Veere – in jedem Fall einen Besuch wert!

Solange das Wetter gut ist, nehme ich Euch weiterhin gerne mit auf Ausflüge. Heute geht es mal ins schöne Nachbarland:

3

Eine kleine Hafenstadt, die immer einen Besuch wert ist, ist Veere. Die Gemeinde Veere, die zu Zeeland gehört, findet man in den schönen Niederlanden auf der ehemaligen Insel Walcheren. Bekanntere Städte der näheren Umgebung sind beispielsweise Domburg, Oostkapelle, Westkapelle oder Middelburg, der Hauptstadt von Zeeland.

4

Veere hat nur knapp 22.000 Einwohner und liegt direkt am Meer. Mich hat dieses kleine „Städtchen“ gleich beim ersten Besuch in seinen Bann gezogen.

17

Als Besucher folgt man am besten dem gut ausgeschilderten Parkplatz am Rande des Ortes. Von hier aus kann man dann starten und sich auf das freuen, was Veere so zu bieten hat.

14

Zuerst erspähen wir die große Kirche Onze-Lieve Vrouwekerk, die heute als Kulturkirche genutzt wird, und die man natürlich auch von Innen besichtigen kann.

19

Ganz besonders gefallen mir die zahlreichen Giebelhäuser, grünen Parks und Gärten, die man zwischen vielen Häusern findet sowie die kleinen, rundum gemütlichen Gassen.

16

In einer der schmalen Gassen, tummeln sich die Leute vor einem kleinen Laden. Neugierig nähern wir uns. Für einen Moment denke ich, mitten in der Geschichte von Pippi Langstrumpf zu sein, in der sie einen kleinen Süßwarenladen plündert um die ganzen Köstlichkeiten an die Kinder zu verschenken.

1

Ganz genauso habe ich mir diesen Laden aus der Geschichte jedenfalls vorgestellt. Auch hier findet man große Gläser voller Süßkram, kunterbunt und mit allem, was man sich als Kind ebenso wünscht. Diese süßen Köstlichkeiten kann man nicht nur durch das Schaufenster begutachten, sondern auch hier direkt kaufen.

 13

Hier und da findet man etwas versteckt kleine Läden, die jeder für sich einzigartig und etwas Besonderes sind.

5

Wir gehen in Richtung den Hafen. Hier auf den Holzstegen herrscht ein reges Treiben. Nicht nur von denjenigen, die zu ihren Booten wollen, sondern auch von Familien mit Kindern, die am Ufer zwischen den Steinen nach kleinen Fischen und Krebsen suchen.

9

Hier finden wir einen Torbogen, hinter dem ein gepflasterter Platz liegt, an den mehrere Restaurants und ein Eisladen liegen.

10

Von hier aus geht es eine kleine Einkaufsstraße entlang, die zur Hafenseite hin liegt. Auch hier reiht sich ein süßes Haus an das nächste. Keins sieht aus wie das andere und jedes für sich hat seinen eigenen Charme.

12

Da das Wetter an diesem Ausflugstag leider sehr zu wünschen übrig lies, haben wir nicht alles angeschaut. In jedem Fall kann ich den Besuch in dieser Stadt sehr empfehlen!

15

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

3 thoughts on “Veere – in jedem Fall einen Besuch wert!

  1. Wie schön, das erinnert mich an einen Urlaub in Zeeland vor ein paar Jahren, den wir sehr genossen haben 🙂 Wenn es doch nur nicht so weit wäre von Südtirol aus… und ich hoffe, der Käsekuchen mit Himbeersauce war so lecker, wie er klingt :-)))
    Ganz liebe Grüße, Kebo

  2. Obwohl ich schon einige Male in Zeeland war, habe ich das Örtchen Weere bisher noch nie besucht. Aber, wenn ich deine stimmungsvollen Fotos sehe, war das echt ein Fehler, der beim nächsten Besuch wettgemacht wird.
    LG,
    Monika

  3. Tina

    Hach, da werden Urlaubserinnerungen wach – ich war im Juni wieder einmal in Veere, schön ist’s dort! Kleiner Tipp für den (hoffentlich) nächsten Besuch: direkt gegenüber des „stadhuis“ am Markt gibt es die Eeterij Suster Anna, wo es u.a. leckere Pfann- und andere Kuchen gibt, die man bei schönem Wetter im herrlichen Garten genießen kann…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folgende kleine Aufgabe muss gelöst werden (zur Abwehr von SPAM): * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.