Auf Entdeckungstour im SinnesWald…

Sinneswald 1

Wie gut, wenn man Ferien hat und der Regen eine kurze Pause macht. Die beste Gelegenheit für einen spannenden Ausflug ins herbstliche Bunt.
Mit etwas Proviant für Unterwegs haben wir uns auf den Weg nach Leichlingen gemacht. Gemeinsam schlenderten Klein und Groß durch die Natur. Immer am Bach entlang in den Wald.

Sinneswald 2

Dann ging die Sonne auf – im wahrsten Sinne des Wortes. Mitten im Wald, riesig groß, in warmen gelb und herrlich strahlend. Ein ganz wunderbarer Anblick so zwischen den Bäumen und dem vielen Herbstlaub…

Sinneswald 3Kunstwerk „Die Sonne“ von Ralf Sohnius

Noch ein kleines Stück den Weg entlang und dann liegt er zur rechten Hand, der zauberhafte SinnesWald, der uns bei jedem Besuch immer wieder in seinen Bann zieht. Allein das Grundstück ist so märchenhaft „verwunschen“:

Sinneswald 5 Kunstwerk „N = Ö + Ö + S“ von Peter Berth

Ein plätschernder Bach, der sich am Rand hindurchschlängelt, ein kleiner Teich, auf dem es gleich mehrere, kleine Inseln gibt, hier und dort weiches Moos zwischen dem tolle Kräuter wachsen und unzählige Pfade, Treppchen und Wege, die sich durch den Wald schlängeln und allerhand kunstvolles für die Besucher bereit halten.

Sinneswald 6„Frau Brennemann und Frau Takeyashi am Strand“ von Yvonne van Huelsen

In diesem Jahr hat die „Ausstellung“ das Thema Nachhaltigkeit. Das ein oder andere der dort ausgestellten Kunstwerke erinnerte mich gleich an Ninas wunderbaren Upcyling Dienstag. So manche Werkelei aus Ninas Galerie wäre auch hier wunderbar aufgehoben!

Sinneswald 9Kunstwerk „Sonnenringe“ von Jacqueline Gille

In dem Teich schwimmen kunterbunte „Sonnenringe“, die aus Plastiktüten und Folien gestaltet wurden.

Sinneswald 11

Dann wandern wir auf leisen Sohlen eine kleine Treppe den Berg nach oben. Dort erwartet uns eine kleine Höhle, mitten in einem Felsen. Um diese zu erkunden können die Besucher des SinnesWaldes die dort bereit liegenden Taschenlampen nutzen. Eine höchst spannende Angelegenheit, nicht nur für kleine Leute!

Sinneswald 8Kunstwerk „Auf den zweiten Blick“ von Edda Jende

Die Kunstwerke sind an ganz verschiedenen Stellen auf dem Gelände zu finden und scheinen für den jeweiligen Ort wie gemacht zu sein. Darüber muss ich bei jedem Besuch aufs Neue staunen, denn die Themen bzw. Kunstobjekte wechseln ja in jedem Jahr.

Sinneswald 7

Besonders beliebt ist die riesige Baumschaukel, mit der man so wunderbar durch das viele Grün im Wald schaukeln kann.

Sinneswald 13

Nachdem alle Pfade erkundet waren, gab es eine gemütliche Picknick Pause, damit sich alle für den Heimweg stärken konnten. Unsere jüngste Tochter verkündete uns dabei, dass ihr nächster Kindergeburtstag im SinnesWald stattfinden müsste – ganz klar!

Sinneswald 14

So schnell lassen sich selbst kleine Leute für Kunst begeistern – wer in der Nähe wohnt oder neugierig geworden ist, der findet alle Infos zur Anreise, den Ausstellungen, Künstlern hier.

Sinneswald 10„Medusa“ von Inga Beitz

An dieser Stelle ein herzlicher Dank an die Betreiber des SinnesWaldes Wicze Braun + Wolfgang Brudes, die mir erlaubt haben meine Fotos, mit Hinweisen zu den jeweiligen Künstlern versehen, auf meinen Blog stellen zu dürfen 🙂

Ich wünsche allen einen wunderbaren Start in den November!

Ein kleiner Nachtrag: Ich erhielt gerade die Info, daß der SinnesWald wird mit großem „W“ geschrieben wird und habe hoffentlich alle Stelle entsprechend korrigiert.


urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

13 thoughts on “Auf Entdeckungstour im SinnesWald…

  1. wow, ganz großartig. wobei ich wahrscheinlich hängengeblieben wäre bei den beiden damen am strand …

  2. das ist ein wahrer sinneswald! schön! und ganz nach meinem geschmack 😉
    kindergeburtstag dort ist sicherlich eine feine idee, sofern der geburtstag nicht im winter ist 😉
    lieben gruß ins wochenende, wir machen’s uns besinnlich und beschaulich 😉
    dania

  3. Oh wie schön…ein Sinneswald…Wir haben diese Woche auch unsere Sinne geschärft…in verschiedenen Städten…das Wetter war uns zum Glück hold…LG Lotta.

  4. Die beiden Damen, schon ganz grau gefroren …..ein wundervoller Ausflug. Danke fürs mitnehmen.
    Lg Mickey

  5. Hallo Sabine,
    tolle Eindrücke, schöne Fotos, schöner post, und für Euch ein schöner Ausflug – wie schön!
    liebe Grüße, Petra

  6. gemachtes und gedachtes

    Na, was für ein tolles Ausflugsziel! Da wären wir ebenfalls des Öfteren, wäre er in der Nähe. Und dann auch noch eine richtig hohe Baumschaukel – wunderbar!

    Liebe Grüße, Nicole

  7. Guten Morgen liebe Sabine,
    das klingt nach einem gelungenen Ausflug! Ein toller Wald und ein wichtiges Thema. Sehr schön! Toll dass du uns mitgenommen hast.
    Lieben Gruß
    Ute

  8. Sehr schöne Idee und es erinnert mich sehr an meinen letzten Ausflug in den Maxipark… das mag ich, die Verbindung von Kunst und Natur… liebe Grüße, Sabine

  9. Wunderschöne Eindrücke von einem herrlich schönen Ort.
    Ich glaube euch, wenn ihr sagt das es ein toller Tag gewesen ist.

    Danke für das Teilen!

    GLG,
    edina.

  10. Liebe Sabine,
    was für ein toller Tipp, Leichlingen sollte für uns auch zu erreichen sein, das muss ich sehen! Und so wunderbare Bilder, ich guck sie direkt nochmal an.
    Sei herzlichst gegrüßt von Nina und einen schönen restlichen Sonntag für Dich und Euch.

  11. das ist ja genau nach meinem geschmack! danke für diese tolle tour! herzliche waldgrüsse, dunja

  12. Das ist ja ein toller Ausflugstipp! Einen ähnlichen Kunst-Sinnes-Garten fanden wir mal in Frankreich in der Nähe von Montpellier im Landesinneren. Ach ja, es gibt so tolle Projekte… Lieben Gruß Ghislana

  13. Wie gerne wäre ich dabei gewesen, die Baumschaukel fantastisch! Ein beeindruckender Sinneswald.
    Das wäre was für das kleine Menschlein.
    Liebe Herbstgrüsse an Dich, Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folgende kleine Aufgabe muss gelöst werden (zur Abwehr von SPAM): * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.