Wochenende ist Familienzeit: Zeit für einen spontanen Ausflug in den grünen Zoo

Die Wettervorhersage ist nicht wirklich das, was man sich für ein gemütliches Familienwochenende im Frühling wünscht. Dennoch kommt nach dem Mittagessen die Sonne hervor und strahlt mit dem Frühlingshimmel um die Wette. Dem Sonnenschein konnten wir einfach nicht widerstehen und ein bisschen frische Luft kann auch nicht schaden.

Zoo 2

Also entscheiden wir uns ganz spontan, dem Wuppertaler Zoo endlich mal wieder einen Besuch abzustatten. Denn der ist von hier aus praktisch „um die Ecke“.

Papagei

Zuerst spazieren wir zu den Seelöwen, denn dort gibt es gerade eine Fütterung. Hier wird nicht nur reichlich frischer Fisch verfüttert, sondern der Seelöwe Mylo zeigt den Besuchern sein Können. Dazu erzählt der Tierpfleger den Zuschauern auch allerhand interessantes über Seelöwen.

Seelöwe

Weiter geht es diesmal zu dem Juniorzoo, den es erst seit kurzem hier gibt. Dort finden sich Ziegen, Hühner und auch Esel.

Streichelzoo

Die kleinen Besucher dürfen hier nicht nur die Tiere streicheln, sondern auch beim Saubermachen des Geheges helfen. Denn das gehört ja schließlich mit dazu.

Hahn

Und wer den Junior Zoo schließlich wieder verlässt, der findet direkt am Ausgang Waschbecken um die Hände zu waschen – sehr praktisch!

Streichelzoo 2

Der heutige Besuch führt uns recht schnell zum Elefantengehege. Denn vor kurzem wurde wieder einmal ein neues Elefantenbaby geboren: Eine junge Elefantendame namens Tuffi (benannt nach dem Zirkuselefanten Tuffi, der 1950 aus der Schwebebahn in die Wupper sprang), die wir unbedingt kennen lernen wollten.

Elefant 2

Wir hatten Glück und bekamen die kleine Elefantin zu Gesicht. Auch wenn so ein neugeborener Elefant bereits an die 100 Kilo auf die Waage bringt, so ist er im Gegensatz zu seinen Artgenossen doch wirklich winzig.

Elefant 4

Auf dem Kopf wachsen Tuffi allerhand dunkle Haare und die großen Augen schauen neugierig umher. Die junge Dame hat ganz schön Tempo und somit ist es gar nicht so leicht den kleinen Elefant auf ein paar Fotos zu verewigen…

Elefant 5

Im Anschluss gab es für den Nachwuchs eine Runde auf dem tollen Waldspielplatz und für uns Großen somit eine kleine Pause zum „Sonnetanken“.

Spielplatz 2

Ein kleiner Tipp: Solltet Ihr die Ruhrtopcard besitzten, kommt Ihr damit einmalig kostenlos in diesen Zoo! Die kleine Tuffi ist wirklich sehenswert 🙂

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

2 thoughts on “Wochenende ist Familienzeit: Zeit für einen spontanen Ausflug in den grünen Zoo

  1. Och wie süss der ist der kleine Elefant! Auch wir hatten letzten Sommer hier einen kleinen und ich konnte mich nicht sattsehen an ihm und seiner tapsigen art 🙂 Zoo ist immer ein gutes Ausflugsziel und eurer sieht sehr schön aus. Das Wetter hier soll die nächsten Tage auch nicht mehr so schön sein, so ein Zoobesuch hält es allerdings immer aus. Danke für die wunderschönen Fotos die du mitgebracht hast.
    Herzliche Grüsse Nica

    • Sabine Sabine

      Da ging es uns offenbar wie Dir – wir standen unendlich lange da und haben den kleinen Elefanten beobachten. Einfach zu
      süß, wenn die umherflitzen und so verspielt sind!
      Du hast vollkommen recht, ein Zoo Besuch klappt auch dann prima, wenn das Wetter nicht so gut ist. Da kann man sich notfalls
      bei einem Regenschauer auch mal in eines der zahlreichen Tierhäuser zurückziehen und abwarten 🙂
      Liebe Wochenendgrüße,
      Sabine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folgende kleine Aufgabe muss gelöst werden (zur Abwehr von SPAM): * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.