Toller Buchtipp – Mit Kindern lesen: Frühling im Holunderweg & mit einem frühlingshaften Give Away

Bei uns wird viel und gerne gelesen, das ist kein Geheimnis. Gerade mit Kindern macht das Lesen großen Spaß und ich genieße diese Vorlesezeiten auch als Mutter sehr. Darum machen wir auf unserem gemütlichen Sofa wieder einmal Platz und stellen euch ein neues Buch vor, dass nicht nur zum selber Lesen sondern vor allen Dingen auch zum Vorlesen gut geeignet ist:

Es ist Februar und das Frühjahr wird dringend erwartet. Nicht nur bei uns, sondern auch im Holunderweg Nummer 7. Vielleicht erinnert ihr euch noch an letztes Jahr? Da habe ich euch allerhand tolle Kinderbücher vorgestellt. Doch der letzte Sommer im Holunderweg ist längst vorbei und nun steht der Frühling vor der Tür.

Die Kinder Ella, Lennart, Ida, Lilly, Malte und Bruno wohnen allesamt im selbst Haus und stecken bis über beide Ohren in den Vorbereitungen für Karneval. Malte möchte sich in diesem Jahr unbedingt als Yeti verkleiden und schafft es tatsächlich seine Mutter zu diesem coolen Kostüm zu überreden. Aber das hat ungeahnte folgen, denn auf dem Faschingsball kommt es deshalb zu einem sehr lustigen Ereignis…

Danach ist der große Frühlingsputz an der Reihe. Ist doch klar, dass dabei alle fleißig mithelfen, denn es gibt im Haus und Hof wirklich aller Hände voll zu tun. Doch nicht nur dort. Am Stadtweiher helfen die Kinder bei der Krötensammlung.

Schließlich wird es April und der Start hat es wirklich in sich. Eh man sich versieht, wird man von den anderen Hausbewohnern in den April geschickt. Obwohl jeder dort Aprilscherze kennt, fallen doch alle rein und so geschehen am ersten April ganz schön lustige Sachen! Außerdem besuchen alle Kinder das Frühlingsfest, auf dem sich zeigt wie gut es ist echte Freunde zu haben!

Dann endlich steht Ostern vor der Tür. Schon ganz früh am Morgen machen sich alle auf den Weg zum Osterfeuer und dann dürfen alle im Hof nach ihren Osternestern suchen. Wie lustig, denn in diesem Jahr scheint der Osterhase gleich mehrfach vorbei zu kommen…

Welche Bücher lest ihr gerne mit euren Kindern? Gibt es ein Lieblingsbuch oder eins, was wunderbar in die Frühlingszeit passt?

Zum Schluss habe ich noch eine kleine Überraschung für euch: Ich freu mich sehr, dass der Gabriel Verlag mir ein Exemplar des Buches „Frühling im Holunderweg“ von Martina Baumbach zur Verfügung gestellt hat, was ich unter meinen Lesern verlosen darf.

Die Teilnahmebedingungen dafür sind folgende:

* Teilnehmen dürfen alle Leser ab 18 Jahre, die ihren Wohnsitz mit gültiger Postanschrift in Deutschland haben.

* Wer an diesem Gewinnspiel teilnehmen möchte, hinterlässt mir einen Kommentar unter diesem Post

* Ihr folgt mir auf meinem Blog oder bei Facebook

* Das Gewinnspiel beginnt mit Erscheinen dieses Artikels und endet am 24. März 2017

* Veranstalter ist www.sabine-seyffert.de

* Der Rechtsweg ist ausgeschlossen ebenso wie eine Barauszahlung des Gewinns

* Der Gewinner des Spiels wird per Los ermittelt, auf dem Blog öffentlich bekannt gegeben und über die hinterlegte Mailadresse von mir bezgl. der Postanschrift kontaktiert. Diese Daten werden nur für den Versand des Spiels benötigt, nicht an Dritte weitergereicht und im Anschluss gelöscht!

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

DIY, Upcycling & Bastelidee für Weihnachten: Der Adventskalender in einer anderen Farb Variante & ein Gewinner

Der ein oder andere erinnert sich vielleicht noch an den upcycelten Adventskalender, den ich im letzten Jahr mit entsprechender Bastelanleitung hier auf meinem Blog vorgestellt habe. Zu meinen Bastelideen, die ich hier präsentiere, bekomme ich oft Anfragen wo man dieses oder jenes Material kaufen kann. Da ich zum einen nicht immer im selben Laden einkaufe, bei der Umsetzung von Ideen gerne abwandele und ich zudem selbst immer wieder erstaunt bin, wie eine Bastelei in einer anderen Farbe ausschaut, gibt es hier eine kleine „Neuauflage“ meines selbst gebastelten Adventskalenders in neuer Farbvariante.

ak-grau-2

Das wird gebraucht:
24 leere Klorollen, Kleber, Geschenkpapier, Bastelschere, Bleistift, Kordel, einen Kleiderbügel sowie 24 kleine Überraschungen

ak-grau-0

So wird’s gemacht:
Diesen Adventskalender finde ich immer wieder toll. Nicht nur, weil dies eine wunderbare Idee und Upcycling ist leere Klopapierrollen zu verwenden mit denen ich so gerne bastele, sondern vor allen Dingen deshalb, weil man diesen jedes Jahr problemlos neu befüllen kann.

ak-grau

Da die mit Geschenkpapier beklebten Papprollen nicht zugeklebt, sondern nur geknickt werden, kann man den Kalender nach Weihnachten einfach in einem leeren Karton verschwinden lassen und holt in nächstes Jahr in der Vorweihnachtszeit einfach wieder hervor. Praktisch, umweltfreundlich und enorm zeitsparend, oder?

ak-grau-4

Die detaillierte Bastelanleitung für diesen Adventskalender findet Ihr übrigens in diesem Blogeintrag. Danach müsst Ihr die gebastelten Klorollen nur noch mit kleinen Gutscheinen, Spielzeug, süßen Leckereien, Teebeuteln oder anderen kleinen Überraschungen befüllen und mit Hilfe der Kordel an dem Kleiderbügel befestigen. Und weitere tolle Adventskalenderidee findet Ihr in meinem kreativen DIY Buch „Selbst gemachte Adventskalender“.

ak-grau-5

Ein kleiner Tipp:
Wenn Ihr die Reihenfolge der Päckchen nach Tagen festlegen wollt, solltet Ihr die Rollen mit entsprechenden Adventskalenderzahlen versehen. Beispielsweise mit den aufgeklebten Zahlen aus der ursprünglichen Bastelidee oder mit selbst gemachten Zahlenanhängern wie aus dieser oder jener Idee.

ak-grau-6

Ganz zum Schluss darf ich noch einen Gewinner bekannt geben, den meine Tochter aus den zahlreichen Kommentaren gezogen und ausgelost hat: Ein Exemplar meines neues Buches „Selbst gemachte Weihnachtsdeko“ aus dem Blooms Verlag geht an Melanie, herzlichen Glückwunsch! Bitte teile mir Deine Anschrift mit, damit ich das Buch an Dich rausschicken kann.

auslosung-weihnachtsbuch

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

Mein neues DIY Buch mit kreativen Ideen für die Adventszeit: Selbst gemachte Weihnachtsdeko & ein Give Away

Da wir den sonnigen Spätsommer sehr genossen haben, musste mein neues Buch leider noch ein wenig auf seinen großen Auftritt warten, da mir das Thema „Weihnachten“ bei dem Wetter einfach nicht ganz so passend erschien. Dabei ist es mir bei Buch Nummer 3 (Band 1 „Selbst gemachte Adventskalender“, Band 2 „Selbst gemachte Frühlingsdeko“) meiner DIY Buchreihe jedes Mal gleich ergangen: Das Arbeiten, Basteln, Ideenausbrüten und Material besorgen immer vollkommen konträr zu der Jahreszeit. Während die meisten von euch im Sommer vor zwei Jahren sicherlich die warmen Tage im Freibad zugebracht haben, war ich auf der Suche nach stimmungsvollen und geeigneten Materialien und Ideen rund um Weihnachtszeit. Was oft sehr kniffelig ist, da man in den Geschäften dazu verständlicherweise rein gar nichts findet.

buch-weihnachten

Daher freue ich mich jetzt umso mehr mein neuestes Buch in den Händen zu halten und Euch vorstellen zu können:

baum-aus-weihnachtsbuch-duo

In diesem Buch dreht sich alles um die Zeit vor Weihnachten. Angefangen von stimmungsvollen Adventskalendern, die das Warten auf den Heilig Abend versüßen, über pfiffige Ideen für die Weihnachtspost bis hin zu festlichen Geschenkverpackungen findet man alles in diesem Buch, was das Herz im Advent höher schlagen lässt.

baum-aus-weihnachtsbuch-4

Auch an zauberhafte Dekoideen und Schmuck für den Weihnachtsbaum ist hier gedacht. Viele der Ideen sind aus alltäglichen Materialien oder gar Dingen, die ich vor dem Müll bewahrt und mir weihnachtliche Upcyclings damit ausgedacht habe. Also aufgepasst, denn bis zum Weihnachtsabend ist noch genug Zeit um alte Kinderhosen, Jeans, Joghurtbecher, Stöcke, leere Klorollen, kleine Kartons und Käseschachteln zu sammeln, um diese auf weihnachtliche Art in Szene zu setzen.

a-weihnachtstee

Seid Ihr neugierig geworden? Auf meiner Homepage könnt Ihr einen kleinen Blick in mein neues Buch werfen:

Selbst gemachte Weihnachtsdeko erschienen bei BLOOM´S ISBN 978-3-945429-58-7

Ich bin sehr gespannt wie es Euch gefällt!

buch-weihnachten-3

Zu guter Letzt gibt es ein kleines Give Away. Unter zwar werde ich unter allen Teilnehmern ein Exemplar meines neuen Buches „Selbst gemachte Weihnachtsdeko“ verlosen. Die Teilnahmebedingungen dafür sind folgende:

* Teilnehmen dürfen alle Leser ab 18 Jahre, die ihren Wohnsitz mit gültiger Postanschrift in Deutschland haben.

* Wer an diesem Gewinnspiel teilnehmen möchte, hinterlässt mir einen Kommentar unter diesem Post

* Ihr folgt mir auf meinem Blog und / oder auf Facebook

* Das Gewinnspiel beginnt mit Erscheinen dieses Artikels und endet am 11.November 2016

* Veranstalter ist www.sabine-seyffert.de

* Der Rechtsweg ist ausgeschlossen ebenso wie eine Barauszahlung des Gewinns

* Der Gewinner des Buches wird per Los ermittelt, auf dem Blog öffentlich bekannt gegeben und über die hinterlegte Mailadresse von mir bezgl. der Postanschrift kontaktiert. Diese Daten werden nur für den Versand des Buches benötigt, nicht an Dritte weitergereicht und im Anschluss gelöscht!

buch-weihnachten-2

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

Unsere Lieblingsbücher für die Sommerzeit & den Urlaubskoffer – zum Vorlesen oder selber lesen

Der Sommer hat begonnen und vor uns liegen die großen Ferien mit allerhand freier Zeit. Damit in den Ferien erst gar keine Langeweile aufkommt, gibt es heute mal wieder ein paar Büchertipps von uns, die uns gut gefallen und Euch einfach mal näher vorstellen möchten:

Die Karlsson Kinder „Spukgestalten und Spione“ von Katarina Mazetti

In den Sommerferien sollen Julia und ihre jüngere Schwester Daniella, genannt Hummel, bei ihrer Tante Frieda auf der Insel Doppingö verbringen. Allerdings stößt diese Aussieht bei den Schwestern auf wenig Begeisterung. Schließlich ist Tante Frieda echt „krass“ und nicht ganz bei Trost. Und kochen tut Frieda auch nicht. Selbst das Einkaufen vergisst sie gerne einmal. Außerdem werden auch die beiden Cousins George und Alex in den Ferien auf die Insel kommen, die sie bislang noch nicht kannten. Nicht gerade rosige Aussichten!
Kaum auf der Insel angekommen, muss Tante Frieda dringend auf das Festland. Und auf der Insel geschehen merkwürdige Dinge. Hier und da verschwinden Sachen aus der Vorratskammer. Und mitten in der Nacht schleicht jemand um das Haus. Was geht hier bloß vor? Mutig und gewitzt machen sich die vier Karlssonkinder schließlich auf die Suche nach dem Geheimnis. Und dabei wird es richtig spannend. Zum Glück, das am Ende alles gut ausgeht und auch Tante Frieda wieder da ist!
Die Karlsson Kinder haben uns sofort begeistert. Daher freuen wir uns, dass es aus dieser Reihe offenbar noch weitere Bände gibt, die nun auf unserer Wunschliste ganz oben stehen 😉
DTV Reihe Hanser Hardcover Ausgabe ISBN 978-3-423-64004-6

Buch Karlsson

Sommer im Holunderweg von Martina Baumbach

Ach, wie ist so ein Sommer doch wunderbar! Der Himmel ist blau, die Sonne scheint warm und von leckerem Eis zur Erfrischung kann man in dieser Zeit eigentlich nie genug haben, oder?
Der fröhlichen Kinderschar, die im Holunderweg 7 zu Hause ist, geht es da nicht anders. Ida, Lennart, Malte, Ella, Bruno und die kleine Lilly genießen den Sommer in vollen Zügen. Und das Beste daran – sie wohnen alle im selben Haus. Somit hat man stets genug Freunde an seiner Seite. Ob die Rasselband mit dem Rad gemeinsam zum nahe gelegenen Erdbeerfeld fährt um frische Erdbeeren zu pflücken und im Anschluss Marmelade zu kochen, einen Ausflug zum Bauernhofmuseum unternimmt, fröhliche Wasserschlachten auf dem Hof veranstaltet, dem Sonnwendfeuer entgegenfiebert und ein Mitternachtsschwimmen im Stadtweiher genießt, den ersten Ferientag im Venezia, der besten Eisdiele der Stadt feiert – der Sommer samt Ferienzeit ist einfach nur toll. Und Langeweile kommt im Holunderweg garantiert nicht auf.
Ein tolles, sehr vergnügliches Buch zum Vor- oder auch selber lesen!
Gabriel Verlag Hardcover Ausgabe ISBN 978-3-522-30428-3

Buch Holunderweg

Wir sind nachher wieder da, wir müssen kurz nach Afrika von Oliver Scherz

Joscha und seine Schwester Marie sind am Abend ganz allein zu Haus. Draußen stürmt es und so ohne die Eltern ist es doch ganz schön unheimlich. Und da klopft es auch noch an Fenster – wer kann das bloß sein? Ein Riese! Um genauer zu sein ein riesiger Elefant steht da und bittet die beiden um Hilfe. Denn er ist aus dem Zoo geflüchtet und möchte nun gerne nach Afrika, zu seiner Familie. Allerdings weiß er nicht, wo genau das ist. Doch Joscha weiß Rat und holt den Globus. Schnell ist Afrika gefunden und gemeinsam machen sich die drei auf den Weg. Unterwes erleben sie allerhand aufregende Dinge und immer wieder gibt es Hindernisse, die überwunden werden müssen. Zuerst treffen sie auf eine kleine Maus, dann auf einen großen Bären. Es gibt Schnee und Gebirge zu überwinden, einen langen Fluss und ein selbst gebautes Floß. Ja sogar das weite Meer…
Eine wahrhaft fantastische Geschichte mit einem überraschenden Ende!
Thienemann Verlag Hardcover Ausgabe ISBN 987-3-522-18336-9

Buch Afrika

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

Für Euch reingehört – Hörspiele für lange Autofahrten, die Sommerferien und zu Hause

In den großen Ferien werden bei den meisten Familien die Koffer gepackt und ab geht es in den Urlaub. Doch meist ist dies mit einer längeren Autofahrt verbunden, denn Meer, Berge oder anderen beliebte Urlaubsziele liegen ja nicht gleich nebenan. Da sind Hörspiele für Unterwegs ein guter Zeitvertreib und lassen die Fahrt schneller vergehen. Aber im Auto ist es wie im Boot – die gesamte Familie sitzt gemeinsam drin und nicht jeder hat Lust eine Kinder CD in Dauerschleife zu hören. Daher haben wir für Euch mal in verschiedene Hörspiele reingehört:

CD Oscar

Rico, Oskar und die Tieferschatten von Andreas Steinhöfel als WDR Hörspiel
Das Hörspiel zum gleichnamigen Buch erzählt die Geschichte von Rico. Der wohnt mit seiner Mutter in einem Mehrfamilienhaus und braucht zum Denken einfach immer etwas länger als andere Kinder. Daher bezeichnet er sich selbst als „tiefbegabt“. Eines Tages begegnet Rico beim Spielen auf der Straße dem pfiffigen Oskar. Unterschiedlicher könnten die beiden Kinder kaum sein, dennoch entwickelt sich zwischen den Beiden eine echte Freundschaft. Wie wichtig ein echter Freund ist, zeigt sich als Oskar plötzlich spurlos verschwindet. Ob wohl der Kindesentführter „Mister 2000“ dahinter steckt? Rico begibt sich auf die Suche. Und tatsächlich gelingt es Rico seinen Freund Oscar zu finden und zu retten. Doch bis hat Rico noch einige Hürden vor sich. Denn selbst die Polizei glaubt Rico nicht als er diese um Hilfe bittet…
Empfohlen für Kinder ab 8 Jahren * Silberfisch Hörbuch * 1 CD ca. 52 Minuten ISBN 978-3-86742-679-4

CD Igraine

Igraine Ohnefurcht von Cornelia Funke
Igraine Ohnefurcht gehört eindeutig zu meinen absoluten Lieblingsbüchern. Daher kommt das Hörspiel natürlich ganz passend. Das Mädchen Igraine wohnt mit ihrem großen Bruder Albert und ihren Eltern, der schönen Melisande und Sir Lamorak auf Burg Bibernell. Normalerweise geht es hier recht friedlich zu. Allerdings passiert an Igraines 12. Geburtstag etwas unvorhergesehenes was nicht nur zu allerhand Aufregung führt, sondern Igraine vor eine große Herausforderung stellt. Denn ihre Eltern haben sich versehentlich „verzaubert“ und dabei die Gestalt von Schweinen angenommen. Zu allem Überfluss wird Burg Bibernell plötzlich belagert. Während Bruder Albert seiner Lieblingsbeschäftigung nachgeht und Zauberbücher wälzt, zieht Igraine alleine aus um Zutaten zu besorgen, die ihre Eltern wieder zurückverwandeln sollen. Doch dabei begegnet sie nicht nur einem Riesen und einer großen Armee von Rittern, sondern muss auch den traurigen Ritter in seiner Einsamkeit dazu überreden, ihr zu helfen!
Empfohlen für Kinder ab 10 Jahren * Oetinger Audio * 2 CDs ca. 115 Minuten ISBN 978-3-8373-0588-3

CD Jim Knopf und die wilde 13

Jim Knopf und die Wilde 13 von Michael Ende
Jeder kennt die Geschichte von Jim Knopf und wie er eines Tages, verschnürt in einem Paket, auf die Insel Lummerland gebracht wird. Doch kennt ihr auch den zweiten Band des gleichnamigen Kinderbuches? Hier erfährt Jim Knopf auf einer abenteuerlichen Reise woher er stammt und was es eigentlich mit der Wilden 13 auf sich hat. Natürlich ist der Lokomotivführer Lukas auch in dieser Geschichte sein treuer Begleiter. Und die Drachenfrau Mahlzahn ist inzwischen zu einem goldenen Drachen der Weisheit geworden, die Jim auf den richtigen Weg bringt. Doch zuvor braucht die kleine Seejungfrau Sursulapitschi dringend ihre Hilfe. Und auch dem Scheinriese Herr Turtur sowie dem Halbdrache Nepomuk muss geholfen werden.
Empfohlen für Kinder ab 6 Jahren * Silberfisch Hörbuch * 2 CDs ca. 98 Minuten ISBN 978-3-86742-262-8

CD Hände weg

Hände weg von Mississippi von Cornelia Funke
Wer die Bücher von Cornelia Funke so gerne mag wie wir, kommt an der Geschichte „Hände weg von Mississippi“ nicht vorbei. Dieses Hörspiel erzählt von Emma, die die Ferien wieder einmal bei ihrer Großmutter Dolly auf dem Land verbringt. Dolly ist nicht wie andere Omas meist so sind, etwas zerstreut, ein bisschen verrückt aber sehr liebevoll und im ganzen Haus wimmelt es nur so von Tieren, die sie alle aus Mitleid bei sich aufnimmt.
Ein Nachbar, der alte Klipperbusch ist verstorben. Und der hinterlässt nicht nur seinen Hof, sondern die Stute Mississippi, die Emma mit Hilfe ihrer Großmutter und dem Tierarzt vor dem Schlachthof rettet. Nun besitzt sie ein eigenes Pferd und kann ihr Glück kaum fassen. Allerdings verlangt Klippersbusch fieser Neffe, Albert Gansmann, das Pferd plötzlich zurück. Und dabei ist ihm jedes Mittel recht. Als zu guter Letzt ein Erpresserbrief auftaucht, muss gehandelt werden!
Empfohlen für Kinder ab 8 Jahren * Oetinger Audio * 2 CDs ca. 110 Minuten ISBN 978-3-8373-0841-9

CD Geisterritter

Geisterritter von Cornelia Funke
Jon wird von seiner Mutter auf ein Internat geschickt. Dort begegnen ihm nachts unheimliche Geister. Doch außer ihm, scheint die Geister kein anderer zu sehen. Bis auf Ella, eine Mitschülerin. Denn Ellas Großmutter kennt sich bestens mit Geistern aus. Dabei finden sie heraus, dass die Geister mit Jon Whitcrofts Vorfahren etwas zu tun haben und sich nun rächen wollen. Schließlich holen sich Jon und Ella Hilfe von Ritter Longspee, der seinerzeit in der Kathedrale begraben wurde. Schließlich verschwindet Ella spurlos und gerät in große Gefahr. Doch Jon macht sich kurzerhand mit Ellas Großmutter auf die Suche. Doch die Geisterritter geben so schnell nicht auf…
Ein ausgesprochen spannendes Hörspiel für ältere Kinder und Jugendliche!
Empfohlen für Kinder ab 12 Jahren * Oetinger Audio * 2 CDs ca. Minuten ISBN 978-3-8373-0931-7

CD Paul Vier

Paul Vier und die Schröders von Andreas Steinhöfel
Eines Tages bekommt Paul neue Nachbarn: Frau Schröder, samt ihrer vier Kinder zieht ein. Und damit kommt reichlich Unruhe auf, denn die Anwohner mögen die Schröders nicht. Schon schlimm genug, dass die Schröder Kinder allesamt so merkwürdige Namen haben.
Die „ungezogenen“ Schröderkinder sind jedenfalls kein Umgang für Paul, finden seine Eltern. Schade, denn Paul hat nichts gegen die neuen Nachbarn. Im Gegenteil, die schöne Delphine Schröder hat es ihm richtig angetan.
Schließlich verschwindet eins der Schröderkinder. Dahinter stecken natürlich die spießigen Bewohner der Ulmenstraße, die einen Plan ausgeheckt haben um die neuen Nachbarn zu vergraulen.
Doch Paul gibt nicht auf. Selbst seine Mutter bietet plötzlich ihre Hilfe bei der Suche an…
Empfohlen für Kinder ab 10 Jahren * Silberfisch Hörbuch * 1 CD ca 51 Minuten ISBN 978-3-86742-078-5

CD Übersicht

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

Kommt mit aufs Sofa, dann erzähle ich von Magnus Mümmelgrün & dem Löwenzahn…

Bilderbücher haben es mir schon immer angetan. Meinen vier Kindern glücklicherweise auch. So haben wir in den letzten Jahren unzählige Nachmittage kuschelnd auf dem Sofa verbracht und Bücher gelesen, voller Spannung Geschichten gelauscht, Bilder darin bewundert und einfach den Moment genossen.

A 1

Kommt – wir rutschen zusammen und machen Euch Platz auf unserem Sofa. Dann zeigen wir Euch unsere neueste Errungenschaft, das Bilderbuch von Magnus Mümmelgrün (Autorin Charlotte Middleton), das wir sofort ins Herz geschlossen haben!

A 2

Meine erste Bekanntschaft mit Meerschweinchen Magnus hatte ich bei meinen Besuchen in der Grundschule. Denn dort habe ich dieses zauberhafte Bilderbuch mit den Kindern lesen dürfen. Vielmehr wurde mir diese Geschichte dort von den Schülern vorgelesen und gemeinsam haben wir seinerzeit über den Bildern gehockt und die vielen, liebevollen Details bewundert.

A 3

Inzwischen wohnt auch ein Exemplar dieses Bilderbuches bei uns und wir gehen Magnus Mümmelgrün regelmäßig in Löwenhausen „besuchen“. Ihr müsst wissen, Magnus liebt Löwenzahn über alles. Es ist sein absolutes Lieblingsgericht, was er zu jederzeit essen könnte. Allerdings geht es nicht nur ihm so, denn alle Bewohner von Löwenhausen lieben den Löwenzahn. Und zwar so sehr, dass sich eines Tages der Löwenzahnvorrat dem Ende neigt…

A 6

Doch Magnus Mümmelgrün entdeckt einen allerletzten Löwenzahn, der direkt unter seinem Schlafzimmerfenster auf der Wiese wächst. Zu gerne hätte er ihn verspeist, aber dass durfte er nicht zu lassen! So macht sich der kleine Kerl tapfer auf die Suche nach einer Lösung. In der Bücherei findet er allerhand Informationen über den Löwenzahn und weiß nun WAS zu tun ist.

A

Voller Liebe und Hingabe schützt er den letzten Löwenzahn, gießt ihn, hält lästige Fliegen von ihm fern und wartet ganz geduldig ab. Bis, ja bis der Löwenzahn endlich einen buschigen Kopf aus lauter winzigen Schirmchen bekommt. Diesen trägt Magnus ganz behutsam auf den Gänseblümchenberg hinauf, holt tief Luft und lässt auf seinem Atem all die unzähligen Schirmchen durch den blauen Frühlingshimmel tanzen. So schweben sie lautlos und unbemerkt umher und verteilen sich über Löwenhausen. Bis wenig später überall neuer Löwenzahn zu sprießen beginnt…

A 7

Vielleicht seid Ihr ja gerade auf der Suche nach einem stimmungsvollen Bilderbuch für die Frühlingszeit oder braucht noch eine Überraschung fürs Osternest. Dies ist jedenfalls ein tolles Buch für ganze Familie, an dem auch Kinder im Erstlese- und Grundschulalter nach meiner Erfahrung ihren Spaß haben.

Ein herzliches Dankeschön an den Gerstenberg Verlag, dass ich das Bilderbuch „Magnus Mümmelgrün und der Löwenzahnalarm“ samt meiner Bilder hier zeigen darf.

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

DIY für den bevorstehenden Frühling: Herrlich bunt & federleicht – Federn am Ast

Auch wenn der Winter hier bei uns verhältnismäßig mild verlief und bislang fast gänzlich ohne Schnee blieb, so weckte das Ende des Winters bei mir immer die Lust auf ein wenig Farbe. Die hat man sich nach den langen Wochen und der dunklen Jahreszeit auch wirklich verdient!

A 9

Beim Spaziergang im Wald ist wieder einmal ein ganzer Schwung an Zweigen mit nach Hause gewandert.

A 10

Zum Teil habe ich diese bereits für verschiedene Ideen „verarbeitet“ aber ein kleiner Rest war noch übrig, der perfekt in eine Vase passt. Und genau diesen Zweigen habe ich ein federleichtes, buntes Frühlingskleid verpasst!

A 7

Das wird gebraucht:
Möglichst dünnes, weicheres Nylongarn, weiße Holzperlen, flauschige, schöne Federn in frischen Frühlingsfarben, eine Schere

A 6

So wird’s gemacht:
Dazu braucht man eine handvoll farbiger Federn. In meinem Fall nicht knallbunt, sondern in zarten Pastelltönen. Für jeden federleichten Anhänger schneidet man sich von dem Nylongarn ein etwa 12 cm langes Stück ab um damit eine kleine Aufhängung bzw. Schlaufe an die Feder zu knoten.

A 5

Um den Knoten zu verdecken und den Federn noch ein wenig Pfiff zu verleihen, schiebt man über die Schlaufe aus Nylongarn einfach eine weiße Holzperle. Hat man schließlich genug diese „federleichten“ Frühlingsanhänger beisammen, kann man damit wunderbar dekorieren.

A 2

Beispielsweise lässt sich damit ein grün blühender Strauch oder wie in meinem Fall ein kleiner Strauß aus kahlen Winterzweigen herrlich damit schmücken…

A 4

Alles zum Thema Frühling findet Ihr übrigens in dieser Rubrik, allerhand Kreatives wird dort gesammelt und weitere Frühlingsideen gibt es in meinem kreativen DIY Buch „Selbst gemachte Frühlingsdeko“ erschienen bei Blooms by Ulmer.

Frühlingsbuch

Drücken wir mal fest die Daumen, dass die Ideen den Frühling in Kürze hervorlocken. Die ersten Krokusse haben bereits ihre bunten Köpfchen aus der Erde gestreckt…

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

Ein Schloss, eine echte Schriftstellerin, spannende Geschichten und viele Zuhörer

Zu Beginn der Herbstferien haben uns auf den Weg nach Düsseldorf gemacht. Mit der Eisenbahn ging es zum Schloss Benrath. (Ein ganz lohnenswertes Ausflugsziel, von dem ich hier schon einmal berichtet habe).

Lesung 0

Dort ging es direkt zum Ostflügel. Denn hier im Festsaal erwartete uns nicht nur eine ganz bekannte Schriftstellerin, sondern mit ihr auch allerhand spannende Geschichten und jede Menge Fantasie!

Lesung 1

Mit Sicherheit kennt Ihr sie alle: Isabel Abedi. Ihre Bücher verkaufen sich wie warme Semmel und auch bei uns findet man zahlreiche ihrer Werke.

Lesung 2

Nicht nur die spannenden Romane für Jugendliche wie beispielsweise: Isola, Whisper oder Imago wurden von meinen Kindern regelrecht verschlungen. Die Tante Lisbeth Bücher sind bei unserer Jüngsten sehr beliebt und meine absoluten Lieblingswerke sind die Bilderbücher „Blöde Ziege / Dumme Gans“ von denen wir den Sammelband mit allen Geschichten besitzen.

Lesung 4

Ganz besonders hoch im Kurs stehen bei all meinen vier Kindern die Lola Bücher. Und um den neuesten Band der tollen Lola Buchreihe, die gerade übrigens ihr 10 jähriges Jubiläum feiert, ging es auch in dieser Lesung.

Lesung 6

Das Buch „Lola und die einzige Zeugin“ dreht sich um die Ferien, doch diese fallen für Lola dieses Jahr leider flach. Denn sie ist dummerweise auf der vollen Windel ihres Bruders ausgerutscht und hat sich dabei zu allem Überfluss ein Bein gebrochen. Also verbringt sie die Ferien im Rollstuhl. Das ist sicher auch ihr Glück, denn so hat sie reichlich Zeit und beobachtet eines Tages im Hinterhaus einen neuen Nachbarn. Doch der ist nicht ganz geheuer… Schließlich kriecht aus dem Klo auch noch eine echte Ratte, brrr!

Lesung Übersicht korrekt

Was es mit dem unheimlichen Nachbarn auf sich hat und wie der neunte Lola Band endet, das wurde nicht verraten. Auch ich werde es an dieser Stelle nicht tun 🙂 Wer neugierig ist, sollte sich das neue Lola Buch schnappen und selber lesen!

Lesung sw9

Außer ein paar besonders spannenden Stellen aus dem Buch wurde aber an diesem Nachmittag nicht nur vorgelesen, sondern auch allerhand erzählt. Isabel Abedi, die wirklich herzerfrischend natürlich ist, verriet den kleinen und großen Zuhörern einiges über ihr Leben und darüber, wie sie zum Schreiben kam.

Lesung sw5

Am Schluss dieser Lesung gab es nicht nur allerhand Fotos von, zu und aus den Lola Büchern sondern auch ganz viel Zeit zum Schreiben von Autogrammen und Widmungen. Die gab es ganz individuell in mitgebrachte Bücher. Auch wir haben uns unsere Lieblingsbücher von ihr signieren lassen.

Lesung sw8

Ein rundum gelungener Ausflug in tollem, sehr stimmungsvollen Ambiente und einer ausgesprochen netten Kollegin.

Lesung 7

Ich freu mich sehr, Isabel Abedi kennen gelernt zu haben und bedanke mich an dieser Stelle für den spannenden Nachmittag und die Erlaubnis, dass ich Euch hier einige Fotos von ihr zeigen darf! Ebenso ein Dank an Johanna Masurek von der Stiftung Schloss & Park Benrath für die Genehmigung die Fotos aus dem Schloss zu zeigen.

Lesung 3

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

Ferienspaß: Stöbern, Spielen, Schmökern, Lesen – ab geht’s in die Bücherei!

Es regnet. Daher höchste Zeit für einen neuen „Ferienspaß“. Aus diesem Grund ist hier auch in dieser Woche wieder deutlich mehr los als gewohnt.

Unbenannt - 0

Begleitet uns doch heute mal in die Bücherei, denn dort gibt es allerhand zu entdecken. Ab geht’s in Richtung Rathaus. Denn in dem befindet sich die Stadtteilbücherei.

Unbenannt - 2

An der Rathauswand findet man übrigens einen der Vohwinkler Füchse, die wir gerne mal suchen, wie beispielsweise hier oder auf unserem Fuchsgeburtstag.

Unbenannt - 3

Wenn man die schwere Eingangtüre des Rathaus hinter sich lässt, liegt die Bücherei gleich geradeaus. Die Kinderbücher befinden sich im hinteren Raum. Dieser wurde vor kurzem neu gestaltet und besitzt nun eine gemütliche Leseecke, einen bunten Teppich, auf dem man Platz nehmen und in Büchern stöbern kann, einen kuscheligen Sitzsack in Form eines Drachen und auch Sessel in denen man es sich gemütlich machen kann.

Unbenannt - 5

Auf der Fensterbank stehen Kisten mit Büchern. Darin findet man die Neuzugänge, die man bislang in den Regalen noch nicht gefunden hat. Und in großen Fächern in niedriger Höhe sind die zahlreichen Bilderbuchschätze versteckt.

Unbenannt - 4Die vielen Regale sind beschriftet, so dass man sich schnell zu Recht findet und gleich weiß welche Themen hier zu finden sind. Unserer jüngsten Leseratte macht es großen Spaß durch die Regalreihen zu spazieren und dabei verschiedene Bücher rauszuziehen, die Cover zu bestaunen, darin herumzublättern und sich dann zu entscheiden, welches Lesefutter mit nach Hause genommen werden soll.

Unbenannt - 11

In einem Regal lockt ein ganzer Schwung an kreativen Bastelbüchern. Der ideale Zeitvertreib für Regenwetter. Zumindest in unserem Fall.

Unbenannt - 7

Auch wenn unsere Bücherregale zu Hause mehr als gut bestückt sind, so ist der wöchentliche Besuch in der Bücherei immer wieder eine toller Zeitvertreib, der die Lust am Lesen auf wunderbare Weise fördert.

Unbenannt - 8

Seit einiger Zeit kann man sich in unserer Bücherei übrigens auch Gesellschaftsspiele ausleihen. Die Idee finde ich klasse, weil man auf diese Weise immer mal neue Spiele testen kann. Außerdem findet einmal in der Woche ein spannender Vorlesenachmittag statt. Wer lieber zuhört als selber zu lesen, kommt hier sicher auf seine Kosten!

Unbenannt - 10

Wie sieht es bei Euch aus – geht Ihr auch gern in die Bücherei?

Unbenannt - 12

Ein Dank an Silke Schütz von der Bücherei für die Erlaubnis meine Fotos hier veröffentlichen zu dürfen!

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

Klitzeklein und ganz entspannt – heute mal mit Musik und Seifenblasen!

Vor einiger Zeit fragte eine Redakteurin der Zeitschrift Musik in der Kita bei mir an, ob ich nicht Lust hätte einen Artikel für die Mai Ausgabe 2015 für die Leser der Zeitschrift zu verfassen. Dieser sollte den Lesern, die mit jüngeren Kindern arbeiten zeigen wie man diesen Entspannung nahe bringen kann. Musik sollte dabei ebenfalls eine Rolle spielen.

A 1

Lange zu überlegen brauchte ich natürlich nicht. Denn aufmerksame Leser meiner Bücher, ehemalige Kursteilnehmer und vor allen Dingen die zahlreichen Absolventen, die die Ausbildung zum „Entspannungspädagogen für Kinder“ in meiner Praxis gemacht haben wissen, dass ich bei Entspannungseinheiten oft und gerne Musik einsetze.

A 2

Und gerade jüngere Kinder, für die es allein durch ihre sprachlichen Fähigkeiten oftmals noch schwierig ist einer langen Fantasiereise zu folgen und währenddessen ganz still liegen zu bleiben, finden durch Musik schnell einen guten Zugang in das Thema Entspannung. Schließlich reagieren Kinder erfahrungsgemäß ganz schnell auf schöne Klänge oder eine Melodie, die erklingt.

A 3

Durch die Auswahl des Musikstücks kann man in der Entspannungsarbeit mit Kindern zudem das gewünschte „Tempo“ vorgeben, dass auch kleinere Kinder zum Nachmachen animiert. Somit kann man sich die Musik zu Nutze machen die Kinder zur Ruhe zu bringen und sich entsprechend des Rhythmus zu Bewegen. Durch die Bewegung bekommt man nicht nur besonders unruhige Rabauken, sondern eben auch Kleinkinder recht schnell wieder ruhig. Beispielsweise wenn man ganz ruhige, meditative Musik einsetzt, die einen entsprechenden Rhythmus vorgibt.

A 4

Besonders freut mich, dass zu meinem Artikel die Mitmachgeschichte „Viele, bunte Seifenblasen segeln durch die Luft“ zum Bewegen und Entspannen aus meinem bei Kösel erschienenen Buch “Entspannung für kleine Knirpse“ mit abgedruckt wurde.

A 2

Die Seifenblasen als zusätzliches Ruhe Element und Hilfsmittel machen Kindern großen Spaß und laden sie natürlich dazu ein, schwerelos und leicht durch den Raum zu „schweben“ um den Alltag für eine Weile zu vergessen. Und beim Anblick von bunten Seifenblasen, die in den blauen Himmel hinein fliegen, geraten sicher schon die Kleinsten ins Träumen…

A 3

Wer sich selbst einmal an Seifenblasen ausprobieren möchte, der schaut einfach mal bei Tanja und ihren zuckersüßen Äpfeln vorbei, die hält dort einen Spiele Spaß für die ganze Familie bereit!

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert