Jeans Upcycling: Kuscheliges Eulenkissen einfach selbst gemacht!

In unserem Schrank stapeln sich allerhand kaputte Jeans. Zum Wegwerfen sind diese viel zu schade. Wie gut, dass wieder einmal eine Geburtstagseinladung ins Haus flatterte und eine Geschenkidee gefragt war. Wie wäre es denn mit einem Kissen in frechem Eulen-Look?

0

Das wird gebraucht:
Eine kaputte Jeanshose, Stoffschere, Nähgarn, 2 größere Knöpfe, etwas Volumenvlies, Vliesofix, in paar farbige Stoffe oder auch Stoffreste (da kleine Stück Stoff hierfür völlig ausreichen!), eine Nähnadel, Nähmaschine, Stecknadeln, Füllwatte

2

So wird’s gemacht:
Als erstes habe ich mir auf einem Blatt einen Eulen Umriss, Flügel, Füße, Schnabel und Augen gezeichnet. Damit schneidet man die benötigten Stofftteile zu. Die Flügel und Füße habe ich beidseitig mit Volumenvlies verstärkt. Die Augen und den Schnabel habe ich mit Vliesofix versehen.

1

Nun legt man die Flügel rechts auf rechts zusammen und steckt das Volumenvlies von beiden Seiten darauf. Dies habe ich mit einer gerade Naht vernäht und die Ränder mit einem Zickzack Stich versäumt. In gleicher Machart näht man die Füße zusammen.

4

Jetzt ist die Vorderseite an der Reihe. Von Augen und Schnabel zieht man das Papier vom Vliesofix ab und bügelt diese auf die gewünschten Stellen auf. Da die Applikationen nur mit Hilfe des Vliesofix nicht halten, habe ich die Augen und den Schnabel noch auf den Jeansstoff genäht. Als nächstes habe ich in die Augen noch je einen Knopf angebracht.

3

Nun legt man die Eulenvorderseite auf den Tisch und platziert recht und links die fertig gestellten, auf rechts gedrehten Flügel sowie die beiden Füße an der gewünschten Stelle. Darüber legt man die Rückseite der Eule und zwar so, dass die Eule rechts auf rechts liegt und die Flügel und Beine verdeckt werden. Damit nichts verrutscht, sollte man alles gut feststecken.

5

Im Anschluss näht man den Rand mit einer Naht zusammen. Nur das Stück zwischen den Eulenfüßen habe ich zum Drehen offen gelassen.Jetzt dreht man die Eule auf rechts und füllt den Bauch des Kissens mit Füllwatte aus. Zum Schluss näht man das noch offene Stück von Außen zusammen.

6

Weitere Nähereien gibt es hier, klitzekleine Geschenkideen in dieser Rubrik, Upcycling bei Nina und andere kreative Ideen da und auch dort.


urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

20 thoughts on “Jeans Upcycling: Kuscheliges Eulenkissen einfach selbst gemacht!

  1. Wie sorgsam mit dem farblich absolut passenden Garn! Die ganze Eule guckt ungefähr so wie ich gerade, hihi – als wäre sie auch ein bisschen früher aus dem Bett gefallen, als ihr lieb war. 😉

    Gerade auf einem anderen Blog gelesen: Du hast komische Brötchenbeutelerfahrungen gemacht? Ich bin supergespannt auf Deinen Bericht!

    Liebe Grüße
    Maike

    • Sabine Sabine

      Liebe Maike,
      ja, leider und zwar so richtig. Daher ist meine Begeisterung gerade ziemlich ausgebremst…
      Liebe Grüße,
      Sabine

      • echt??? Was ist denn passiert??? Bin auch gespannt!
        LG nochmal,
        Pamy

  2. Jeee ist die süss! Ganz wundervoll gemacht liebe Sabine. Ich hätte hier auch noch ein paar alte Jeans 🙂
    Liebe Grüsse Nica

    • Sabine Sabine

      Immer her mit den kaputten Jeans 😉

  3. Zauberhaft! Will ich auch, wie alles was ich bei dir sehe, lach! 😉
    Die ist wirklich zum Verlieben süß!
    Ganz liebe Grüße
    Biggi

  4. Liebe Sabine, die Eule ist ja zuckersüss und goldig! Die würde ich sofort bei mir einziehen lassen 🙂 Liebe Grüsse, Nadia

  5. Liebe Sabine,
    Die ein oder andere Jeans-Eule habe ich auch schon gemacht, weil ich sie auch soooo schön finde. Nur leider ist keine ZuHause mehr, weil ich sie alle unters „Volk“ gebracht habe…. vielleicht sollte ich nochmal eine für mich machen, wenn ich Deine so sehe bekomme ich wieder richtig Lust drauf…. Die Füßchen gefallen mir an Deinem Exemplar besonders gut.

    Ganz liebe Grüße
    Pamy

  6. Hallo liebe Sabine,
    was für ein süßes Tierchen. Ich mag sie irgendwie – die Eulen. Deine ist besonders schön geworden. Vor allem das sie aus einer alten Jeans Hosen gemacht ist – die man fast immer irgendwo herumliegen hat, ist prima.
    Stille Herbstgrüße von Katharina

  7. Hallo liebe Sabine!
    Ups, dein Blog hat ja ein neues Gesicht bekommen! Irgendwie weißer und strahlender. Und der Header ist auch an die Seite gerutscht. Klasse! Sieht absolut gut aus! Das wirkt gleich viel frischer. Gefällt mir super, so super wie deine herbstliche Eule aus Jeans. Die ist ja so goldig!!! Was man alles aus alten Jeans zaubern kann. Fantastisch! Ganz liebe Grüße zu dir und an die kleine Eule… Michaela

    • Sabine Sabine

      Jaaa, hat er. Danke, Danke, Danke für das vielen Lob. Das freut mich sehr und das neue Layout fand ist nach fast drei
      Jahren auch mal nett 🙂
      Liebe Grüße,
      Sabine

  8. Super gut 🙂 Gefällt mir sehr <3

    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA

  9. Da hast Du eine ganz zauberhaft Waldbewohnerin geschaffen!
    Vor einiger Zeit habe ich auch eine Eule aus Stoffresten genäht und die Kinder lieben sie und lassen gerne ihre Flügelchen sehr wild flattern. Sie guckt dann recht skeptisch – die Arme 😉
    Liebe Grüße von Lena

  10. Super schön geworden, ich liebe das Upcycling mit Jeans.
    LG Petra

  11. Hallo Sabine, deine Eule habe ich heute früh schon begutachtet. Eine sehr schöne Idee. Wie gesagt, wenn ich irgendwann mal eine Nähmaschine habe, werde ich auf alle Fälle einige deiner DIY’s zum Nähen ausprobieren.
    Das neue Layout vom Blog gefällt mir sehr gut. Bei mir wäre es auch mal wieder Zeit für ne Blogrenovierung :-).
    Liebste Grüße von Christine

  12. Liebe Sabine,
    das ist ja ein bezauberndes Kissen!
    Und dann auch noch aus Jeans …
    Ich trage fast ausschließlich Jeans 🙂
    Auf deine Brötchenbeutelgeschichte bin ich jetzt aber auch gespannt.
    Ganz liebe Grüße
    Melanie

  13. Liebe Sabine,
    die Eule ist so hübsch geworden! Eine tolle Idee! Bei der nächsten kaputten Jeans werde ich daran denken!
    Liebe Grüße,
    Tanja

  14. Oh…alles neu…macht der Herbst…;-)? Sehr schön! LG Lotta.

  15. Megasüß dieses Kissen und so eine tolle Anleitung dazu.
    Das macht es Nähanfängern wie mir leichter. Dankeschön!

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

  16. Die Eule ist ja super entzückend! Das muss ich mir auf jeden Fall merken – Jeans hab ich noch genug und meinen Nichten würde so eine Eule sicher auch gefallen! Danke dir dür die tolle Anleitung!
    Liebe Grüße
    MAry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folgende kleine Aufgabe muss gelöst werden (zur Abwehr von SPAM): * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.