Viele Sterne, nur für dich

Nachdem ich beim Weihnachtsbasteln in der Schule nicht nur kleine sondern auch große Leute mit meinen Sternenketten verzaubert habe, haben wir in der letzten Woche ein spontanes Nikolausbasteln veranstaltet. Also allerhand Papier, Stanzer, Nähmaschine und weiteres Material gepackt sowie einen Teller mit selbstgemachten Weihnachtsplätzchen. Voll beladen wie der Nikolaus wanderten wir durch die Nachbarschaft.

Name 1

Auf dem Tisch sammelten sich zahlreiche Bastelmaterialien. Von den vielen Kindern wurde fröhlich gestanzt. Stern für Stern sammelte sich an und jeder stellte für sich seine eigene Sternenkette zusammen. Weil es deutlich schneller geht, flatterte Stern nach Stern durch meine Nähmaschine…

Name 2

Eine Kette nach der nächsten schmückten bereits Fenster und Tür. Bis meine Freundin meinte, sie bräuchte dringend noch ein paar Girlanden als Geschenk. Wir tüftelten eine Weile mit verschiedenen Farben, Formen und Material herum und – zack – hatten wir gemeinsam eine Namensgirlande kreiert, die sogar ein bisschen weihnachtlich ist.

Name 3

Das wird gebraucht:
Eine Sternvorlage (in unserem Fall der viel genutzte Motivstanzer Stern XXL in 7,5 cm), Mini Sternlocher, weißer Tonkarton, Kreisstanzer 2,5 cm Durchmesser, farbiges Tonpapier, Buchstabenstempel, Stempelkissen, Klebstift

Name 4

So wird’s gemacht:
Auf dem weißen Tonkarton stanzt man so viele Sterne, wie man für den gewünschten Namen benötigt. In gleicher Stückzahl stanzt man weiße Mini Sterne aus sowie doppelt so viele, farbige Kreise.
Als erstes näht man die Sterne mit Hilfe der Nähmaschine zusammen. Dafür zieht man etwa 10 cm Garn heraus um daraus später eine Aufhängung machen zu können.

Name 5

Dann legt man Stern für Stern mit kleinem Abstand unter die Maschine und schneidet nach dem letzten Stern das Garn bündig ab.
Nun stempelt man jeweils einen Buchstaben des Namens auf die farbigen Kreise. Das macht man am besten vor dem Aufkleben, da man so notfalls die Rückseite zum Stempeln nutzen kann, falls beim Stempeln etwas verschmiert.
Auf die restlichen Kreise klebt man mittig einen kleinen, weißen Stern.

Name 6

Anschließend klebt man auf die Vorderseite der ans Garn genähten Sterne die Kreise mit Buchstaben, so dass diese den Vornamen ergeben. Auf die Rückseite der Sternenkette klebt man die restlichen Kreise, die mit den kleinen Sternen beklebt wurden.

Name 6,5

Ein kleiner Tipp:
Wer keine Nähmaschine besitzt, kann die Sterne auch jeweils doppelt stanzen und dazwischen, wie hier oder hier, etwas Garn oder Satinband kleben.

Name 7

An diesem Ort tummeln sich bestimmt auch diesen Dienstag wieder zahlreiche Ideen!

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

26 thoughts on “Viele Sterne, nur für dich

  1. Eine wunderschöne Idee! Bei uns müssen unbedingt auch noch ein paar mehr Sterne einziehen. Ich mag solche einfache Dekorationen. Liebe Grüße, Katharina

  2. Gute Morgen liebe Sabine,
    ach wie schön! Das Adventbasteln hat bestimmt viel Spaß gemacht. Haha- bei mir gibt es auch wieder Sterne. Wir sind wohl beide der Sternenliebe verfallen 🙂
    Einen wunderschönen Tag wünsche ich
    liebe Grüße
    Ute

  3. einfach nur bezaubernd schön 🙂

    lg anja

  4. Die Sterne sind eine tolle Idee 🙂 aber ohne die Stanzer wird mir das für eben zwischendurch wohl zu aufwändig…
    LG sternie

    • Sabine Sabine

      Ohne Stanzer wirklich eine unglaubliche Arbeit. Daher ist der Stanzer schon eine ganz wertvolle Hilfe mit der man im handumdrehen eine Menge toller Bastelein anfertigen kann um damit zu dekorieren oder auch kleine Mitbringsel und Geschenke anzufertigen 🙂
      Ich möchte die Stanzer nicht missen, die Anschaffung hat sich in jedem Fall gelohnt!
      Liebe Grüße
      Sabine

  5. Sieht wirklich toll aus. Und können die Kids auch gut mitmachen. Danke für Deine Anleitung. Schönen Dienstag wünscht Dir Katrin

  6. So tolle gestanzte Sternenketten! Die erste gefällt mir sehr gut. Du zeigst uns immer wieder schöne Variationen.
    Lg Kleefalter

  7. Oh wie schön – einfach bezaubernd! Oft sind es die „einfachen“ und schlichten Dinge, die dann soo schön zur Geltung kommen. Gefällt mir sehr gut! Herzallgäuerliebste Grüße von Saskia 🙂

  8. Wunderschön die Sternketten!!!
    Wenn ich mir das ansehe dann kann ich sie mir auch in einer edlereren Variante gut vorstellen, mit silber oder gold Papier und etwas Glitzer.
    Tolle Idee!

    Lg,
    edina.

  9. Hallo Sabine,
    auch ich mag Deine Sternenketten sehr. Schöne Idee, sie aneinander zu nähen. Und auch eine prima Dekoidee für Kindergeburtstage…

    Liebe Grüße und noch eine schöne Advents-Bastel-Zeit,
    Kerstin

    • Sabine Sabine

      Hallo Kerstin,
      ja, ebenfalls bestens geeignet. Auch als fröhliche Bastelaktion für alle kleinen Gäste. Jeder stanzt und stempelt sich seine Girlande und ein Erwachsener näht sie
      schnell zusammen. So hat jeder eine schöne Erinnerung zum Mitnehmen 🙂
      Liebe Grüße
      Sabine

  10. Liebe Sabine, deine Sternengirlanden sind wirklich sooooo toll! Danke für die tollen Fotos.
    LG kik

  11. Hallo Sabine, so eine schöne und schlichte Idee, die Ketten sind bestimmt auch wunderschön für den Weihnachtsbaum! Lieben Gruß von Lena Zauberflink

  12. wunderbar geworden und so richtig zum nikolaus passend die rote. hach fein, das weihnachtliche treiben zuhause!
    lieben gruß
    dania

  13. du bist meine Bastelheldin! :o)
    deine Gilanden sind wunderschön ♥
    herzliche Grüße, Gesine

  14. Toll, vor allem die „geheimen“ Botschaften auf der Rückseite! Ich brauche auch unbedingt mal so tolle Stanzer… ohne die ist man bei einem solchen Projekt doch aufgeschmissen, oder?
    LG Johanna

    • Sabine Sabine

      Liebe Johanna,
      man kann die Sterne mit Hilfe einer Schablone auch ausschneiden, aber es dauert recht lange und so akkurat bekommt man es bei Sternen nicht hin (ich jedenfalls nicht). Mit Hilfe eines Stanzers geht es ganz schnell und man kann gleich mehrere Varianten nacheinander weg basteln. Die Stanzer sind gerade in den XXL Größen sehr teuer, aber ich finde die Anschaffung lohnt sich.
      Liebe Grüße,
      Sabine

  15. Wir haben hier einige Stanzer stehen und die Investition lohnt sich wirklich…Die Kinder sehen so sehr schnell Bastelerfolge, weil sie nicht mehr ewig nur mit dem Ausschneiden beschäftigt sind…;-) Sehr schöne Sterne! LG Lotta.

  16. Deine Sterneketten sind wunderschön, es bringt so viel Farbe und Freude ins Haus 🙂 Es muss aber auch eine lange Arbeit gewesen sein 🙂 Die Mühe hat sich auf jeden Fall gelohnt 🙂
    Liebe Grüsse,
    Nathalie

  17. Was für eine bezaubernde Idee.
    LG Andrea

  18. Liebe Sabine,
    deine Sternengirlanden sind einfach schön!
    Jetzt brauche noch einen Sternenstanzer…kommt auf die Wunschliste

    Ich wünsche Dir eine schöne restliche Adventszeit, liebe Grüße Jenny

  19. Total schön deine Sternenketten!
    Ich komm jetzt echt ins Grübeln, ob ich mir doch mal so einen Stern- Stanzer kaufe.
    Wie groß ist deiner?
    Ich habe letztens zig Sterne von Hand ausgeschnitten, das war schon arbeitsintensiv, uff.
    LG,
    Monika

    • Sabine Sabine

      Hallo Monika,
      steht alle detailliert unter „Das wird gebraucht“, mein Stanzer ist 7,5 cm und meines Wissens nach die größte Locherausführung, die es bei Motivlochern gibt.
      LG
      Sabine

  20. Als Namensgirlande ist das ja auch toll geeignet! Benutzt Du eigentlich so Profi-Stanzer oder eine spezielle Marke, oder halten die normalen aus dem Bastelladen so eine wunderbare und große Bastelkreativität aus? Mir sind nämlich ein paar schon nach kurzer Zeit kaputt gegangen…Liebe Grüße, Anette

  21. Liebe Sabine,
    von der leckeren Marmelade herübergeschneit in den
    nächsten wunderbaren Sternenzauber!
    Bei Dir geht es himmlisch zu…ein Gaumen-& Augenschmaus!
    Sonnig-warme Grüße von der Schwäbischen Alb, Steffi

  22. sternenzauber, immer wieder schöööööööön. spontan finde ich die weißblaue sternenkette am schönsten…oder lieber rot?
    lg mickey

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden