Winterliche Eiskristalle und Schneeflocken

 

Sterne blech 1

Warum nur an Weihnachten backen? Über leckere Nascherein freut man sich auch zur Winterzeit. Vor allen Dinge, wenn sie mit Liebe gebacken wurden und wunderbar frisch sind. Daher gibt’s nun ein Rezept, was kinderleicht ist und sich nicht nur bei unseren Kindern an großer Beliebtheit erfreut! Die selbstgebackenen Köstlichkeiten sind übrigens nett verpackt auch ein schönes Mitbringsel:

Das braucht man:
150 g Butter
150 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 kleines Päckchen Quark 40% Fett  (Inhalt 250 g)
500 g Mehl
1 Ei
1 Päckchen Backpulver
Etwas Puderzucker zum Verzieren
Etwas Backpapier, eine Teigrolle, Plätzchenausstecher in Form von Eiskristallen und Schneesternen
(=> Achtung, die Ausstecher sollten nicht zu klein sein und eine Größe von mind. 6 cm haben)

So wird’s gemacht:
Die Butter legt man am besten schon einige Zeit vor dem Backen aus dem Kühlschrank, damit diese Zimmertemperatur hat und sich beim Backen gut verkneten lässt.

Los geht’s: Alle Zutaten gibt man in eine große Rührschüssel und knetet diese zu einem geschmeidigen Teig. Durch den Quark ist der Teig wirklich noch recht „saftig“. Sollte der Teig jedoch zu sehr an den Fingern kleben, einfach noch etwas Mehl hinzugeben. Er sollte beim Ausrollen nicht an der Rolle haften bleiben.
Dann rollt man den Teig mit Hilfe einer Teirolle etwa 1-2 dick aus. Daraus werden dann mit Ausstechern kleine und größere Eiskristalle in verschiedenen Formen ausgestochen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gesetzt.
Im Ofen bäckt man die Eiskristalle ca. 15 Minuten bei 175° C Grad bis diese an den Rändern leicht gebräunt sind. Achtung, die Backzeit kann je nach dicke der ausgestochenen Figuren und je nach Form variieren, deshalb während des Backens lieber mehrfach kontrollieren.

sterne blech 3

Ein kleiner Tipp:
Wenn die Eiskristalle fertig gebacken und ganz ausgekühlt sind kann man diese entweder mit Puderzucker bestreuen oder alternativ mit weißem Puderzuckerguß anstreichen – je nachdem wie man es lieber mag!
Die Eiskristalle lassen sich gut vorbereiten, denn man kann diese gut aufbewahren, da sie sich länger halten. Vorausgesetzt man hat diese nicht gleich alle aufgegessen!

Sterne blech 4

 

urherrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden