zugleich zwölfte Blick mehr als gelohnt!
    Vielen Dank fürs Mitnehmen;-).
    Herzensgrüße ins Wochenende, sendet Dir Steffi

  7. Hallo Sabine,

    so in Reihe sehen Deine 12tel Blicke wirklich toll aus. Ich fand die Aktion auch echt großartig und ich hoffe, es geht nächstes Jahr weiter.

    Liebe Grüße und Dir ein schönes Weihnachtsfest

    Verena

  8. Ich las auf einem anderen Blog vom 12tel Blick und musste direkt zu Dir rüberflitzen, um mir ein letzes Mal Dein Tor mit Gucklock anzuschauen. Dieser Ausblick hat mir immer besonders gut gefallen.

  9. Wünsche dir und deinen Liebsten zauberhafte Weihnachten und fürs neue Jahr ganz viel Glück und Freude.
    Herzliche Grüsse Kleefalter

  10. Wunderschöne und so stimmungsvolle Fotos! Deinen Durchblick mag ich aber auch immer wieder gerne!
    Wünsch dir schöne Tage!
    LG Mary

  11. Wunderschön, wie immer. Dank dir hatte ich das ganze Jahr den Durchblick. 😉 Danke.
    Mit jedem 12tel Blick mehr, den ich mir anschaue, stellt sich auch bei mir der Abschiedsschmerz ein.
    Liebe Grüße und einen schönen Start ins Jahr 2014!
    Michelle

  12. Spuren hinterlassen

    Ein Durchblick für Durchblicker vielleicht auch nächstes Jahr?
    Liebe Grüße, Brigitte

  13. Schön auch bei dir noch mal auf die Reise zu den Blicken zu gehen 😉 Bei meinem war ich auch ein paar mal zu zweit, der Gefährte ist dann mucksmäuschenstill und setzt sich geduldig auf einen Baumstumpf, bis ich mit Rumlaufen, Wolkensichten, Fotografieren…. fertig bin. Wenn er das nicht täte, würd‘ ich ihn auch gar nicht mehr mitnehmen… Allein bin ich sehr sehr gern draußen unterwegs, und allein ist ja auch falsch. Alle Wesen um einen her sind ja da ;-). Liebe Sabine, hab ein gutes Jahr! Ich freue mich drauf weiter bei dir zu schauen und zu lesen – Ghislana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden