DIY & upcycelte Geschenkverpackung aus Papierbeutel für kleine Glückspilze und Geburtstagskinder

Von unserem erholsamen Insel Urlaub haben wir aus dem Teeladen dort ein kleines Geburtstagsgeschenk mitgebracht: Langeooger Glücksmomente. Der Titel gefiel mir ausgesprochen gut und auch die Idee ein paar Glücksmomente zu verschenken. Was noch fehlte war die passende Verpackung. Und diese habe ich kurzerhand selbst gebastelt. In dem Fall aus einem Papierbeutel.

beutel-fliegenpilz-10

Das wird gebraucht:
1 Papierbeutel / Bodenbeutel, alte Buchseite, Naturbast, Bastelschere, Papierrest in rot und grün, Locher, zwei Lochverstärker, einen weißen Lackstift, etwas Packpapier, Buchstabenstempel oder Happy Birthday Stempel sowie ein schwarzes Stempelkissen

beutel-fliegenpilz-8

So wird’s gemacht:
Geschenke zu verpacken mag ich gerne. Am liebsten sind mir hierbei Verpackungsideen, die man upcycelt oder auch wiederverwerten kann. Daher habe ich mir dieses Mal eine Verpackung aus einem Papierbeutel gebastelt.

beutel-fliegenpilz-9

Dazu knickt man das obere Ende einmal um und locht diese doppellagige Papierkante außen mit dem Locher. Nun klappt man das Papier wieder auf und beklebt die Löcher mit jeweils einem Lochverstärker. So reißt beim Zusammenbinden nichts ein und man kann den süßen Beutel auch erneut verwenden.

beutel-fliegenpilz-7

Auf die Vorderseite sollte ein Fliegenpilz, ähnlich wie bei dieser stimmungsvollen Herbstpost. Denn so ein Fliegenpilz sorgt nicht nur für gute Laune sondern auch für eine große Portion Glück. Und die kommen zum Geburtstag schließlich genau richtig!

beutel-fliegenpilz-5

Also habe ich aus einer alten, vergilbten Buchseite einen Stiel geschnitten und aus einem uni roten Bastelpapierrest die passende Pilzkappe dazu. Für solche Bastelideen reichen kleine Papierreste prima aus, die man auf diese Weise sinnvoll nutzen kann!

beutel-fliegenpilz-4

Den roten Pilzhut habe ich mit Hilfe eines weißen Lackstiftes mit allerhand weißen Punkten versehen. Außerdem habe ich mit einem Stempel den Schriftzug „Happy Birthday“ auf einen Streifen Packpapier gestempelt, als Wimpel zugeschnitten und seitlich unter den Pilzstiel geklebt.

beutel-fliegenpilz-3

Aus einem grünen Tonpapierrest gab es noch einen kleinen Büschel Gras als „Farbklecks“ mit dazu. Dann habe ich den Tee im Beutel versteckt und mit etwas Naturbast als Schleife zusammengebunden.

beutel-fliegenpilz-2

Weitere Ideen für ausgefallene Geschenkverpackung gibt es übrigens in dieser Rubrik, klitzekleine Geschenkideen da, Upcyceltes hier und andere kreative Ideen tummeln sich dort.

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

8 thoughts on “DIY & upcycelte Geschenkverpackung aus Papierbeutel für kleine Glückspilze und Geburtstagskinder

  1. Das ist auch wieder so eine hübsche Verpackung! Toll! In deinem Bekanntenkreis hat doch bestimmt jeder die Päckchen von dir am liebsten 😉
    Lg Julia

  2. Hab´s schon auf Instagram gesehen, Deine tolle Idee! Ganz großes Kompliment, so honigsüß! Der absolute Oberhammer!

  3. Was für eine bezaubernde Verpackung! Wieder mal wunderschön gelungen, liebe Sabine. Da will man ja gar nicht auspacken, weil die Verpackung schon die größte Freude ist.
    Sei lieb gegrüßt, Sabrina

    • Sabine Sabine

      Oh, wie lieb – vielen Dank! In dem Fall ist das Auspacken zum „Glück“ kein Problem. Das Band lässt sich durch die lose Schleife ebenso wiederverwenden wie auch der Papierbeutel selbst. Den kann man auf diese Weise jederzeit neu befüllen oder andere Schätze darin verstecken 😉
      Ganz liebe Grüße in Deine Richtung, liebe Sabrina!

  4. Die Fliegenpilzverpackung ist echt allerliebst geworden, liebe Sabine! Da macht das Auspacken bestimmt doppelt freude ;)) Ganz liebe Grüße, Nicole

  5. Ich habe den Fliegenpilz schon auf Instagram bewundert, schön sieht er aus. Die Kombination aus Rot und Grün macht gute Laune!
    Liebe Grüße
    Cora

  6. Sie hätten so wunderbar zu unserem Kindergeburtstag die Woche gepasst! Sehr sehr niedlich!

  7. Deine Einpackideen mag ich immer total gerne. Ich verschenke auch am liebsten hübsch und originell verpackt. Das muss ich mir auf jeden Fall merken.
    Liebe Grüße Claudia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folgende kleine Aufgabe muss gelöst werden (zur Abwehr von SPAM): * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.