Last Minute Weihnachtsplätzchen: Rezept für leckere Haferflocken Cookies mit Mandeln und Schokolade

Jedes Jahr wenn hier bei uns die Weihnachtsbäckerei ihre Pforten öffnet, stellt sich die Frage – welche Weihnachtskekse kann man auch vegan backen. Kann man die Lieblingsrezepte einfach veganisieren und bleibt die Konsistenz sowie der Geschmack bei den jeweiligen Sorten dann auch erhalten? Im letzten Jahr habe ich mich bereits an den hier so geliebten Bethmännchen sowie dem Schwarz Weiß Gebäck versucht und das Ergebnis konnte man von dem herkömmlichen nicht unterscheiden. Daher habe ich mich dieses Jahr an Schokocookies mit Vollkorn Haferflocken versucht. Auch hierbei schmeckt man keinerlei Unterschied. Im Gegenteil, von der Konsistenz gefällt mir das vegane Backrezept sogar noch besser. Diese Sorte ist so fix gemacht, dass sie sich perfekt als Last Minute Plätzchen eignen. Und da der Weihnachtsendspurt bereits begonnen hat, gibt es hier noch schnell das Rezept.

Das wird gebraucht:
150 g pflanzliche Margarine, 150 Zucker, 1 Teelöffel Ei Ersatz Pulver sowie etwas Wasser zum Anrühren, 150 g Mehl, 60 g gehackte Mandeln, 1 Esslöffel Rum, 190 g Haferflocken (Großblatt!), 75 g dunkle Schokolade (vegan) sowie Fett oder Backpapier für das Backblech

So wird’s gemacht:
Dieses Rezept ist denkbar einfach und somit dürfen auch backwütige Kinder hierbei gerne helfen. Zuerst gibt man das Ei Ersatzpulver in eine große Rührschüssel und etwas warmes Leitungswasser hinzu. Mit einem Schneebesen schlägt man dies per Hand cremig auf.

Anschließend kommen die Margarine und der Zucker hinzu. Dieses rührt man mit dem elektrischen Mixer nun schaumig auf.

Nun kommen die restlichen Zutaten wie das Mehl, die Mandeln, Rum und auch die Haferflocken. Ganz zum Schluss die Schokolade, die man mit einem großen Küchenmesser grob hakt.

Der Plätzchenteig sollte recht fest sein. Ist er das nicht, sollte man noch ein paar Haferflocken hinzugeben, die die Flüssigkeit binden. Jetzt gibt man auf das gefettete Backblech mit Hilfe von zwei Teelöffeln lauter kleine Teighäufchen. Die Cookies bäckt man nun bei 170 ° C Grad für rund 20 Minuten. Wie immer hängt die genaue Backzeit davon ab, wie groß man das Weihnachtsgebäck auf die Bleche gesetzt hat!

Alle Ideen zu Weihnachten findet ihr hier, vegane Rezepte dort, süße Leckereien in dieser Rubrik und Kreatives da.

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folgende kleine Aufgabe muss gelöst werden (zur Abwehr von SPAM): * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.