Herbstliche Apfelpfannkuchen

Weil Ferien sind, gibt es wieder ein Pfannkuchenrezept um die verregneten etwas Tage zu versüßen. Aber diesmal ein herbstliches mit frischen Äpfeln. Wer es nicht als Hauptgang mag, es schmeckt auch wunderbar als süßer Nachtisch!

Apfel 1

So langsam sollte ich vielleicht mal darüber nachdenken für die zahlreichen Pfannkuchen Rezepte eine eigene Rubrik zu eröffnen…

Apfel 2

Das Rezept als Hauptgericht gedacht, richtet sich der Einfachheit halber, an eine Person und müsste dann der gewünschten Anzahl aller Esser entsprechend angepasst werden.

Apfel 3

Das wird gebraucht:
1 roten Apfel, 1 Ei, 1-2 Eßl Naturjoghurt, 100 -150 gr Mehl, wahlweise Milch oder Wasser, etwas gemahlene Vanille, 1 Eßl gehobelte Mandeln, Ahornsirup sowie Fett für die Pfanne

Apfel 4

So wird’s gemacht:
Aus Ei, Naturjoghurt, Vanille, Mehl und Flüssigkeit rührt man einen Pfannkuchenteig an. Den lässt man ein paar Minuten ruhen und kann bei Bedarf noch etwas Milch oder Wasser dazugeben, falls der Teig nach dem quellen zu dickflüssig sein sollte.

Apfel 5

Den Apfel wäscht man, teilt ihn in Viertel und entfernt mit dem Messer das innere Gehäuse. Nun schneidet man die Apfelviertel in möglichst dünne Scheiben.

Apfel 6

In der Pfanne wird das Fett erhitzt und sobald dieses heiß genug ist, gibt man eine Kelle des Pfannkuchenteigs hinein. Dann schnell die Apfelscheiben auf dem noch flüssigen Teig verteilen.

Apfel 7

Ich habe versucht es in einem Kreis zu legen, was allerdings nicht so leicht ist, da der Teig schnell fest wird.

Apfel 8

Den belegten Pfannkuchen nun von beiden Seiten anbraten und auf einen Teller geben. Mit Mandelhobeln bestreuen und etwas Ahornsirup darüber geben. Und dann noch warm genießen…

Apfel 9

Ein kleiner Tipp: Ich habe rote Äpfel verwendet, weil es so mit Schale gebacken netter aussieht, man kann aber auch grüne Apfel nehmen oder die Schale vorab entfernen 🙂

Apfel 10

Kommt gut in die neue Woche!

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

14 thoughts on “Herbstliche Apfelpfannkuchen

  1. Liebe Sabine,
    bei uns gab es heute auch Apfelpfannkuchen …allerdings am Nachmittag! Ich habe ein Rezept für den Backofen und mit einem Backblech voll duftenden Pfannkuchen bekommen gleich alle was auf den Teller! Mit den Mandeln drüber probiere ich das auch mal aus!
    Viele Grüße von Swantje

  2. Pfannkuchen gehen immer…auch bei meinen Kindern…Danke für das Rezept, wird noch diese Woche ausprobiert, denn auch bei uns herrscht Ferienzeit…LG Lotta.

  3. Lecker, da läuft mir aber das Wasser im Mund zusammen!
    Äpfel gehen bei uns immer und Pfannenkuchen sowieso.
    Die Mischung ist der Hit und zauberhaft angerichtet!!!
    Ja, liebe Sabine, das Auge isst mit…
    Einen schönen Start in die Woche, lg Steffi

  4. Wir hatten zwar gestern erst Pfannkuchen, aber diesen könnte ich sofort essen. Er schmeckt nach Kindheit. So gut. Was sind das für „braune Brezeln“. Gibt es so dicke Zimtrinde? Liebe Grüße, Marja

    • Sabine Sabine

      Brezeln sind es nicht, es sind kleine bzw. kurz geschnittene Zimtstangen 🙂
      Liebe Grüße,
      Sabine

  5. Eins meiner absoluten Lieblingsgerichte – werde ich gleich mal heute machen…Danke für die Inspiration! 🙂 Hab‘ eine schöne Woche, liebe Grüße, Anette

  6. boah – das klingt ja lecker – das kommt in mein rezeptebuch, danke!
    glg eva

  7. Ich bin Fan deiner Pfannkuchenserie 🙂
    Liebe Grüße
    Ute

  8. Das schaut aber lecker aus! Muss ich mir auch merken!
    LG Mary

  9. hmmm, wie köstlich. sobald der monsieur zeit hat, soll er wieder pfannkuchen machen — ich hab für die lange amherdsteherei einfach nicht genug geduld —, dann aber mit apfelscheiben drauf; und am liebsten gleich mit den kleinen kringeln, die ich dann aber noch einen tick lieber in form von schoko als von zimt hätte 🙂

  10. Gehört zu meinen absoluten Lieblings-Mahlzeiten. Und die nächsten probiere ich mit Ahornsirup drauf 😉 Lieben Gruß Ghislana

  11. Liebe Sabine
    Das sieht ja wieder mal oberlecker aus. Du musst mir unbedingt mal deine Adresse geben, damit ich vorbei kommen kann, wenn du wieder mal so feine Sachen kochst 😉
    Liebe Grüsse
    Sarah

  12. Liebe Sabine,
    das sieht ja unglaublich lecker aus! Und wie akkurat die Äpfel geschnitten und drapiert sind…
    Das werde ich auf jeden Fall mal probieren! Habe jetzt wieder hunger… Könnte glatt in den Bildschirm beißen!
    Ganz liebe Grüße,
    Tanja

  13. Mhh, sieht gut aus. Ich werde es heute abend gleich probieren. Meine Kinder werden sich freuen 🙂
    Liebe Grüße
    Angela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden